Falschparker in der Rannischen Straße sorgt für kurzzeitige Behinderungen im Straßenbahnverkehr

Das könnte dich auch interessieren …

12 Antworten

  1. PF sagt:

    Ich hoffe doch, eine Ordnungswidrigkeitenanzeige folgt?

  2. Falschparker sagt:

    Wow, was ne News, einfach nur wow!

  3. Verkehrsplaner sagt:

    Ich frage mich, wer bei der Stadt auf die Idee gekommen ist, dass man dort unbedingt einen Parkstreifen für Bewohner einrichten muss. Ein breiterer Fußweg wäre besser gewesen.

    Auch der Steinweg könnte durch weniger Parkplätze und mehr Platz für Fußgänger nur gewinnen.

    • 10010110 sagt:

      Auf jeden Fall. Genau wie der Blödsinn in der Beesener Straße, zwischen Rannischem und Melanchthonplatz.

      Wobei – bei diesen ganzen Assiläden im Steinweg würden dann einfach die Fußwege zugeparkt; das ist ja jetzt schon so, an den wenigen noch verbliebenen Stellen, wo offiziell kein Parkplatz ist.

    • Andreas sagt:

      Zu den Barbieren und Dönerläden kommt doch ganz gut!

  4. Horch und Guck sagt:

    Es gibt wirklich unfassbar dämliche Autofahrer. Einige dieser Exemplare scheinen auch gerne hier zu kommentieren.

  5. Leo sagt:

    Ich würde die Straßenbahnen mit Räumschilden ausstatten. Falschparker: 2 x Klingeln und dann beiseite schieben. Das macht die HAVAG 6 Wochen und das Problem ist gelöst. Loben muss Ich in dem Zusammenhang die Jungs von der Müllabfuhr. Sie blockieren zwar mit Ihren Fahrzeugen die Bimmel, aber nicht zum Spaß. Kommt eine Bahn machen die sofort den Weg frei!

  6. So sagt:

    Warum habt ihr denn das Nummer Schild unkenntlich gemacht. Er war doch dumm genug um unter dem Verkehrsreichen zu parken und hat doch in Kauf genommen, dass es alle sehen übe sogar eine ganze Straßenbahn warten musste, da haben doch alle sein Nummernschild gesehen und der Fahrer hat es doch auch gewusst, dass nun jeder sieht, wer da falsch parkt. Warum habt ihr denn nun dax Nummernschild unkenntlich gemacht? Ach wegen Datenschutz, den braucht er doch nicht bei gesetzesverstößen, das hat er wohl nicht gewusst? Und wenn ihr weiterhin mir Tätern so umgeht passiert das noch viel öfter das volle Straßenbahnen waren müssen. Ich bin übrigens der Meinung, Straftäter sollte man niemals verpixeln, erst dann werden es weniger, glaubt es mir, das schreckt ab. Aber das gibt’s ja noch Politiker die das nicht wollen weil jeder ein Recht hat, das ist doch ein Witz ihr Leute. Merkt ihr’s nicht. Jeder traut sich alles deshalb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.