„FCK NWO“: Demo gegen „Corona-Diktatur“ auf dem Markt in Halle

Das könnte Dich auch interessieren …

48 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Meine Güte, die Beschränkungen sind doch nun fast vorbei. Jetzt haben sie schon so lange durchgehalten, da werden sie die nächsten zwei Wochen auch noch schaffen, und dann ist alles wieder zurück zur Normalität.

  2. Anonym sagt:

    Genau so ist es!
    Einfach gesagt impfgegner!

    • An(t)on Ym(era) sagt:

      Impfgegner zu sein ist doch geil! 👍Dann regen sich alle „Gutmenschen“ total auf.👍👍 Leichter kannst Du kaum noch Kontrapunkte setzen. 👍👍👍Gute Aktion!👍😂👍

    • Fadamo sagt:

      Ich hoffe Du stellst dich zur Testperson zur Verfügung ,wenn es einen neuen Impfstoff gibt. Ich warte dann ab, ob irgendwelche Nebenwirkungen bei dir anzeigen.

  3. Markus sagt:

    So wurden schon immer demokratisch absolut angebrachte Demos unterwandert oder torpediert- du hast ein paar Spinner, Engagiert oder wirklich überzeugt- ganz vorne ganz laut – und schon kannst du sagen das das alle Spinner sind, die Medien wollen auch nur „etwas brisantes“ zeigen und so … wird es leider nichts mit den absolut nachvollziehbaren Forderungen… Ps. Das wir unsere Freiheiten wieder bekommen haben liegt an den Leuten die auf der strasse sind, nicht die die Netflix und Amazon anhängig sind! Die Sitz-Demos sind besonders lobenswert !!

    • Zwangsimpfer sagt:

      Welche Freiheiten waren denn weg?

      • Ach verpipsch sagt:

        Der Herr, war vielleicht im Knast oder saß im Punker, hatte vielleicht einen Aufenthalt im Arbeitslager oder ist verheiratet und hat nix zu sagen.

        • Zwangsimpfer sagt:

          Aber antworten kannst du auf meine Frage nicht. Frag doch mal den Punker. Vielleicht weiß der was.

          • Ach verpipsch sagt:

            Jetzt Fall mir noch in den Rücken, weil ich deine durchaus berechtigte Frage unterstützen wollte.Ich definiere Freiheitsentzug anders , als z.B Markus. Und nein, ich kann Dir die Frage nicht beantworten, weil ich mit Markus nix zu tun habe, das muss er dann schon selber tun. Sowas aber auch.

      • what the f.... sagt:

        Na von dir offenbar keine. Bist leicht zufrieden zustellen, wa?

        • Zwangsimpfer sagt:

          In einer funktionierenden freiheitlich-demokratischen Gesellschaft wie der hiesigen fühle ich mich wohl. Warum du damit ein Problem hast, musst du mit dir (und deinen anderen vielen Identitäten) klären.

          • what the f.... sagt:

            „(und deinen anderen vielen Identitäten)“ … na da spricht der Richtige!

            Ich habe übrigens keine „vielen Identitäten“, nur Unmengen von lustigen Aliases. Muss mal durchzählen, sind bestimmt schon 1000. 😉

    • Ach verpipsch sagt:

      Einbildung ist auch eine Bildung. Donnerlittchen.

    • Basti sagt:

      Du willst allen Ernstes die Lockerung auf die Demos zurückführen ??!! Wie erbärmlich. Vielleicht haben die Lockerungen ja mit den Maßnahmen zu tun – NEIN ! Das darf nicht sein. Man darf nicht zugeben, dass Andere (vielleicht nicht alles) was richtig gemacht haben, also spinnt man es sich nach seinem eigenen Narrativ zurecht.

    • Besucherin sagt:

      „Das wir unsere Freiheiten wieder bekommen haben liegt an den Leuten die auf der strasse sind…“

      Unsere demokratische Freiheit liegt also in den Händen von einem Dutzend meditierender Leute auf dem halleschen Marktplatz?

  4. Neustädter sagt:

    Thüringen macht Schluss mit Corona Verordnung.

  5. Remus Lupin sagt:

    Nationaldemokratische Partei Deutschlands: nicht verboten (Wikipedia)

    Neue Weltordnung: Der Begriff ist insbesondere in der Außenpolitik der Vereinigten Staaten des 20. Jahrhunderts eine wiederkehrende Redewendung. (Wikipedia)

    Corona-Diktatur: eine Meinung; eine Anti-These zum lautstark in den Massenmedien propagierten Narrativ; und das ist auch nur eine Meinung.

    Lügenpresse: Ich mag den Begriff Lügenpresse nicht. Zu viel Ehre für die Medien! Der Lügner kennt die Wahrheit nämlich besser als jemand, der sie unbewußt ausspricht. Lügen ist kognitive Schwerarbeit. Und das trifft in Bezug auf Journalisten eher selten zu.

    Verschwörungstheorie: An sich ein neutraler Begriff; bedanken wir uns bei Karl Popper und der CIA für die Popularität und abwertende Verwendung des Begriffs. Im Kontext CIA spielte das Attentat auf John F. Kennedy das „Klavier im Gebüsch“. (Wikipedia)

    Schmipfen, gröhlen, brüllen und andere Begriffe mit abwertender Nebenbedeutung sind die schrillen Töne zur Illustration der Vertreter des Feindbildes der Schlagzeilenschmiede. Darf ich den noch hetzen anbieten?
    Die (geistigen) Kumpels vom tapferen Schreiberlein protestieren hingegen.

    Die Risiken und Nebenwirkungen bei dieser Kanalarbeit: Wie ein gewisser Karl-Eduard von Schn… bewiesen hat führt das zu mentaler Immunisierung beim ZUschauer, -hörer und Leser.

    Dank an Markus für seinen Kommentar.

  6. Danke Corona sagt:

    Aber irgendwie mögen sie sich doch alle ein bißchen.
    Während vor Corona regelmäßig aufgerüstet wurde und man nur eine Sorge hatte, nämlich, wie sprenge ich des Gegners Demo, hat sich eine neue und erfreuliche Struktur des Widerstand entwickelt.
    Gespannt wartet man, ob der Böse Gegner auch wirklich zur neuen Demo kommt.
    Kommt er auch pünktlich und funktioniert auch die Musikanlage?
    Immerhin hat man – natürlich mit 1,50 Meter Abstand – schon die ganze Woche im Kreis der Reileck – Kommunen Plakate gebastelt.
    Und dann ist er da.
    Ein seufzen der Erleichterung ist nicht zu überhören und vereinzelt sieht man eine Träne.
    Endlich.
    Noch ein Blick ob auch jemand von der Presse oder Lügenpresse anwesend ist und schon kann man seine Sprüche loswerden.
    Das geht so eine halbe Stunde lang und dann befinden beide Seiten, daß es genug ist.
    Selbst die Polizei scheint Gelangweilt zu sein.
    Nix los.
    Da wäre ein Einsatz bei Fußballfans echt lustiger.
    Nachdem nun beide Seiten beschlossen haben, sie sind heute die Gewinner der Demo, gehen sie mit geschwollener Brust nach Hause.
    Ja.
    Corona hat eben auch eine gute Seite.
    Theater ohne Theater.
    Und selbst der ansonsten stumpfsinnig an der Haltestelle auf seine Straßenbahn wartende Bürger hatte seine Abwechslung.
    Corona sei Dank.

  7. Eibacke sagt:

    Zwäni- arbeitslos, insolvent, hoffnungslos verloren und auf Gesichstbuch angewiesen.

  8. Jo sagt:

    Alles Spinner… 🤷 Dümmer geht immer 🙄

  9. Gruss aus dem Spektrum sagt:

    Gegen 15.30 Uhr wurde eine Gruppe vermutlicher Gegendemonstranten gesichtet, in der mit USA- und Israel-Fahne herumgeschwenkt wurde
    Dümmliche Transparente mit Sprüchen wie „Zwangsimpfungsantifa“ schlossen nahtlos an das Niveau der benachbarten Demos an. Antifa-Fahnen mit Antifa-Symbol auf schwarzem Grund statt rotem Tuch zeigen die neue Ausrichtung der Demonstrationssekte HgR an. Gesellschaftliche Zusammenhänge herauszuarbeiten und Gesellschaft neu zu justieren, diesen Anspruch vertritt die Antidemonstrationsgemeinschaft „Halle gegen Rechts“/Antifa/Linke offenbar nicht mehr. Es bleibt eben nur das Anti-Moment dieser aufgesetzten und fremdfinanzierten Politnik-„Arbeits“gemeinschaft.

    • Zitatensammler sagt:

      Nicht bei jedem muss die graue Masse zwischen den Ohren auch für eigene Gedanken reichen. Aber wenn du schon die Gedanken anderer „zitierst“, dann halte dich künftig besser gleich ans Original und vermische es nicht mit deinen eigenen unreflektierten Vorurteilen. Das macht die von dir verzapfte Brühe nämlich ungenießbar.

      • Gruss aus dem Spektrum sagt:

        Hahaha, der Verteidiger der Zwangsimpfer wieder! Hast aber lange gebraucht, Fractusflüsterer, obwohl der Köder ultrafett war. Bist wohl lange den Schaum vorm Mäulchen nicht losgeworden? Vielen Dank für Deine Ratschläge, aber ich werde sie wie alle anderen „Beiträge“ von Dir das Klo runterspülen und auch weiterhin das tun, was ICH will, weil ich mich in einer funktionierenden freiheitlich-demokratischen Gesellschaft wie der hiesigen richtig wohlfühle. Warum du unbedingt daraus fast immer ein Problem machstst, musst du mit dir (und deinen anderen vielen Identitäten) ausmachen.

    • Gruß und Kuss zurück! sagt:

      Du bist also gegen solche Bekundungen?

  10. Daniel M. sagt:

    In dem Artikel steht, dass die Demonstranten „…wir sind das Volk“ brüllten. Warum riefen sie nicht einfach? Ich halte von diesen Demos gar nix. Aber solch ein Duktus, wie in diesem und vielen anderen Artikeln, ist der Grund, warum auch zukünftig Journalisten als Sündenböcke für alles herhalten müssen.

  11. Tio sagt:

    Das sind doch alles Wohlstandsdemonstranten. Echte Besorgte wären vor zwei Monaten zum Demonstrieren nach Bologna gefahren, da war die NWO wenigstens mal anständig am wirken

  12. Toi, toi, toi! sagt:

    Hääääh? Darüber hat mir aber HgR nix gemehlt!

    • Zitatensammler sagt:

      Kriegst Du eigentlich Deine Regieanweisungen immer aus der Zentrale oder machst Du auch mal was aus eigner Entscheidung heraus? Also, ausser die nächste Sterni-Flasche zu öffnen.

  13. Viktor sagt:

    Was regt ihr euch auf? Diese Auftritte sind eine nämliche Reaktion auf die jahrelangen linken Provokationen und Untaten im Lande!

    Wenn ihr Rechte verhindern wollt, müsst ihr Linke in den Parlamenten zurückdrängen. Man muss kein rechter Depp sein und mit diesen dümmlichen Krakelern mitlaufen, um gegen die aktuellen gesellschaftlichen Zustände anzugehen. Bekämpft Links! Politisch!

    • Sven sagt:

      Aha. Auftritte von Liebich und seinen versoffenen Anhängern wie dir sind alles nur keine Folge von Linken in Parlamenten. Sondern eher eine Folge jahrelangen Alkoholmissbrauchs

  14. peter sagt:

    warum man ausgerechnet mit einer amerikalagge auf eine coronademo geht versteh ich nicht..um zu zeigen, dass die einschränkungen doch gut waren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.