Fehlschlag Warntag: Sachsen-Anhalt lässt Abläufe prüfen

Das könnte dich auch interessieren …

31 Antworten

  1. Remus Lupin sagt:

    Was ist schief gelaufen und was bedeutet das?, titelt die MZ zu diesem Thema. Mir ist egal, was schief gelaufen ist! Das Geschwafel der Verantwortlichen kann ich nicht mehr hören. Es läßt sich stets auf den folgenden Satz reduzieren: Schuld sind immer die anderen!
    Fragen wir uns also selbst und beantworten die Frage »Was bedeutet das?«! Das bedeutet, daß die, die dafür verantwortlich sind, daß solche Pannen nicht passieren, versagt haben. Und zwar mächtig gewaltig!
    Die einzige Konsequenz, die an sich Sinn macht, lautet: Die Verantwortlichen haben allesamt abzutreten! Sofort und ohne Wenn und Aber! Das Dumme ist nur: Haben wir überhaupt kompetente Kräfte, die in der Lage sind, diesen Job so auszuführen, wie es nötig ist? Ich fürchte nein! Und genau da liegt der Hase im Pfeffer.
    Und damit beginnt die nächste Runde im Teufelskreislauf. Mit unseren Steuergeldern, versteht sich…

  2. farbspektrum sagt:

    Dann muss der heiße Krieg eben bis nächstes Jahr warten.

  3. Oh sagt:

    Baut ja die alten Sirenen wieder auf die Dächer. bezahlen sollen das die, die sie ohne Not einst angebaut haben. Basta, alles andere ist noch sicher.

  4. Gerni sagt:

    Früher hat es ja auch geklappt, und nicht mit der heutigen Technik, aber da waren Fachleute am Werk und keine Diletanten.

  5. Man oh man sagt:

    Ich habe nichts gemerkt von dem Warntag, hab gestern noch probeweise die tolle Nina runter geladen. Doch es kam nichts an. Deutschland ist ja auf alles vorbereitet, super?

  6. farbspektrum sagt:

    Wenn es um regionale Katastrophen geht, warum wurde dann der Alarm bundeszentral ausgelöst?

  7. Ach verpipsch sagt:

    Ist halt wie im wahren Leben man übt und probiert bis man es kann. No Body is perfect.

  8. p sagt:

    Seit Jahrzehnten werden die Sirenen abgebaut, nicht eine habe ich gehört! In der Schule lernen welche Signale es gibt und gut iss. Die laufen auch wenn die ganzen Super Warnapps ausfallen und Facebook und Whatsapp ausfällt. Das neue digitale Zeitalter, ha ha ha , wir sind verloren im Notfall.

  9. Hui sagt:

    Der Probealarm lief wohl gut sagte mein Kollege, man konnte die Sirene hören… Wenn man bei unserer Firma vor der Tür stand. Anscheinend höhren wir drinnen zu laut Musik 🤣🙈

  10. UM sagt:

    Der größte Flop nach Corona oder vlt. mit Corona

  11. Horst sagt:

    Es lief alles nach Plan, niemand konnte gewarnt werden, so soll es auch bleiben!

  12. Saftladen sagt:

    …. schaut Euch die Verantwortlichen für den Katastrophenschutz an!
    Ohne Worte ……

  13. farbspektrum sagt:

    “ „Erste Analysen haben ergeben, dass um 11 Uhr nicht nur zentral die Warnung ausgelöst worden ist, sondern viele andere angeschlossene Leitstellen ebenfalls eigenständig Warnungen ausgelöst haben, so dass es zu einer Überlastung des Systems gekommen ist.“ (focus)
    Kompetenzgerangel? Planerisches Chaos (auch als BER-Syndrom bekannt)?

  14. MfG sagt:

    Herr Teschner ist ganz weit von der Realität entfernt wenn er meint, der Probealarm hat funktioniert. Solche Personen kam man auf keinen Fall wieder wählen. Aus Fehlern sollte man wenigstens lernen. Die Sirenen gehören wieder aufgebaut!

  15. Rn sagt:

    Wir brauchen die Sirenen

  16. Gerni sagt:

    Sollten mal bei der Zivil verdeiteitigung nachlesen, da hat es geklappt.

    • der grosse WU sagt:

      Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, kopieren müssen? Ich denke, Genossen, mit der Monotonie des Je-Je-
      *blättert um*
      Je sollte man Schluss machen.

  17. Igitt sagt:

    Alles wird uns vom Westen übergestülpt, so ist das sitzt der Wende, immer noch nicht gemerkt das die uns okkupiert haben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.