Fernwärmepreise bleiben stabil / Strom- und Gaspreise in Halle (Saale) steigen

Das könnte dich auch interessieren …

12 Antworten

  1. Maria45 sagt:

    Garantiert grünen Strom bezieht man, indem nur der gelbgrüne Draht im Kabel an den Stecker angeklemmt wird, die beiden anderen Drähte also abklemmt.

    • z sagt:

      Stimmt, davon gibt es auch ein Video.

    • Sugus sagt:

      Strom ist auch die reine Abzocke.Jahr für Jahr steigen die Preise.Aber nut in Deutschland. Wir haben den teuersten Strom.
      Bei der EVH sind wir seit 5 Jshren nicht mehr. Und das wird wohl auch so bleiben.

      • MS sagt:

        Dann muss man ihnen gratulieren…bei mir taucht die EVH unter allen Anbietern als mindestens 3günstigstes Angebot auf… Und was zur Subvention: Wir können in Deutschland gerne den Strom weiter subventionieren, und streichen die Subventionen für Lebensmittel, um uns den Preisen in anderen Ländern anzupassen. Aber ich glaube nicht, dass das vorteilhafter für sie wäre.

    • drscheks sagt:

      Dat stümmt so nich janz marjellchen, den blauen kannste ooch dranlassen.

  2. Home sagt:

    60 Prozent KWK-Strom, der wohl mit Gas erzeugt wird? Wie kommt man da auf 100%
    Klimaneutralität?
    Wo bleibt die Bezahlbarkeit? Die Menschen werden irgendwann auf den Straße gehen.

  3. Home sagt:

    die Straße

  4. Exilhallenser sagt:

    „Das Ziel als kommunales Unternehmen ist nicht die Gewinnmaximierung, sondern Daseinsvorsorge, d.h. Versorgungssicherheit und bezahlbare Preise.“

    Ist das wirklich so?
    Die EVH dient eher ausrangierten Politikern als gut bezahltes Auffangbecken, wenn es mit der politischen Karriere nicht mehr so gut läuft.

    Was mich stark wundert, ist, dass der Strompreis um 3 Cent/ pro Kwh steigt, obwohl die EEG-Umlage ab 2022 um um 3 Cent/ pro Kwh sinkt. So gesehen erhöht die EVH den Strompreis um 6 Cent pro Kwh. Wer da davon schwafelt, die EVH sei ausschließlich für die Daseinsvorsorge zuständig, lebt offenbar in einer Fantasiewelt.

  5. Alt-Dölauer sagt:

    Wer glaubt, die Fernwörme könnte sich dauerhaft enkoppeln, irrt. Hat nur ein Hysterese zu den Spotmarktpreisen.

  6. Paul sagt:

    Der Herr Lux muss ja auch die Logistikdrehscheibe Hafen und die Havag unterstützen.
    Wobei die Bürger bei der Havag noch einen Nutzen hat, beim Hafen nur die Manager.

  7. Robert sagt:

    Na so was aber. Haben die Energieversorger nicht vor kurzem erklärt, dass die Energiepreise stabil sind ?
    Na ich werde schon mal mein Kerzenlager auffüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.