Finanzausschuss für neues Gewerbegebiet im halleschen Osten

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Avatar HalleOst sagt:

    Jawoll, zeigt den geplagten Flughafenjammerern, daß Lkw-Verkehr im Gewerbegebiet viel nervenschonender ist. 🤣 Und erzählt mir nix von Bahnanschluss. Im Starpark gibt es Einen. Dort fährt allerdings kein Zug nach nirgendwo. Auf der Reideburger Seite liegt nicht einmal ein Gleis.

    • Avatar Denkwürden sagt:

      „Auf der Reideburger Seite liegt nicht einmal ein Gleis.“

      Das muss ja nicht so bleiben. Sollte dann allerdings auch genutzt werden – ob wohl der Klimaschutzgedanke so weit reicht?

  2. Avatar Nz sagt:

    Flughafen ja aber nur am Tag, kapierst du das endlich mal.

  3. mirror mirror sagt:

    Dürfen sich dort nur klimaneutrale Unternehmen ansiedeln? Bei jedem Thema wird „Klima“ drübergepinselt, ist ja unendlich chic.

    • Avatar B2B sagt:

      Agiert Ihr Unternehmen etwa nicht klimaneutral?

      Sie haben gar kein Unternehmen?

      • Avatar ökospinner sagt:

        Die sogenannte CO2-Einsparung ist in dieser B -Republik , in der es
        von Flensburg bis Bad Reichenhall überall Bananen gibt , genau so eine Selbst- u. Volksverarschung wie die ständigen Planübererfüllungen in der untergegangenen DDR . Die Welt wird mit diesem Kult nicht um einen Deut besser.

  4. Avatar Schauspieler sagt:

    Die Industrie 4.0 hat ganz genial tatsächlich das Rad neu erfunden.
    Da wird doch überirdisch inspiriert Abwärme zur Heizung genutzt .
    Das gabs zwar schon in der DDR u. auch schon beim Bauern im Mittelalter u.noch früher , die konnten allerdings dazu noch nicht mit dem vernetzten Rechner die fiktive CO 2-Einsparung berechnen.
    Ist die ganze Kohlesubstitutiomn nur Nepp ?

  5. Avatar 10010110 sagt:

    Schienenanschluss sollte auch für ÖPNV gelten. Die sollen gleich mal eine Trasse für eine Straßenbahn freihalten.

  6. Avatar höhö sagt:

    „Zudem wolle man darauf achten, dass es kein “totes Quartier” wird – also Abends und am Wochenende auch etwas los ist.“

    Kneipenmeile, Theatergruppen, Programmkino? Selten so gelacht… Aber bei rotierendem Schichtsystem wird schon immer „was los“ sein.

  7. Avatar Xxx sagt:

    Omg kommen doch keine gescheiten Firmen da hin…einzigsten Firmen die geht ist presshop aber viel automatisiert kaum Arbeiter. Schaeffler ist ok aber auch outgesourct und man ist über eine Logistik Firma angestellt..

  8. Avatar I. Flieger sagt:

    „Nötig sei eine Beteiligung der Bevölkerung“… Ach was? Seit wann das denn? Manchmal ist Meerheim schon witzig 🙂 Wir reden also in 10 Jahren nochmal drüber??? 5 Jahre sind schon ganz schön lange, zu lange! Möglicherweise hat bis dahin kein Unternehmen mehr Bock auf Star-Park. Der Bedarf und die Nachfrage sind JETZT da und nicht erst in 5 Jahren oder noch später.

    • Avatar Hinweis sagt:

      „Der Bedarf und die Nachfrage sind JETZT da und nicht erst in 5 Jahren oder noch später.“

      Bis dahin hat sich vielleicht endlich die Erkenntnis durchgesetzt, dass man Gewerbegebiete nicht essen kann und man wertvolles Ackerland nicht zubetoniert und zweckentfremdet.

  9. Avatar Hallenser 55 sagt:

    Und wieder hektarweise fruchtbares Ackerland versiegelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.