Flüchtlingsbusse kommen in Halle an

Das könnte Dich auch interessieren …

122 Antworten

  1. Ein besorgter Bürger sagt:

    Wer das genehmigt hat muss sofort zwangsweise auf schärfste bestraft werden. Deutschlands Politiker sind zum kotzen das darf man nicht mehr mit sich machen. Es reicht!!!

  2. 10010110 sagt:

    Wieder schön in den Stadtteil gesteckt, wo der Ausländeranteil eh schon hoch ist. Warum nicht mal nach Kröllwitz oder auf den Dautzsch?

  3. Albin sagt:

    Es dürfen keine Reisebusse fahren!!! Verantwortlichen ab in den Knast!!!

  4. Fragender sagt:

    Nur 0,05% der „Infizierten“ stirbt wohingegen die normale statistische Todesrate bei 1,1% in DE liegt, echt komisch. Dann gehöre ich lieber zu den Coronaern als zu den „Nichtinfizierten“.

    Seit dem „Ausbruch“ in Italien und DE vor ca 5 Wochen, sind lediglich 180 Deutsche Corona Positiv gewesen aber der Rest der seither allein in DE gestorben (95320) negativ waren! Das heißt, dass nur 0,2% der Toten in DE Corona hatten. Bin ich der Einzige dem das sauer aufstößt?

    • An den "Fragenden", der gar nicht fragt sagt:

      Sie sind jedenfalls der Einzige, der zu JEDEM Artikel, ob dieser etwas mit Corona zu tun hat oder nicht, mit einer ekligen Penetranz seinen unausgegorenen Senf zu Corona drunter textet (dieser Artikel hat NICHTS mit Corona zu tun). Das geht einem dermaßen auf den Senkel und es wird keinen, der sich wirklich Sorgen macht, umstimmen. Hören Sie auf mit dem Mist, ich appelliere an den gesunden Menschenverstand (wahrscheinlich vergeblich).

      Außerdem empfehle ich Ihnen, sich die wirklichen Spezialisten anzuhören, zum Beispiel heute 20.15 Uhr auf Pro7 Professor Kekule, einem weltweit anerkannten Virologen. Raten Sie mal, auf wen ich höre: einen Virologen oder einen anonymen Internetposter, der ständig und immer wieder unter anderen Namen den gleichen Mist verfasst?

      Wenn Sie das alles nicht glauben, fragen Sie IHREN Arzt. Und als Zusatz: Sie brauchen einen…

      • kranke Schwester sagt:

        Sie glaubt sicher an alle Zahlen, Sie scheint nur die Hysterie nicht nachvollziehen können. Ich habe da auch so meine Gedanken dazu aber damit wird mal hier richtig angegriffen. Mein Vater starb ohne Virus weiter jünger als 80 ohne bekannte Ursache, mein Opa mit knapp über 80 mit Nierenproblemen. Die beiden wären sicher auch ein Coronaopfer geworden. Es sterben so viele Menschen weil wir so viele sind und so alt werden, das muss doch jedem klar sein. Mich stört diese Situation nicht, meine Familie geht täglich raus und das leere Shoppen ist super. Ob das Systembedingt Zuträglich ist, darf man stark bezweifeln und mich graut es vor einer Zwangsimpfung mit den Nebenwirkungen der Priorix (Masern), das wäre wirklich schlimm für die armen gesunden (noch) Kinder.

      • Ralf Bender sagt:

        Ich höre lieber auf den Internetposter. Weil ich erkenne wenn einer empirisch denkt und gesunden Menschenverstand benutzt. Und ich erkenne Schafe die alles glauben was ihnen Regierung und Pharma erzählen. Ja wer bezahlt denn den Lohn des Virologen? Die Pharma! Und wer zahlt bestimmt. Sie dürfen gerne alles glauben, was die Ihnen erzählen. Sie dürfen auch gerne ne Chemo machen und noch eine und noch eine. Wenn sie glauben einen vergifteten Körper auf Trap zu bringen indem sie noch mehr Gift reinpumpen,ist es ihre Sache. Uebrigens hat ein Arzt keine Ahnung über Mikrobiologie und er hat auch kein Elektronenmikroskop.Der kann ihnen am wenigsten helfen. Der verlässt sich auch auf die Lügen der Virologen.

        • Sachverstand sagt:

          Das ist ganz eindeutig eine weltweite Aktion der Nudel-/Pasta- und WC-Papierindustrie! Bin enttäuscht, dass Sie das nicht durchschaut haben.Ist doch aktuell in jedem gut sortierten Supermarkt klar erkennbar. Eines wundert mich jedoch: Putin scheint dieses mal nicht der Schuldige zu sein.

    • Ralf Bender sagt:

      Es tut gut auf Menschen mit Hirn zu stossen. Weiter so. Ich habe in meinem Club nachgefragt. Ueber 100 Leute, deren ganze Bekanntschaft, Verwandschaft, und Arbeitskollegen. Mehrere Tausend Leute und keiner kennt einen einzigen Fall. Die werden nur in der Presse presentiert. Ich habe eine dem Typen der Sie angegriffen hat eine Antwort geschickt. ich bin jedoch nicht sicher ob sie durchkommt. Google, Facebook und andere haben angefangen alles zu löschen und lassen nur noch eine Corona Meinung zu.

    • So lange Du danach 4 Wochen wirksam und konsequent Abstand von allen anderen Menschen hältst (insbesondere von den bald überlasteten Ärzten und Pflegekräften), darfst du dich von mir aus gern anstecken.

      Wenn du aber andere ansteckst, bist du ein egoistisches asoziales Subjekt!

  5. Daniel M. sagt:

    Und was wollen die in Halle? Und vor allem, vor wem oder was sind Sünden geflüchtet?
    Hartz 4-Verdiener gibts es bald wieder vermehrt aus heimischen Gefilden.

  6. Ich bin einfach nur fassungslos, dass man die Krise ausnutzt, um heimlich Flüchtlinge hier her bringt, dafür hab ich keine Worte.
    Aber ich werde sie bei der nächsten Wahl wieder finden.

  7. Seemann71 sagt:

    Das kann ja wohl nicht wahr sein. Die Grenzen sollen für ALLE Einreisenden geschlossen sein!! Wir sind zu Hause oder in Quarantäne, und hier kommen potentielle Infizierte und Überträger.
    Macht weiter so, dann gehe ich Montags wieder auf die Straße.
    Was passiert hier???
    Hier gibt es nur eine ALTERNATIVE!

    • eseppelt sagt:

      seit wann ist zwischen Halberstadt und Halle eine Grenze (außer vielleicht die Stadtgrenze)

    • Rentner sagt:

      Auf die Straße aber nur zu zweit, oder in Familie/!!

    • Michael sagt:

      Sie wurden von Halberstadt verlegt und nicht von der außeneuropäischen Grenze geholt, Du Experte.

      • Pauli sagt:

        Und das man sie ausgerechnet jetzt verlegt, wundert Sie nicht? Wo waren die vorher und warum konnten sie dort nicht bleiben? Und wenn sie schon länger in Deutschland waren, warum mussten sie dann noch untersucht werden? Ein Schlaumeier wie Sie, hat doch bestimmt eine Antwort darauf.

    • Sachverstand sagt:

      „Hier gibt es nur eine ALTERNATIVE!“ meinen Sie damit etwa die faschistoiden Schwatzbacken um die Herren Höcke, Kalbitz und Co. welche aktuell wohltuend ihren Schund nicht verbreiten, weil sie eben nichts alternativ Sinnvolles anbieten können? Oder sind die jetzt auch allesamt mit Horten von WC-Papier beschäftigt, dass das geliebte Vaterland erst einmal warten muss? Und zur geographischen Einordnung: HBS ist eine Stadt in Sachsen-Anhalt, da reist also niemand ein.

    • Vor allem hätte man die Grenzen für die Massentouristen sperren müssen, die sich nach Ausrufung der Pandemie (WHO Ende Januar?) noch zu nationalen und internationalen Corona-Parties getroffen haben (Ischgl, Karneval, volle Fußballstadien, Flugverkehr).

  8. Thom sagt:

    Warum fahren die nicht direkt zur Spargelernte?

    • Oleg sagt:

      Weil sie nicht arbeiten dürfen.

    • Daniel M. sagt:

      Diese Frage ist berechtigt. Sicher sind die damit beschäftigt, alten Menschen die Einkäufe zu besorgen. 😂

      • Kazan sagt:

        @Thom weil die alle als Nicht-EU-Bürger keine Arbeitserlaubnis besitzen. Selbst wenn sie wollten, dürfen sie ohne nicht Arbeiten. Solche Infos findet man aber nicht bei Facebook oder Twitter (und gehört eigentlich zur Allgemeinbildung, dass man so etwas weis)

        • MM223 sagt:

          @kazan leider nicht korrekt. Sofern sie als Flüchtlinge anerkannt sind erhalten Sie eine Arbeitserlaubnis.

        • Gefährdete sagt:

          Und wo ist die Info, das mehr Corona eingeflogen werden darf, während immer noch im Ausland nicht in ihre Heimat zurück dürfen, dürfen die Passlosen Virenträger grenzenlos mit Bus und Flugzeug Deutschland betreten. Warum muss eine Krankenschwester die von der Nachtschicht nach Hause geht, noch mehr Ängste vor Jungen Flüchtlingen haben, die Nachts gelangweilt überfallen, vergewaltigen und bestehlen

          • Derda sagt:

            Deutsche machen so etwas nicht?

          • Pauli sagt:

            Derda. Mal die ideologischen Scheuklappen abnehmen und sich die Fälle anschauen, die es in den letzten Jahren aufgrund ihrer Widerwärtigkeit bis in die Medien geschafft haben. Und dann noch mal schauen, wer von den Tätern Biodeutscher war.

        • schroeter1a sagt:

          Jeder in Deutschland hat eine bringe -Schuld und nicht wie die meisten hier eine Harz 4 mitnehme Schuld.

          • Arthur sagt:

            Das glauben Sie wahrscheinlich sogar wirklich. Abgesehen davon stelle ich bei Ihnen eine große Holschuld für eine Portion gutes Deutsch fest.

        • Auf Twitter schon, wenn man den richtigen Leuten folgt. 😉

  9. Veit Zessin sagt:

    Die deutsche Asylindustrie kann aufatmen. Ihr Geschäft wird regierungsamtlich weiter befeuert. Ganz anders geht es den deutschen Landwirten. Deren Saisonarbeiter aus Polen und anderen EU-Ländern wurden vom deutschen Innenminister ausgesperrt. Offenbar alle mit Corona verseucht. Sollen die Bauern doch sehen, wie sie über die Runden kommen. Wen kümmert’s? Man muss eben Prioritäten setzen.

    • Maik sagt:

      Dann bist du also dafür, allen Asylbewerbern das Arbeiten zu erlauben? War im Übrigen früher mal eine AfD-Position.

    • Derda sagt:

      Dir ist schon klar, dass Polen die Grenze zuerst geschlossen hat

    • Pauli sagt:

      Die meisten Polen kommen schon lange nicht mehr. Die sind dahin abgewandert, wo besser gezahlt wird. Das machen jetzt erst mal vorwiegend Rumänen. Mein Mitleid mit den Bauern hält sich in Grenzen. Die sollen ordentliche Löhne zahlen, dann finden sich auch Leute, die den Job machen. Vielerorts wird sogar noch bei den Mindestlöhnen getrickst, überzogene Summen für Unterkunft und Verpflegung inklusive. Eine guter Arbeiter schafft rund 20kg pro Stunde. Davon erhählt er ungefähr 45 Cent pro Kilo. Und dann schauen Sie sich mal die Kilopreise für Spargel an den Verkaufsständen an, selbst nach Abzug aller Kosten, kann man sich damit noch eine goldene Nase verdienen.

  10. Mario Haier sagt:

    Ist natürlich gerade der ideale Zeitraum um noch mehr herzuholen.Haben wir zur Zeit nicht alle andere Probleme?Wir dürfen nicht verreisen aber Asylbewerber dürfen dahin wohin sie wollen.Applaus an unsere Politik.

    • Christine Schlichting sagt:

      Bin ganz deiner Meinung!!! Zudem haben wir später selber genug Arbeitslose wenn es so weiter geht, nur für Deutsche ist dann nichts da, alle 4 Wochen zum Jobcenter, damit die Deutschen schnell wieder an arbeiten kommen, die brauchen es ja nicht.

    • Flug sagt:

      Und wer behauptet, dass sie nach Halle wollten?

      • Leidtragende sagt:

        Denen ist die Stadt in Deutschland egal, denen ihr Motto lautet Hauptsache Deutschland, statt in ihrem eigenen Land zu kämpfen und das eigene Land aufzubauen

        • JM sagt:

          Welches Leid tràgst du denn?

        • Achso sagt:

          Der Bürgerkrieg in Syrien dauert jetzt schon drei Jahre länger als der Zweite Weltkrieg. Von der unendlichen Geschichte in Afghanistan ganz zu schweigen. Und du bezeichnest dich allen Ernstes als „Leidtragende“ und gibst kluge Ratschläge wie „sollen sie halt kämpfen“?

    • Rudi Resterampe sagt:

      a) Sie sind nicht „hier her geholt“ worden, sie waren schon hier, schon Monate oder Jahre in der ZAST in Halberstadt. Sie wurden aus einer Sammelunterkunft in eine andere Sammelunterkunft verlegt.

      b) Die dürfen nicht wohin sie wollen, die wurden auch nicht gefragt, sie wurden wie gesagt verlegt.

    • Michael sagt:

      Zwischen Halberstadt und Halle liegt keine Grenze

      • Maja sagt:

        Nee, aber zwischen Deutschland und dem
        Irak, Afghanistan, Syrien, Gambia, Saudi Arabien, Mali, Nigeria und der Türkei gibt es Grenzen. Selbst Deutschland hat auf Grund von Corona seine Grenzen angeblich geschlossen. Die Wahrheit sieht wohl anders aus!
        Halberstadt ist nur die Anlaufstelle für Flüchtlinge.

        • 10010110 sagt:

          Die Flüchtlinge waren aber schon vor der coronabedingten Grenzschließung da. Und was nu, du Schlaumeierin?

          • Sven sagt:

            Du glaubst auch an Gott, lass dich schön weiter verarschen von wegen die waren schon hier. Das sagen die sch…. Politiker damit der deutsche schön den Mund hält. Deutschland kann nur noch eins helfen, die Bürger müssen wieder auf die Straße denn es reicht was hier passiert.

      • 1.Mai sagt:

        Es ist auch ein Bundesland, Aber…Wie ernst muß denn eine Katastrophe gem. Katastrophenschutz-Gesetz sein, wenn den Bürgern Sammeltransporte vor die Augen geführt werden, und gleichzeitig der städtische Nahverkehr durch die Staatspolizei „kontrolliert“ wird! Im Stadtgebiet (Bundesgebiet) soll sich jeder wie ein Mikadostab bewegen, und hier werden Infektionsketten (ohne Quarantäne) geöffnet, welche aufgrund der kulturellen Herkunft der Transportierten in ein ähnliches Ausmaß wie die Lahmlegung der Friseursalons in Halle zu bewerten wären! Liegen deSachsenen Verantwortlichen ernsthaft die Freimachung der Flüchtlingswege mehr am Herzen, wie die absehbare stärkere Rezession in D. ???

  11. Fassungslos sagt:

    Ich fordere eine Gefängnisstrafen für die Verantwortungslosen. Wir sollen wenn möglich nicht raus und die schmuggeln die Menschen hier rein. Vor 2 Wochen spät abends schon mal 2 Busse und vorher die Straßenbeleuchtung abgeschaltet damit die Anwohner nicht sehen sollten wer da kommt ?

    • Leidtragende sagt:

      Und Nachts , schon mehrere Nächte immer wieder zig Flugzeuge über Halle, obwohl angeblich fast nichts fliegt. Wer da wohl eingeflogen wurde. Aber hier sind zu viele Blinde die das einfach hinnehmen und später jammern, wenn es dann zu spät ist und ihnen von eben diesen Schaden zugefügt ist. Die Wirtschaft wird sich nie wieder erholen und was haben wir dafür bekommen, noch mehr Kölnersylvesternachahmer. Eine Frau will man ungern sein. Man geht zur Arbeit, für das allgemeinwohl und wird von so was psychisch und physisch erniedrigt. Wo sind die Männer die ihre Frauen und Kinder beschützen?

  12. Schneider sagt:

    Tja, wieder mal wird versucht zu vertuschen. Und dieses Mal wird halt das Coronavirus dafür genutzt,. Seit längerer Zeit wird ja nix mehr über Flüchtlinge gebracht in unseren verlogenen Medien. Schöne Ablenkung! Angst schüren mit dem Virus, so dass sich keiner mehr Gedanken macht über die heimliche Weiterzuwanderung. Aber es wird sich alles rächen an der Politik, dass sie das Volk seit Jahren verscheissern.

    • Aufschneider sagt:

      Ich finde es schon extrem erstaunlich, dass sich hier China, Italien, Spanien, Trump, Putin, Erdogan und Johnson mit der „Politik“ in Deutschland (unter anderem Wiegand und Merkel) und natürlich mit den Medien zusammengetan haben, um Flüchtlinge von Halberstadt nach Halle zu schicken. Natürlich wird es vertuscht, deswegen steht es bei diesem Portal. Alles gaaaanz geheim. Natürlich…. 😂😂😂 Gehen Sie zum Arzt…

      • Schwommkapf sagt:

        Es geschah am hellichten Tag, mit riesigen Bussen, mitten in der Stadt und dann wurde in der Berichterstattung dazu auch noch die Stadt zitiert. Da StiMmT DoCh wAs NiChT!

      • Durchblicker sagt:

        Wenn du nur diese eine Seite kennst ist es ja kein Wunder, das deine Weitsicht eingetrocknet oder gar nie vorhanden war. Jedes Land kocht sein eigenes Vorteilssüppchen, alle vereint im Wirtschaftsbrei. Da ist was in deinem Kopf, lass es endlich anfangen zu arbeiten

  13. Schneider sagt:

    Oh unsere neuen Fachkräfte sind,
    Wie schön man es versuchen tut es zu vertuschen mit einem Virus.
    Leute langsam Augen öffnen was hier wirklich läuft

    • Rudi Resterampe sagt:

      Inwiefern wird was zu vertuschen gesucht mit einem Virus? Alle paar Monate werden Leute verlegt, mal aus der ZAST in Halberstadt, wie jetzt, mal aus einer Unterkunft in eine andere. Was ist daran neu und was wird daran vertuscht? Wie wurde es die letzten Monate und Jahre vertuscht? Da gab es ja auch Asylbewerber und Unterkünfte? Fragen über Fragen…

  14. Pinsel sagt:

    Wir haben ja mit uns selber nicht genug zutun. Jedenfalls im Augenblick.

  15. Anonym sagt:

    Das war doch voraus zu sehen. Genau wie 2015. Vorne Panik schieben, und hinterlinks Flüchtlinge ins Land schmuggeln. Es ist und bleibt eine Lügenpolitik. Und viele gehen die noch wählen. 😒

  16. Ich sagt:

    Wie war das doch gleich mit den Kontrollen von Fahrzeugen mit Ortsfremden Kennzeichen?
    Und jetzt erzählt nicht, dass die Busse HAL-Kennzeichen hatten. Selbst wenn, wäre es schon verdächtig, wenn zwei volle Busse mach Halle rein kommen. Warum hat die denn keiner kontrolliert ? Wir konnten die denn einreisen. Niemand darf ausreisen, aber einreisen darf man oder wie?

    • Urhallenser sagt:

      Das ist so abartig! Wir sollen Zuhause bleiben, aber wir holen uns noch mehr Kanke rein!

    • Duersiees sagt:

      Niemand hält dich zuhause vom Lüften ab. Das ist anscheinend dringend notwendig!

    • 10010110 sagt:

      1. Die Asylbewerber waren schon vor der Corona-Pandemie in Deutschland.
      2. Das Land hat eine Verlegung von Halberstadt nach Halle verfügt (vermute ich mal). Bei solchen Aktionen wird die Polizei ja wohl eingeweiht sein (vermute ich mal). Deshalb hat das „keiner kontrolliert“.

  17. klaus sagt:

    Das sind Personen aus der ZASt Halberstadt. Also welche, die nicht erst im DE angekommen sind.
    Nicht gleich wieder Sveni huldigen

  18. Eibacke sagt:

    Ich hoffe mal, dass diejenigen die sich hier so herzlich aufregen, nie auf die FDGO vereidigt wurden, oder sich jemals auf Art. 1 des GG berufen haben oder es in Zukunft vor haben. Ihr Angsthasen seid so lächerlich und erbärmlich zugleich. Und das Schlimmste ist, ihr haltet euch womöglich noch für etwas Besseres.

    • 1.Mai sagt:

      Sie-Sie „Besserer“ haben noch nicht verstehen wollen, daß prioritär Infektionsketten unterbrochen werden sollen! Erklären Sie mir doch, wie Ihnen eine Verbindung von Art. 1 Ihres „zitierten“ GG in einen Pandemie-Zusammenhang gelingen werden soll, wenn doch von Oben begonnen auf die Solidarität der Gemeinschaft apelliert wird. Solidarität steht in einem engeren Zusammenhang mit Wohlstandsverlust einer Gemeinschaft – so der Soziologe!

  19. Pinsel sagt:

    Angsthasen, na sichi. Warte mal ab. Ich hoffe nur du hast keine Kinder.

  20. BayernBier sagt:

    Mannomann, da haben sie uns jahrelang erzählt wie gut die Schulbildung in den neuen Bundesländern war, wie gebildet dort die Menschen sind, viiiiel besser als bei uns im dekadenten Westen, und jetzt stellt sich heraus, die haben noch nicht mal lesen gelernt!
    Wenn sie lesen könnten, dann wären 90 % der Kommentare hier überflüssig..

    • Niveau sagt:

      Langweilste dich, das du deine sinnlosen Texte hier undurchdacht ohne Tiefsinn rein setzt. Lass dich schön weiter in Bayern einsperren, niveauloser, nicht denkfähiger Mitläufer der niederknienden, wehrlosen Schuhküsser der Coronaverseuchten Blendpolitik

    • Ach nee sagt:

      Ja Deine Schulbildung muss tatsächlich noch schlechter gewesen sein, als bisher angenommen. Anders ist es nicht zu erklären, dass Du die Kommentare hier für repräsentativ für die ostdeutsche Bevölkerung hältst. Mathe hast Du offensichtlich in der Grundschule abgewählt und Deutsch gar nicht erst angefangen. Ein Satz, der keiner ist und himmelschreiende Kommasetzung.
      Dass man zudem diese Aushilfsnazis, die hier kommentieren, nicht ernst nehmen kann, dürfte doch selbst einem dummen Menschen wie Dir auffallen.

  21. Hakengasse sagt:

    Die Verantwortlichen angeklagt, die Gäste ab nach Kröllwitz und Dölau.

  22. JM sagt:

    38 Personen lösen hier solch einen Hass aus. Denkt mal kurz über die Verhältnismäßigkeit nach ihr Käcker.

  23. Fritz sagt:

    Ja, wer nicht in der Nähe der Borchert Strasse wohnt kann nicht wirklich was sagen…noch ist von den „neu“ zugezogenen nicht wirklich was zu sehen. Aber nicht lange, es wird ja wärmer, werden sie wieder ab dem Nachmittag/ frühen Abend auf den Sportplatz an der Borchert Schule, auf dem Indinanerberg oder wie die anderen am Kanal, in kleineren und größeren Gruppen, sitzen und grillen. Dass kann man, seitdem der Block umfunktioniert wurde, hier sehen. War erst letzte Woche so am Indianerberg. Mein Sohn dachte dort brennt es, es waren aber nur die Grillstellen der gut 15-20 Leute.

  24. 2b sagt:

    Wieso regen sich hier alle auf? Das Leben geht weiter und über 0,01% mehr Einwohner in Halle sollte man sich nicht aufregen… Und wenn ich mich nicht irre dann wurde der Block wo sie wohnen, doch Extra für Flüchtlinge modernisiert. Es wird somit nicht mal Wohnraum vom „normalen“ Markt benutzt… Das die GEZ erhöht wird, find ich da 1000mal schlimmer… Das jeder der auf Kurzarbeit ist weiter seine volle Miete, Strom und Lebensmittel bezahlen muss, ist dann schon mehr wie fraglich… jeder größeren Firma wird geholfen, doch die Bevölkerung muss es alleine schaffen… Geht am besten ein paar Briefe schreiben denn die Post arbeitet ja noch (zum Glück arbeiten da nur Maschienen die nicht Krank werden((ich hasse diese Frau)))… und noch was, weil ich grad so schön drinn bin: danke nicht nur allen Helfern (ihr macht euren job auch großartig wenn kein Corona ist und davor hab ich größten respect), danke an alle LKW Fahrer, Leute von Brief und Baketdienst, an alle die auf die Kinder der Helfer aufpassen, Fahrer der Öffis und und und… Danke

    • 1.Mai sagt:

      Niemand braucht sich bedanken, denn alle werden vertragskonform dafür bezahlt oder können sich selbst aufgrund des Grundgesetzes auch für ihr eigenes Wohl dafür einsetzen! Den phsychischen Streß erdulden wir alle gemeinsam und jeder sollte fûr sich schon jetzt seine eigenen materiellen Konsequenzen für die Zukunft ziehen. Seinen derzeitigen Wohlstand beibehalten zu dürfen und Arbeit zu haben ist weltweit noch nie eine Selbstverständlichkeit gewesen.

    • Wilfried sagt:

      Frag deinen vermieter, ob er dir waas abläßt. Mußt aber dafür auch auf Wohnraum verzichten oder einen Untermieter rein nehmen. Dann wird auch der Strom günstiger für dich, oder dein Elt-Anbieter drückt den in der Leistung; kommen dann halt keine 230V mit 50Hz mehr aus der Leitung. Ja und Lebensmittel brauchst du dann doch auch nicht mehr die volle Last, oder kaufst einfach nur die mit Ersatzstoffen: Bohnenkaffee mit Malz gemischt, brot mit Kleie gebacken, Tabak mit Heu gestreckt…
      Und Bevölkerung: Such dir halt jemanden, der dir speziell hilft. Es gibt genügend Angebote, Männer und Frauen…

      • Achso sagt:

        „Bohnenkaffee mit Malz gemischt, brot mit Kleie gebacken“
        In schlechten Zeiten waren diese Ersatzprodukte billiger, heute sind sie eher teurer als die „Originale“.

  25. Fragensteller sagt:

    Sind Reisebusreisen nicht verboten und stellen im LSA eine Straftat dar? Und dürfen Straftäter nicht abgeschoben werden?

    • Maik sagt:

      Ist das denn eine Reisebusreise gewesen? Schau doch einfach mal in der 14. Novelle der ReisebusreisenVO-LSA unter § 13 Abs. 6 Hs. 2 Alt. 2 nach.

  26. G. Zitt sagt:

    Ganz einfach: Finis Germaniae ist nahe! Entweder so oder durch eine Rieseninflation nach Corona! Hier wird noch so manches crashen und Tränen fließen. Die schönen Zeiten sind vorbei!

  27. Arthur sagt:

    Jedwedes Reisen (mit wenigen Ausnahmen, wie z.B. zu Beerdigungen) ist derzeit untersagt, stellt lt.amtlicher Mitteilung ab heute sogar eine Straftat dar und gleichzeitig kutschiert man diese Leute mit Bussen durch die Gegend?
    Außerdem sind das keine Flüchtlinge, das sind Migranten, aber man kann ja alles schönreden!

  28. Ich dachte, die Rechten Schwurbler gehen eh von Millionen unterirdischen Lagern mit Ausländern aus? Wieso regen die sich dann über 100 „neue“ Leute auf?

  29. Xenophanes sagt:

    Mich würde interessieren, wer hier die Fäden im Hintergrund zieht. Wem sind wir trotz gesundheitlicher Bedrohung ausgeliefert ? Meine Nachbarin darf sich nicht einmal mit ihren Töchtern aus dem Nachbarland Österreich treffen.

    • 10010110 sagt:

      Was schreibst du für einen Blödsinn? Auch die im Artikel genannten Flüchtlinge dürfen sich nicht mit ihren Töchtern aus dem Nachbarland treffen.

    • JM sagt:

      Mit Ösis treffen sollte generell unterbunden werden. Für immer. Die haben schon immer nur Unheil über die Welt gebracht. Und diese ekelhaften Rumkugeln mit Marzipankram…bäh

    • Sport frei sagt:

      Einfache Antwort: Politik, die Sie spätestens mit Ihrem Schulabschluß begriffen haben sollten, weil ich mir sonst nicht erklären kann, wer Ihnen täglich Zuversicht und Hoffnung auf unendliches Wachstum von Neuem vermittelt!

  30. Neugierde sagt:

    Das sagt aber auch nichts darüber aus, ob nicht doch noch neue eingeflogen werden. Aber es sagt etwas darüber aus warum das jetzt passiert. Mitten in der Quarantäne.

  31. Cessy sagt:

    Die neuen Gäste bereichern
    uns bestimmt mit ein bisschen Corona,
    gemischt mit Ebola. Wir habe keine anderen Sorgen, nur um diese hoch intelligente Fachkräfte zu kümmern. Wir
    haben ausnahmslos nur blöde Politiker.
    Ich hoffe, die Abrechnung kommt noch.

  32. Alexander von Leuchtenberg sagt:

    In Halle befindet sich das Landesverwaltungsamt. Hier sitzen die Planer und die Lenker, Referat Ausländerangelegenheiten. Einfach mal im Netz recherchieren. Auch die ehem. Kaufm. Direktorin der Uniklinik hat dort nun ihren Schreibtisch. Eine vom Land berufene Expertenkommission stellte fest, dass die gute Frau hier nicht dem wissensch. Auftrag der Uni nachkam. Und nun sitzt sie im Referat Auslanderangelegenheiten…läuft…

  33. Fred sagt:

    Ich habe Schwierigkeiten nach Halle zu kommen und hier werden sie in Bussen, aus anderen Regionen ramgekarrt. Wo ist denn hier die Logik? Werden denn nur wir Deutsche vom Coronavierus infiziert?

  34. Ho sagt:

    Ja die dürfen natürlich hinfahren wo sie wollen noch mehr Ausländer hir in Halle hir sind doch schon genug drin bei uns machen sie dann nexten Block wo die alten auszeihen müssen damit die Ausländer in die Blöcke einziehen können einfach schlimm und eine riesen frech heut 🤢. Einfach zum kotzen nur

    • Max, Germanist sagt:

      Also ich kotzen eher bei dem Versuch Deine Buchstabensuppe zu verstehen. Verdrängt Fremdenfeindlichkeit eigentlich immer zwangsläufig mühsam erworbene Orthographieregeln im Gehirn oder muss man als Nazi mit Internetanschluss rituell einen Duden verbrennen?

    • Achso sagt:

      Wenn die hinfahren dürften, wo sie wollen, würde ihnen sicher ein anderes Reiseziel als eine Gemeinschaftsunterkunft in Ha-Neu vorschweben.

  35. Pinsel sagt:

    Das wiederum ist kompletter Dummfug. Zu meiner Zeit wurde für seine Ideale, in der Heimat gekämpft. Wer verschwunden ist, war ein Fahnenflüchtiger.

    • Verpinselt sagt:

      @Pinsel: Welches war denn „Ihre Zeit“? Zwischen 39 und 45? Ja, da haben die Deutschen gekämpft, aber eben seltener in der Heimat, jedenfalls nicht in der eigenen, erst ganz zum Schluss.

      Oder sind Sie etwa Franzose oder US – Amerikaner und haben in Indochina oder Vietnam gekämpft? Auch nicht Ihre Heimat, oder?

      Oder sind Sie doch Deutscher und meinen die Zeit nach 45? In welcher Heimat haben Sie denn da gekämpft? In der Ihren??? In Deutschland? In welchem Krieg??? Krieg deswegen, weil Sie extra Fahnenflucht erwähnen, also kann es ja die „Ernteschlacht“ in der DDR nicht sein, oder etwa doch?

      Ich frage für einen Freund…

  36. Eclipso88 sagt:

    Landwirte beschweren sich über den Mangel an Händen zur Arbeit. Die Polen werden dieses Jahr wahrscheinlich nicht kommen. Aber es gibt Hunderttausende von Gästen, die vom Kanzler eingeladen wurden. Wo ist das Problem?

    • Hella sagt:

      Das Problem sind die kleinen Faschisten, die den „bösen“ Ausländern das Arbeiten verbieten, weil anderenfalls die deutschen Arbeitslosen in ihrer sozialen Hängematte gestört werden. Kein einziger AfD-Abgeordneter geht dieses Problem an. Stattdessen wird dagegen gehalten, nur weil das die Linken und Grünen schon lange so fordern. Klammern sich lieber an ihre Posten, jetzt wo sie etabliert sind…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.