Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt fordert: Flüchtlinge aus Griechenland aufnehmen

Das könnte Dich auch interessieren …

67 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Ganz einfach gesagt: Wer jetzt nicht auch an die geflüchteten Menschen denkt, vergisst und gefährdet alle hier lebenden Menschen!

    Was ist denn das für eine verquere Logik?

    • Mama*1972 sagt:

      Nach mehreren Jahren sollte endlich der Schutz des eigenen Volkes im Vordergrund stehen. Auch wenn es jetzt wieder viele geben wird, die tausend Gründe finden, warum wir diese Menschen aufnehmen sollten. Für mich ist es einfach nur Irrsinn, dass wir in immer mehr eingeschränkt werden, um eine Ausbreitung von Corona einzudämmen bzw zu verlangsamen und dann sollen wir trotzdem tausende Menschen aufnehmen, die bereits infiziert sind ???

  2. Hans G. sagt:

    Vielleicht sollten wir erst mal eine Krise lösen. Griechenland hält die Grenzen zum Glück dicht und jede unnötige Reise sollte vermieden werden. Bis Corona vorbei ist, ist der dortige Konflikt eh vorbei.

  3. g sagt:

    es sollten alle Grenzen rigoros geschlossen werden .. alles andere ist schwachsinnig.

  4. Flüchtlingsrat-Durchschauer sagt:

    @Flüchtlingsrat: Abgelehnt!

    • As sagt:

      Kurz und knapp und eindeutig richtig. Man hat ja auch eine Verantwortung für aufgenommene Menschen und deren Gesundheit. Da man da aktuell in Sachsen-Anhalt nicht mehr dafür garantieren kann, ist die Forderung des Flüchtlingsrates schon kriminell!

  5. As sagt:

    Als hätten wir jetzt nicht genug eigene Probleme. Man könnte es ja jetzt ja auch als fahrlässige Körperverletzung sehen, aktuell Geflüchtete im verseuchten Deutschland aufzunehmen. Dann heißt es schnell:“ Hätte man nicht verhindern müssen die armen Menschen in ein bekanntes Seuchengebiet zu bringen…..“

  6. Marco sagt:

    Ist zwar schlimm die Situation der Flüchtlinge, aber der Schutz der hierlebenden Menschen hat Vorrang. Außerdem sollten sich auch Mal andere Länder beteiligen die bisher vehement Flüchtlinge abgelehnt haben und nicht nur Geld aus dem EU Topf abgreifen.

  7. Hallenser sagt:

    Nein, es gibt andere, echte Probleme.

  8. Pienchen sagt:

    Gehts noch? Deutschland hat in den letzten 5 Jahren mehr als genug getan, jetzt darf nur noch das eigene Volk im Fokus stehen. Diese Krise wird viele Menschen in den finanziellen Ruin stürzen und die Wirtschaft mehr als genug fordern. Die Leute an der griechischen Grenze sind keine Flüchtlinge, sie sind dort freiwillig, weil ihnen das Leben in der Türkei, was vielleicht nicht besonders schön, aber absolut sicher war, nicht behagte. Jetzt müssen die Prioritäten anders gesetzt werden. Würde zum Corona- Virus eine neue Flüchtlingswelle hinzu kommen, wären wir bald am Ende.

    • Genug ist genug? sagt:

      „Deutschland hat in den letzten 5 Jahren mehr als genug getan …“?

      Ja genau: Waffenexporte mit Höchstzahlen, Kofferweise Schwarzgeld in Konfliktherde gesteckt, Hetze gegen andere Staaten … kriegerische Einsätze mit „parlamentarischem Mandat“ … echt supi, wie die das machen! Und jetzt kommt die Schei …. sse zurück, die man (mit) losgetreten hat. Und da meinst Du, es reiche jetzt!

      Im Tullner-läßt-prüfen-Thread hast eben noch auf linke Trude gemacht, jetzt probierst du wohl den Rechtspopulismus aus? Oder bist du nur eine kleine Egoistentante?

      • Pienchen sagt:

        Schade, schade, da beginnst du deine Argumentation so staatsmännisch und gleitest dann ab in völlig primitive Beschimpfungen. Das links-rechts, gut-böse Schema sollte man spätestens mit 18 überwunden haben, findest du nicht auch? Außerdem sollte man nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Ich bilde mir meine Meinung immer bezogen auf die jeweilige Situation und nicht danach, welcher Mainstream gerade angesagt ist. Deshalb bin ich weder eine „ linke Trude“ noch eine „Egoistentante“. Kleine Korrektur übrigens: es müsste egoistische Tante heißen, ansonsten würde es bedeuten, dass ich die Tante eines Egoisten sei.

  9. ABV sagt:

    Zwei Zahlen, die für sich sprechen 18 Milliarden und 48 Milliarden. Eine ist die Position Krankenversicherung, die andere Migration. Noch irgendwelche Fragen oder Unklarheiten?

  10. Maik sagt:

    Sobald das Wort „Flüchtlinge“ in einem Beitrag vorkommt, gibt es stets Ressentiment. Aber wenn ein Lkw mal wieder ne Person umfährt, interessiert das niemanden.

  11. Home sagt:

    Wieviele Flüchtlinge haben denn die Mitglieder des Flüchtlingsrates schon in ihren Wohnungen und Häusern aufgenommen, um ihnen ansprechenden Raum zu bieten?

  12. Björn P. sagt:

    Zitat „Georg Schütze resümiert: Die Gesundheit und das Leben muss im Vordergrund stehen und dafür sollten alle notwendigen Maßnahmen getroffen werden.“ „

    Genauso ist es Herr Schütze und deshalb sollten die Grenzen auch zu bleiben!!!

    • Ulla sagt:

      Genau so ist es! Die Grenzen müssen zu bleiben. Jetzt sollte wirklich mal die eigene Bevölkerung
      im Vordergrund stehen. Wir haben hier genug zu tun, das Virus in den Griff zu bekommen.
      Zusätzlich Erkrankte hier her zu holen finde ich auch kriminell.

  13. Neben der Realität sagt:

    In der jetzigen Situation empfehle ich den Leuten vom Flüchtlingsrat ihre Klamotten zu packen und da runter zu fahren um vor Ort zu helfen.
    Genug Geld hat Merkel ja gerade Erdogan zugesagt.
    Und wer von denen nicht fährt, nimmt Flüchtlinge privat oder im direkten Wohnumfeld auf. Nichts mit Südpark oder Silberhöhe.
    Mal sehen ob die dann immer noch welche nach Deutschland holen wollen.
    Das Motto :“Am deutschen Wesen wird die Welt genesen“ zählt schon lange nicht mehr.
    Erstmal muß Deutschland und Europa gesund werden.

  14. Na ich sagt:

    Lasst mal die flüchtlinge da wo sie sind. Ich bin nicht ausländerfeindlich aber im moment sollten wir uns mal um das deutsche volk kümmern und das geld was für die flüchtlinge fliessen würde in unsere gesundheitskosten stecken und den menschen helfen die durch corona ihren arbeitsplatz verlieren. Wir können doch nicht die grenzen ringsrum zu machen und dann aber eventuelle kranke flüchtlinge rein holen. Also bitte!!!

  15. Arthur sagt:

    Diese Lager sind aus genau den erwähnten Gründen wahre Seuchenherde. Das ist schlimm für die Betroffenen, aber so hart das klingen mag: das kann und darf momentan nicht unser Problem sein. Warum soll ein Land für die ganze restliche Welt verantwortlich sein, zudem in Zeiten, in denen man den eigenen nicht mal Herr wird. Wer so etwas fordert, kann doch nicht mal von der Wand bís zur Tapete gedacht haben.

    • Ioanna Giannakopoulou sagt:

      Bienchen
      Es ist nicht nur, dass wir hier in Griechenland schon LANGE versuchen, die Grenzen zuzuhalten, hoffend, dass endlich richtige Hilfe, nicht nur einige Personen, aus der EU kommt, wir werden dafuer auch
      noch beschimft, dass wir die Fluechtlinge misshandeln oder auch gelobt, wie toll wir die Grenzen dicht halten. IRONIE nenn ich das!
      Kommentare kann ich auch wirklich sehr gut VOM SOFA aus geben.
      Hat eigentlich irgendwer in Deutschland kapiert, wo alle Fluechtlinge hinwollen? Bestimmt nicht in Griechenland bleiben!! Auch wenn man in Deutschland mit Fake News gefuettert wird, was Griechenland anbelangt, wir stecken immer noch in der Kriese, hier ist nichts zu holen.
      Mit dem Coronavirus hat Deutschland jetzt natuerlich eine tolle AUSREDE: keinen Fluechtling, Ansteckungsgefahr!!!!!!
      Ich kann nur Kopfschuetteln, Denn 1. Wo bleibt die Humanitaet, die Deutschland
      nach aussenhin hochpreisen will und
      2. laesst man Andere einfach so fuer sich kaempfen?

      Alles oben Geschriebene gilt fuer alle EU Laender

  16. Nur an Deutsche denken sagt:

    Haha…da hört bei Eich das Mitgefühl also auf??? Ich werd bekloppt….Alles Heuchler…“schützt die Mitbürger…böses Gift im Mund…denkt an andere“ Aber nur andere die man selbst kennt, oder? Hehe

    Beängstigend! Das Durchschnittsalter aller „Corona“-Toten aus Italien liegt bei 79,5 Jahren!!! 0,8% hatten keine Vorerkrankungen und starben an Altersschwache…äähh…Rote Stachel Viren.

    99% litten an 1 bis 3 Vorerkrankungen wie Herzerkrankung, Diabetes und/Bluthochdruck!

    Weil nur erkältete Menschen auf „Corona“ getestet werden, gehen Experten davon aus, dass der Erreger, den es schon seit Jahren gibt, bei einem Großteil der Weltbevölkerung vorhanden ist aber nie Symptome verursachte oder eben nur für eine Erkältung mitverantwortlich war.

    Die Sterberate liegt bei 2%, natürlich nur bei Getesteten und diese 2% haben ein Durchschnittsalter von besagten 79,5 Jahren und waren vorher schon schwer krank.

    Dass jeden Tag 1700 Menschen in Italien sterben und pro Winter durchschnittlich !!!45000!!! mehr, sind 3000 „Corona“-Tote insgesamt nur eine lächerliche Schnittmenge derer, die eh starben, sterben oder sterben werden.

    • Velociraptorix sagt:

      Störe bitte mit Deinen „Erkenntnissen“ nicht weiter unser großes Sozialexperiment! Wir bereiten da was Großes vor. Du weißt offenbar viel. Aber den Zusammenhang siehst Du nicht. Sonst würdest du vor blankem Entsetzen in Schockstarre fallen.

      Sei bitte stille und warte ab. Es kommt zu etwas Großartigem. Auch du wirst dir die Augen reiben!

  17. Echter Hallenser sagt:

    Solchen Sozialutopisten wie der Herr Schütze betätigen sich in solchen Zeiten immer noch als geistige Brandstifter.
    Unsere medizinische Versorgung steht kurz vor dem Kollaps und dann solche Vorschläge.
    Von der Notwendigkeit eines solchen Rates bin ich überzeugt. Jedoch nicht von seinen derzeitigen Führern.
    Jetzt ist Maß und Mitte gefragt. Unabhängig von politischen Anschauungen.
    Es ist jetzt keine Zeit für Selbstdarstellungen um jeden Preis.
    Besonnenes Krisenmanagement und Solidarität mit seinen Mitbürgern sind das Gebot der Stunde.

  18. Ich sagt:

    Wer in diesen Zeiten Aufnahmen von Flüchtigen verlangt oder noch darüber nachdenkt, begeht Verrat am eigenen Volk!!!

  19. Hornisse sagt:

    Wir können Deutschland doch nicht ganz kaputt machen.Sollen die Staaten erst mal Flüchtlinge aufnehmen,die sich bis jetzt stickt gegen eine Aufnahme ausgesprochen haben.Die Annehmlichkeiten als EU Mitglied lassen sie sich doch auch gefallen.

  20. lederjacke sagt:

    Der Flüchtlingsrat hat Recht. Die jetzige Situation der Flüchtlinge ist furchtbar und gefährdet hochgradig Menschenleben. Auch kranke Flüchtlinge binden ärztliche Behandlungskapazitäten. Egal wo. Also muss mensch ds Ansteckungsrisiko minimieren. U.a. dadurch, daß Deutschland einen Teil der Flüchtlinge aus der Gefahrenzone nimmt. Das ist machbar Herr und Frau Nachbar.

    • Jerry Cotton sagt:

      Beschaffe Dir lieber erstmal vegane Kleidung, bevor Du hier so den Schlund aufreißt.

    • joerg schmidt sagt:

      Du bist krank, nimm sie in dein Zuhause auf und du wirst sehen. Ich wollte helfen und wurde schwer bestraft. Wohnung Schrott über 30000 €Schaden. Trotz mehrerer Gespräche mit Dolmetscher hat nichts geholfen.

  21. JPM sagt:

    Wenn „Reisen, die Gefahr der Verbreitung der Viren und der Ansteckung“ bergen (Punkt 6), dann kann man eine so weite Reise von Griechenland bis hierher aber nicht verantworten :-O

  22. farbspektrum sagt:

    Schon mal die Fotos betrachtet? Wie auffallend viele junge Männer das wieder sind?

  23. Jens Kresse sagt:

    So ne scheiße mit den Flüchtlingen immer hier zu schreiben“die armen“ wer macht hier so viel scheiße . Zu Hause haben sie angeblich Angst und hier benehmen sie sich wie die Könige. Bekommen alles in den arsch gesteckt..
    Kinder sind doch nur bei denen ein Vorwand die Sippe nachzuholen.
    Haben wir selber nicht genug Probleme mit der Kriminalität. Das sollten wir erst mal in den Griff bekommen und nicht noch mehr dazubekommen.
    Ich bin ein normaler Arbeiter, Brauch ich was ,bin ich der letzte der was bekommt.
    Da kann man doch lieber assi machen.

  24. JEB sagt:

    Die „Schutzbefohlenen“ in Suhl machen da gerade „Werbung“ .
    Grenze zu. Flüchtlingsrathelfer runter.

  25. Echte Gangster tanzen nicht sagt:

    Die Wirtschaftskrise kommt, dank des Virus noch schneller als gedacht und jetzt immer weiter Flüchtlinge reinlassen am besten wieder 70% jung und männlich…….
    Ihr habt gar nichts verstanden.
    Löst erstmal unsere eigenen Probleme.

  26. DS sagt:

    Warum fährt der Flüchtlingsrat nicht da runter und hilft schön da unten.
    Hat Deutschland jetzt nicht erstmal genug mit seinen EIGENEN Bürgern zu tun?

  27. Eibacke sagt:

    Artikel 1 des GG! Und mal wieder beweisen die meisten hier, dass, wenn sie tatsächlich mal von der Couch kommen würden, wir alle noch in Höhlen leben würden. Empathie ist eine Substanz der gegenseitigen Fürsorge.

    Und wer hier ernsthaft tatsächlich glaubt, die Globalisierung und deren damit verbundenen Möglichkeiten, Chancen und Folgen umkehren zu können, geh bitte in ’ne Höhle!! Die Welt wird in Zukunft eine sein, die ohne Nationalismus auskommen wird und muss.
    Das gebietet schon der Konsum, an dem ihr euch so lächerlich gewöhnt habt!

    • no chance sagt:

      Da hast Du aber Deinen Plan aufgestellt, ohne die ständigen Mitglieder des Sicherheitsrates zu fragen!

      Hahahaha, no, never, no way!

    • farbspektrum sagt:

      Empathie ohne Verstand? Gibt es denn in diesen Ländern zwei Sorten Menschen? Die, die die Länder zugrunde richten und die, die davor fliehen? Wo sind eigentlich die Familien der vielen jungenMänner?

      • Hanni sagt:

        Die kann man dann im Internet bestellen hoch schwanger natürlich. Das sehe ich hier bei uns täglich. Nur jetzt ist das Reisen etwas gehämmt wartet es ab!

    • 10010110 sagt:

      Du hast offensichtlich die letzten zwei Wochen verpasst, oder? Grenzen sind das beste Mittel, der Verbreitung einer Epidemie zumindest etwas Einhalt zu gebieten. Darüber hinaus braucht der Mensch auch Grenzen (im wörtlichen wie übertragenen Sinn). Die Utopie von einer grenzenlosen Weltgesellschaft halte ich weder für machbar noch für sinnvoll.

  28. ROGER sagt:

    DIE IDIOTEN STERBEN WAHRSCHEINLICH ALS LETZTE AUS

  29. Frank sagt:

    Geht’s noch ? Haben wir nicht schon genug Probleme am Hals , welche uns hundert Prozentig teuer zu stehen kommen !!! Wir können, gerade jetzt nicht ,die ganze Welt retten , wo wir selber um unser aller Überleben kämpfen müssen !!!

  30. Ted Striker sagt:

    Warum muss man solchen Strategen in diesen Zeiten überhaupt so viel Text widmen? Gerade jetzt muss man nach der Devise handeln: Rette sich, wer kann!

    Wer KatWarn und/oder Nina istalliert hat, schaue bitte mal, wie alt die letzten Meldungen sind und entscheide dann, wieviele Kapazitäten momentan noch verfügbar sind, um diese Forderungen umzusetzen.

  31. Frank sagt:

    Geht’s noch ? Wir haben jetzt wichtigere Probleme als Flüchtlinge !!!! Wir kämpfen einfach nur ums Überleben und da muss es auch mal ein Nein geben !!! Wir können nicht die ganze Welt retten .Dies muss man auch sagen dürfen ,ohne dass die Nazikeule von den GUTMENSCHEN vom Flüchtlingsrat geschwungen wird und zu guter letzt : diese Krise wird uns alle noch sehr teuer zu stehen kommen, darauf können wir uns ruhig bei Frau Merkel verlassen.

  32. Jo sagt:

    Das fehlt uns jetzt auch noch!? 🤦🏻

    • Die Musike kommt erst noch ... sagt:

      Dir fehlt was? Dann kriegste auch! Die kommen einfach! Wetten? Die gehen wieder einfach los und eine Grenze nach der anderen fällt! Oder willst du in Barberei versinken? Ja? Ohne uns!

      Bereite dich schon mal vor. Für die nächste Welle gibt es noch freien Wohnraum: Silberhöhe, Ha-Neu, Heide-Nord, Südstadt. Wir können das also locker nochmal! Und das Geld dazu … wird gerade von der EZB „gedruckt“!

  33. Musterpullover sagt:

    An den Flüchtlingsrat kann ich eine Botschaft ganz klar senden: Die Grenze bleibt zu und Deutschland wie auch Europa werden keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen.

  34. flüchtiger Hans sagt:

    Die Überschrift hätte auch lauten können: „Flüchtlingsrat hat den Schuß nicht gehört.“
    Was für Deppen. Sehen wohl ihr Geschäftsmodell in Gefahr. „Fett Kohle abgreifen für Pseudoflüchtlinge“

  35. Flüchtikus sagt:

    Meine Güte, die kommen sowieso, wenn nicht offiziell dann eben heimlich, oder warum sperren die uns zu Hause ein?!

  36. Zander sagt:

    Es gibt einen EU Beschluss.Keine Flüchtlinge in die EU.Momentan.Das kapieren wieder einige nicht.Basta.!

  37. C.Braun sagt:

    Dem kann ich nur zustimmen !!!

  38. S. L. sagt:

    Sagt mal ihr seit doch völlig bekloppt.
    Wir sollen die Häuser nicht verlassen und ihr holt hier die ganzen Menschen rein.
    Das ist doch nicht möglich. Es gibt auch viele deutsche Kinder die Hilfe benötigen.
    Aber nein, ihr holt hier heimlich und einfach neue Ausländer rein. Unsere Kinder können nicht zur Schule. Eltern büßen Geld ein, die Wirtschaft geht zu Grunde und ihr bekloppten holt hier neue Viren rein. Würde gerne mal wissen ob die vorher alle getestet wurden sind.

    • eseppelt sagt:

      Ja, so heimlich dass es hier steht und du deinen geistigen Dünnschiss ablassen kannst. Und warum sollten diese Menschen Viren einschleppen. Vielleicht kannste das ja auch noch erklären

      • Daniel M. sagt:

        Dann sollten Sie sich dringend informieren, was hier so für Viren eingeschleppt werden!
        Oder Sie recherchieren einfach mal, woher denn diese Flüchtlinge, die in Halle gelandet sind, wirklich kommen. Das würde sicher zur Beruhigung beitragen. Davon ausgehend, dass diese Menschen schon länger in unserem Land sind, würde dies Spekulationen einen Riegel vorschieben.

  39. SL sagt:

    WARUM ANTWORTET ÜBERHAUPT KEINER VON EUCH AUF UNSERE KOMMENTARE. Wir sollen doch Kommentare schreiben.
    Komisch: Frau Merkel antwortet auch nicht auf Emails oder Briefe. Kritik könnt ihr alle nicht ausstehen. Schämt euch.

    • völlig zugedröhnt, der Typ sagt:

      So? Hörst Du Stimmen? Die andere nicht hören? Im Kopf? Gibt Dir jemand Anweisungen? Natürlich nur mündliche.

      „Wir sollen doch Kommentare schreiben.“ Woher hast du denn solch einen Schwachsinn? Nimm weniger von dem teuren Pulver … du verträgst es nicht! Lass dich bloss nicht untersuchen! Das Teströhrchen würde platzen, bei Deinem Drogenlevel!

  40. ig sagt:

    ich bin so erschüttert über die kommentare hier. die menschenverachtenden, rassegedankenn die in deutschland so eine tiefe tradition haben find ich hier in den kommentaren.

    • 10010110 sagt:

      Ach Gottchen, hast du heute mal deine Filterblase verlassen? Dann steck am besten schnell wieder den Kopf in den Sand, diese schlimme Realität ist anscheinend nichts für dich.

  41. Alex sagt:

    Die Befürworter können sie gerne selber aufnehmen, aber nur auf Provatkosten, nicht suf Staatskosten, komisch, da will dann keiner mehr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.