Für 8,6 Mio Euro: neue Dienstpistolen für Sachsen-Anhalts Polizei

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Fadamo Fadamo sagt:

    Wenn diese Pistolen zum Schutz der Bürger angewandt wird, ist die Anschaffung okay, sollte aber diese Anschaffung gegen demonstrierenden Bürger angewandt werden. sind diese Pistolen ein Teufelswerkzeug.

  2. Avatar Wilfried sagt:

    Staune ich aber, verschlissen durch Gebrauch können die doch noch nicht sein? Da waren ja unsere Kashi besser in Schuss, und trotzdem nicht verschlissen und reparaturanfällig, wie auch die Pstolen M…

    • Avatar Seb Gorka sagt:

      Dienstwaffen werden regelmäßig benutzt und müssen instandgehalten werden. Die P6 ist 40 Jahre alt und unterscheidet sich nicht nur äußerlich von einer „Kashi“.

  3. Avatar Wilfried sagt:

    Die P6 wird man dann sicher nochmal aufarbeiten und sie einem Entwicklungsland schenken, allerdings wären hiesige Bürger sicher dankendere Empfänger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.