Für Stadträte und Katastrophenstab galt KEIN Zufallsgenerator

Das könnte dich auch interessieren …

92 Antworten

  1. Heute back ich. Morgen brau ich…

    • Nicky Nickname sagt:

      Prinzessin? Nicht für dich! 😆😆

    • Uppercrust sagt:

      Hab eh gleich gesagt, dass es den Generator nie gab. Und die anderen 4 Augen sind wohl Hühneraugen oder seine damals von ihm hochgeliebte, sorry hochgelobte Mitarbeiterin und noch ein Vertrauter. So wird es sein. Und wieder wird es hier strunzdumme Apologeten geben, die ihn in Schutz nehmen.
      Nein, bei sowas Wichtigem im Amt gelogen – Zufalls-Bernd ist nicht mehr zu halten.

  2. Müller sagt:

    So ein Lügner! König Bernd erzählt jeden Tag was anderes aber wehe einer fragt nach! Dann ist es gleich eine Hexenjagd!

    • theduke sagt:

      Kommt darauf an, wie man es sieht. Ich will den OB nicht in Schutz nehmen, aber wenn ihm gesagt wird, er wäre zufällig ausgwählt worden, dann gibt er das so weiter. Und wenn ihm gesagt wird, es gibt einen Zufallsgenerator, dann gibt er das auch so weiter. Sein Problem ist eher, dass er die Leute unter sich nicht unter Kontrolle hat!

      • Heiko sagt:

        Und wenn ihm gesagt wird Re solle aus dem Fenster springen dann wird er wohl springen oder?? Hier wird alles vertuscht von wegen man weis nicht wer das entschieden hat. Ha ha ha

      • Kurt Hubert sagt:

        Und was, wenn zwei der 6 Augen ihm selbst gehören?
        Oder schließen wir nach all dem, was bisher geschah, aus?

      • JS sagt:

        @theduke
        Die Liste kommt vom Katastrophenschutzstab. Wer ist denn der Chef vom Ganzen?
        Du glaubst doch nicht wirklich, dass da irgendetwas passiert, was nicht vorher vom OB abgesegnet wurde. Zufall per 6 Augen?
        Logo.

  3. Andreas sagt:

    … Übermorgen spritz ich mich…

  4. UnserStadtratisteineWitznummer sagt:

    … interessiert eigentlich keinen Menschen (mehr)! Änderungen könne jetzt nicht mehr vorgenommen werden!
    Also ENDE!

  5. Waschbär sagt:

    …. Jeden Tag was neues. und Neue „Versionen/Visionen“………. Geschichten aus dem Paulanergarten………. ….. .. wegen diesem Impf-Egoismus Sterben ggf. Leute die an der Reihe waren……

  6. Märchenstunde sagt:

    „Für diese 29 Personen habe das 6-Augen-Prinzip gegolten.“

    Bestimmt waren auf zwei Zyklopen dabei, so dass es nur 2 Personen waren.

  7. Alter Falter sagt:

    Hat der doch tatsächlich die ganze Zeit gelogen!!!

  8. Halle versinkt immer tiefer sagt:

    Meine Gedanken.
    Ich möchte kein eventueller passiver Mörder sein.
    Schön die innere Frage ob wegen mir vielleicht doch jemand gestorben ist weil ich mir sein Medikament selbst verabreicht habe obwohl es mir gar nicht schlecht geht bzw obwohl ich noch gar nicht dran war würde mich kaputt machen.
    Ich würde mich nicht mehr aus dem Haus trauen.
    Ehr würde ich in den tiefsten Westen ziehen in der Hoffnung, daß mich diese Geschichte nicht noch dahin verfolgt.
    Einfach nur erbärmlich.
    Diese Leute müssen vor Gericht gestellt werden.

    • Nicky Nickname sagt:

      Ja, Rodney. 😆😆

    • Franz2 sagt:

      Da begibst du dich aber in ne Falle. Genau so könnte man bei Jedem argumentieren, der sich z.B. nicht an die AHA Regeln gehalten hat und somit ggf. eine Person angesteckt hat, die daran gestoben ist. Seltsam, dass bei Leuten, die bewusst Andere angehustet und angenießt haben und dann sagten „so jetzt haste du Corona“ kein Aufschrei erfolgt und diese Maden immernoch unbehelligt unter uns weilen. Ich will den OB damit nicht in Schutz nehmen, aber das führt zu nix. Da müsste eben diese genannten Leute des Todschlags oder der gefährlichen Körperverletzung bezichtigen und ich habe nicht erfahren, dass die Justiz großartig gegen solche Leute vorgegangen ist.

      • Haleluja sagt:

        Mensch Franz2, deinen Arbeitgeber Stasi hat man schon lange abgewickelt und du arbeitest immer noch für die! 😂🙈

      • Kurt Hubert sagt:

        Du willst ihn nicht in Schutz nehmen?
        Indem du alles relativierst tust du es aber. Ich glaube das ist nicht Naivität sondern gezielte Absicht.
        Mein lieber Franz!!!

        • Aufgedeckt sagt:

          Vielleicht ist Franz2 ein Deckname eines IM aus dem Rathaus?

        • Franz2 sagt:

          Bullshit. Ich relativiere gar nichts, aber wenn ihr dieses Thema schon so angeht, wo bleibt die Empörung über die Leute, die Andere angesteckt haben ? Schon klar, der Bürger kann für seine Handlungen nicht zur Verantwortung gezogen werden … hier entwickelt sich so ne ganz gefährliche Melange aus „ich halte mich nicht an Regeln, ich stecke an wen ich will – egal, mir kann ja keiner was“ und „jeder der sich vor der Priogruppe impfen lies, hat Menschenleben auf dem Gewissen.“
          Und nein, ich bin kein IM aus dem Rathaus, ich betrachte das Ganze nur halt ohne dieses Geschwurble der Kommentartrolle.

    • TEF4 sagt:

      Bitte mal die Kirche im Dorf bzw. der Stadt lassen. Sicherlich ist das Handeln einiger Stadtoberer moralisch fragwürdig, im Vergleich zu dem, was sich in den USA abspielt und abgespielt hat, aber doch eher läppich. Was mich viel mehr stört, ist die Tatsache, dass den „Impf-Ausreißern“ indirekt vorgeworfen wird, mitunter am Tod anderer Menschen schuld zu sein. Vor nicht all zu langer Zeit waren hier in hohem Maße Stimmen zu vernehmen, die sich tierisch über alle Maßnahmen aufgeregt und infolgedessen darüber hinweggesetzt haben. Keine Maske oder selbige auf „Halbmast“ im ÖPNV oder beim Einkauf, Coronapartys, große Familientreffen, Freizeitvergnügen oder Reisen in andere Regionen oder Länder – da waren vielen Egoisten die „verfassungsgemäßen Rechte“ auch deutlich wichtiger als Risikogruppen, R-Werte oder Inzidenzzahlen! Sicherlich wurden auf politischer Seite auch Fehlentscheidungen getroffen, aber letzendlich sollte jeder sein persönliches Handeln mal in aller Demut reflektieren und die Lebensweiheit mit dem „Glashaus“ nicht vergessen…
      Bleibt gesund!

    • Noch tiefer sagt:

      Dazu müssten die besagten Personen so etwas wie ein Gewissen haben. Und dass kann ich mir schwer vorstellen.

      • Franz2 sagt:

        So wie die Superspreader, Coronapartygänger Maskenverweigerer ? Wo war deren Gewissen ? Im Gegensatz zu dem Fall mit dem OB werden diese Fälle nicht in die Öffentlichkeit getragen.

  9. Dankeschön sagt:

    Meine Güte… Das ist doch nun völlig egal. Geimpft ist geimpft. Diese 29 Personen liefen außerhalb der ad-hoc-Liste nach dem 6-Augen-Prinzip. Ich meine, dass das schon mal irgendwo erwähnt wurde (?), bin mir aber nicht sicher. Für mich selbst war das jedenfalls klar. Wenn die auf einer 800-Personen-Liste gestanden hätten, wären sie sicher noch nicht dran gewesen. Ziel war es ja eigentlich, die Räte und den Kat-Stab mit den übrigen Impfungen zu schützen, damit die Verwaltungsarbeit aufrecht erhalten werden kann. Die 3 Personen (= 6 Augen) können ja nur das jeweilige Impfteam gewesen sein, wer sonst? Einer davon hat halt angerufen. Ein Name wird jedenfalls auch nach tausend Nachfragen nicht genannt werden, davon können wir ausgehen.
    Also es geht jetzt hier um 29 Impfdosen. Ist das jetzt tatsächlich ein Grund, um bundesweite Schlagzeilen zu machen? Die Angelegenheit ist ja nicht rückgängig zu machen. Bundesweit ist ähnliches passiert, da hört man nichts davon. Sein Fett hat der OB schon weg und auch die Stadträte haben an Ansehen verloren – nun sollte es auch mal wieder gut sein. Beendet das Theater, es gibt Wichtigeres. Danke.

    • Haleluja sagt:

      Bin auch der Meinung, Thema versenken.
      Ob Wiegand abgewählt wird und dafür ein anderer Lügenbold an die Spitze von Halle kommt, ist doch völlig wurscht. Korrupt sind sie alle!

    • Komposter sagt:

      Man kann es sich schlicht und einfach machen, so wie man eben selbst auch gestrickt ist.

    • Horch und Guck sagt:

      Es ist nicht egal, im Gegenteil. Hier zeigt sich (wieder einmal) exemplarisch, wie dieser OB und sein Klüngel tickt und handelt. Das ist nicht vorbei, das passiert wieder. Aber das darf nicht wieder passieren, schon gar nicht 6 Jahre lang.

    • JS sagt:

      @Dankeschön

      Es geht doch nicht darum, wieviele Stadträte geimpft wurden. Wäre die ganze Geschichte nicht an die Öffentlichkeit geraten, wären es doch noch viel mehr geworden. Dann aber mit Sicherheit auch noch Leute, die mit Stadtrat oder Katastrophenschutzstab nichts zu tun haben.
      Die Art und Weise wie hier die Leute bewusst belogen werden ist doch der eigentliche Frevel. Erst auf unwissend und unschuldig machen, dann Kommunikationsfehler einräumen und sich dann auf einen Zufallsgenerator berufen, den es am Ende für diesen Personenkreis gar nicht gab.
      Es wäre doch kein Problem gewesen von Anfang an mit offenen Karten zu spielen. Ich habe 200 Termine vergeben, bekomme aber 240 Spritzen aufgezogen. Das weiß ich zu Beginn der Impfschicht. Also rufe ich KiTas oder Schulen an, ob dort Erzieher oder Lehrer impfwillig sind. Mitarbeiter in Pflegeheimen hätten vorgezogen werden können. Zusätzliche Impfdosen für die Krankenhäuser wären möglich. Dafür habe ich dann 6 Stunden Zeit. Sollte doch kein Problem sein, da jemanden zu finden. Falls doch noch was übrig sein sollte, informiere ich z.B. Mitarbeiter der Ämter, die weiterhin Bürgerkontakt haben (Zulassungsstelle, Einwohneramt, Ausländerbehörde).
      Man legt zu Beginn alle Karten auf den Tisch, macht diese Pläne im Rahmen der ständigen Pressekonferenzen bekannt und es hätte mit Sicherheit nicht soviel Theater und diesen riesigen Shitstorm gegeben.
      Heuchelt man aber immer und überall Transparenz und schert sich selbst einen Sch..ß um Selbige und die Belange anderer, ist man als Stadtoberhaupt nicht tragbar.

      • BW sagt:

        @JS
        Danke 👍👍, du hast es auf den Punkt gebracht. Das Lügengeflecht wurde immer größer, deshalb wurden womöglich die täglichen Pressekonferenzen auch eingestellt.

    • Heinz-Florian sagt:

      Wenn das so klar war, mit dem 6 Augen Prinzip, warum wurde dann erst was von einem Zufallsgenerator geschwafelt? Vielleicht sprecht ihr da morgen früh im Büroteam beim OB mal drüber…

      • Peterbernd sagt:

        Da besteht doch überhaupt kein Widerspruch zwischen Zufallsgenerator und 6-Augen-Prinzip!

        Mit den 6 Augen meint er die 6, die der 1 gegenüberliegen (für gebremst-Merker: der 5 gegenüber liegt die 2 und der 4 gegenüber liegt die 3).
        Und damit wären wir wieder bei einer (etwas primitiveren und klassisch zinkbaren) Form eines Zufallsgenerators…
        Vorteil dieses Modells: die Trefferwahrscheinlichkeit steigt auf 1 zu 6 und liegt nicht bei 1 zu achthundertundsiebenundzwölfzig oder so
        Weitere Vorteil dieser 6 Augen: sie haben keinen Mund (der in unerwartetem Moment unpassendes offenbaren könnte)
        Er hat ja auch nie von 3 Personen (die ja immer ein Petz-Risiko werden können) gesprochen, nur von 6 Augen. Wäre nur noch zu fragen, wieviele Würfe er gebraucht hat um auf die 6 Augen zu kommen.

        Peterbernd
        der mit ehrlichen Würfeln beim Mensch-Ärgere-Dich-nicht immer ewig gebraucht hat bis er mitspielen durfte

  10. Hornisse sagt:

    Das ist ein einziger Lügensumpf.Jeden Tag kommt mehr ans Licht und nichts passiert.

  11. impfomat sagt:

    So wie ich es verstanden habe, wurden alle auf der Liste befindlichen Personen angerufen.

  12. Fahrgast sagt:

    ich höre immer „Katastrophenstab“. Bei dem Schneechaos war der Stab selbst ne Katastrophe. Wo hat er denn eingegriffen und koordiniert ? Außer Polemik um Coronaspritzen war doch davon nichts zu hören.

    • Ein Schwager und eine Großtante mütterlicherseits eines Mitglieds des Katastrophenschutzstabes sind noch nicht zufällig geimpft worden. Sie müssen also bitte verstehen, daß der katastrophale Stab so noch nicht arbeiten kann.

  13. Frogg sagt:

    Alle rausschmeißen aus dem Rathaus und dem Stadtrat, die haben ihre Chance gehabt und sie verspielt.

  14. Mediator sagt:

    Das nervt langsam. Das Zeug ist verimpft und basta. Die Fragesteller können bohren wie sie wollen. Der OB bleibt und fertig.

  15. Ute sagt:

    Also wenn es kein Zufall war, hat man vorsätzlich alten Menschen
    eine Impfung vorenthalten. Die Konsequenz wäre diesen
    Impferschleicher die 2.Impfung vorzuenthalten.(haben die sich aber bestimmt schon per Zufall gesichert.

    • Kurt Hubert sagt:

      Lese heute gerade, dass es in Thüringen zwei gleichgelagerte Fälle gibt, bei denen die Staatsanwaltschaft ermittelt.

      • BW sagt:

        Dann sollten die das hier vlt auch hinbekommen, soweit nicht befangen, gekauft….
        Egal, ich fühle mich jeden Tag wohler in der neuen DDR. Und wenn dann zukünftig derartige Schneekatastrophen, wie geschehen am 7.und 8.Februar bewältigt werden und ich auch wieder reisen darf innerhalb von Ostdeutschland, ist alles Paletti . Um irgendwelchen Anfragen vorbeugend entgegen zu wirken, Nein ich bin nicht geimpft und möchte das auch nicht

    • BW sagt:

      Evtl. am Wochenende??? Bei der Zweiten sollen die Nebenwirkungen ja heftiger ausfallen . Vlt. deshalb keine PK am Montag….

      • eseppelt eseppelt sagt:

        Aha. Montag gabs aber eine….

        • BW sagt:

          Sorry, ja war die letzte. Sonntag fand nicht statt. Aber irgendwo war es nach der am Montag auch klar, dass sich Herr OB dem nicht mehr hingeben wird. Wieso eigentlich hat er am Montag nicht mal mehr über die Saale berichtet? Zum Chaos in der Stadt (Schnee, und alles kommt zum Erliegen) hat er auch nicht berichtet🤔🤔, wurde diesbezüglich ja auch nicht befragt. Alles in Allem schon schick, was hier in der Stadt so abläuft

  16. Stadtindianer sagt:

    Das egomanische Verhalten des OB, sowie seine sich selbst widersprechenden Aussagen in der Angelegenheit, sind bezeichnend für seine Person . Die Kritik an seinem Verhalten gerechtfertigt.
    Aus meiner Sicht sind 2 Szenarien vorstellbar :
    1. Der OB sagt endlich die Wahrheit und entschuldigt sich. Der Stadtrat spricht ihm eine Rüge aus.
    2. Für den Fall, dass 1. nicht erfolgt, soll ein Abwahlverfahren eingeleitet werden.
    Ein Wort noch an Herrn od. Frau H (weiter oben).Das „Rauszerrrn“ mit 3 r unterbleibt – noch sind wir eine Demokratie und Nazi – Methoden sind fehl am Platz !

  17. KlausDieter sagt:

    Lieber Herr Wiegand, haben Sie bitte Achtung vor sich selbst und treten Sie zurück. Vielen Dank.

  18. Jupp sagt:

    Also, ich finde nicht, dass das alles vergessen werden sollte…
    Es muss ein Strafe folgen, eine Abwahl. So etwas darf sich ein OB, Stadträte, K. stab nicht erlauben. Das geht gar nicht. Viele ü 80 jährige haben immer noch keinen Impftermin. Und diese previligierten Schweine sulen sich in Sicherheit und finden sich ja so außerordentlich wichtig. Mir ist übel. Sorry. 🤮

  19. Sieb sagt:

    Irgendwann und irgendwo hat doch dieses 6-Augen-Prinzip schon mal erwähnt, oder? Leider erinnere ich mich an den Kontext nicht mehr…

  20. Karl Eduard sagt:

    Ich verstehe die ganze Aufregung hier im Forum nicht. Hat ernsthaft jemand den Unsinn mit dem Zufallsgenerator geglaubt?

  21. Kurt Hubert sagt:

    Ich würde gerne mal anregen, dass wir hier über eine Abwahl – auch wenn es vielleicht nicht repräsentativ ist – abstimmen.

    Ich stimme mit JA

  22. Dr. Klarsicht sagt:

    Herr Wiegand MUẞ seinen Platz räumen !
    Ende der Diskussion.

    Dieser Sumpf muß ausgetrocknet werden !

  23. Jupp sagt:

    Alle, die den OB in Schutz nehmen oder seine Taten runterspielen, haben wahrscheinlich was davon.
    Er hat sich gefälligst auch an Regeln zu halten!!! Und er hat die Bevölkerung nicht anzulügen!!!!

  24. Bürger von Halle sagt:

    Der OB und Dr. Gröger haben die Medien und die hallesche Bevölkerung wochenlang belogen. Das muss nun endlich Konsequenzen haben.
    Auf der letzten PK sagte der OB mehrmals, dass er alle Fragen der Stadträte*innen beantwortet. Das tat er nicht und hat auch hier gelogen.
    Dieser Lügenbaron wird wohl keine PK mehr geben. Denn da muss er sich erneut unangenehme Fragen stellen.
    Dieser OB soll uns ein Amtsenthebungsverfahren sparen und freiwillig zurücktreten. Ebenso st Dr. Gröger nicht als Amtsärztin tragbar. Auch sie sollte zurücktreten. Selbstverständlich ohne Abfindung.
    Es ist auch an der Zeit, dass auf Grund der neuen Kenntnisse und Lügen, die Staatsanwaltschaft ermittelt.

    • Impfzentrum Halle sagt:

      Es ist nach allem äußerst unglaubwürdig , dass nur etwa 30 Leute aus Wiegands Klüngel geimpft wurden. Die Zahl der Wiegandschen Günstlinge wird sehr viel höher liegen .
      Wiegand dürfte damit den größten Impfklüngel Deutschlands organisiert haben.

    • BW sagt:

      Nun kann die Gröger ihr Bournout erst mal auskurieren Hauptsache, die kriegen das noch hin mit der Kontaktnachverfolgung in dem gut aufgestellten Gesundheitsamt, mit modernster Technik.

  25. klaus sagt:

    Aber die haben sich doch gerade rechtzeitig geimpft. Denn nun kommen die erwarteten Stimmen, dass Geimpfte bessergestellt werden müssen.

    Frau Rekers (OB von Köln) fordert ein Belohnungssystem für Bürger und Wirtschaft
    Herr Palmer (OB von Tübingen) fordert, dass die Innenstädte für Geimpfte wieder öffnen dürfen. Diese sollen, genau wie negativ Schnellgetestete, mit fälschungsssicheren Bändchen, die sichtbar getragen werden müssen, Zutritt erhalten.

    Also hatte unser Zwergnazi doch Unrecht mit seinen „Ungeimpft“Sternen. Die Geimpften sollen markiert werden.

    • Dr. Jill sagt:

      Was glaubst du ist der Zweck einer Impfung, wenn nicht die Immunisierung und damit die Möglichkeit, wieder am normalen Leben teilzunehmen?

      Wenn du in ein Malaria-Gebiet reisen willst, musst du dich vorher gegen Malaria impfen lassen, um am dortigen Alltag teilhaben zu können, weil du anderenfalls nach zwei Wochen im Fieberwahn bist. Wobei dann sicher nicht wirklich weniger sinnvolles von dir zu vernehmen wäre. Das gleiche für Gelbfieber, Cholera, Enzephalitis, Tetanus, Typhus usw. usf. Es gibt eine Menge gefährlicher Ecken auf dieser Welt, die man als Nicht-Einheimischer nur mit Impfung überhaupt betreten kann, will man lebend wieder weg. Bei Corona ist der entscheidende Unterschied, dass es einen nahezu überall auf der Welt treffen kann. Deswegen heißt das auch Pandemie.

      Deine eingebildeten Ängste, die du dir im Internet eingefangen hast, gehen mit etwas Bildung weg. Aber vielleicht bist du auch lieber jahrelang drin statt draußen oder hast das Leben einfach satt. Diesen Lebensentwurf teilen aber die wenigsten der anderen Menschen. Damit musst du dich abfinden, Großer! Auch wenn das richtig hart für dich ist.

    • Kurt Hubert sagt:

      Na dann kann er ja nach Köln oder Tübingen auswandern.

  26. ... sagt:

    Soviel dann zu seinem sachlichen Verfahren. Meiner Ansicht nach liegt hier eine Vorteilnahme im Amt vor. Er hat sich etwas zukommen lassen, was für ihn (mit seiner Position und seinem Alter) ohne dieses Amt nicht erreichbar gewesen wäre. Es war zu diesem Zeitpunkt unbezahlbar und unerreichbar. Dazu hat er den Personen in seinem Umfeld einen Vorteil verschafft. Auch für diese Personen war es zu diesem Zeitpunkt nicht erreichbar. Ab in den Knast…dann muss er auch nicht zurücktreten.

  27. Schlusswort sagt:

    Vielen Dank den Mediatoren und für alle, von Herzen, ganz viel Gesundheit !

  28. Harz sagt:

    Schickt die alle in die Wüste

  29. KGS sagt:

    Wieder ein Märchen des Herrn OB. Wieso ist dieser Oberbürgermeister nicht eigentlich vom Stadtrat beurlaubt worden? Diese Lügengeschichten werden immer Skurriler.

    Es gibt nur eine Möglichkeit für die Stadt Halle dieses „Ruhmesblatt“ der Stadtgeschichte sauber aufzuarbeiten.

    Ein sofortiges Rücktritt/Abwahlverfahren des OB der mit einem Rücktritt /der Auflösung des kompletten Stadtrates umittelbar danach einher geht und mit der Ausschreibung von Neuwahlen verbunden ist.

    Dabei sollten sich übrigens alle die von Wiegands Gnaden geimpften Stadträte aus der künftigen Zusammensetzung des Rates heraushalten und die jeweiligen Fraktionen sich auch sehr genau überlegen ob sie, wie im Falle der Grünen geschehen, diesen Akteuren wirklich den Rückenstärken.

    Die fehlenden noch Unbekannten sollten sich besser ebenfalls zurückziehen. Irgendwann wirds rauskommen…. Was diese „Stadträte“ sich auch teils mit ihren Krokodilstränen vorgebrachten Erklärungen geleistet und in der Bevölkerung für einen Massiven Schaden verursacht haben ist kaum in Zahlen zu ermitteln.

    Ich wette jedoch bei der nächsten Wahl wird der Hallenser, sieht er nur eine dieser Personen auf einem Wahlplakat, sein Kreuz schon aus diesem Grund lieber bei der AFD oder irgendeiner anderen Krawalltruppe machen als einen einzigen dieser elenden asozialen Akteure zu unterstützen.

    Neuwahlen ohne Vorbelastete Akteure… nur so würden die Fraktionen im Stadtrat etwas von der massiv verloren gegangenen Glaubwürdigkeit zurück gewinnen.

  30. Mielgand sagt:

    Aber ich liebe Euch doch alle…

  31. Rentner sagt:

    Ich lasse mich nicht Impfen, nicht das ich auch anfange so rum zu lügen

  32. kitainsider sagt:

    Jeder kleine Beschäftigte wäre schon längst seinen Job los. Ein OB kann sich offensichtlich alles erlauben. Mehrfach nachgewiesen die Öffentlichkeit belogen und immer offensichtlicher Impfsystem neben dem offiziellen Impfsystem installiert.

  33. BW sagt:

    Danke Herr Dr. Jill, besser hätten es Drostratamus, Lauterschwach und Spahndemie nicht rüberbringen können Nun bin ich auch überzeugt, und werde mich dann tatsächlich umgehend impfen lassen. Momentan ist ja auch ne Menge übrig von Astra Zaneca, so dass ich nicht mehr bis April warten muss Nochmaks Danke

  34. Eder sagt:

    Scheinbar gilt für Stadträte gar nichts Schöppel

  35. nitzer sagt:

    es wird Geologen das die Balken brechen also gab es nie den versuch die Impfdosen Personen der Gruppe 1/2 zuzuführen der OB hat also der presse die Hexenjagd vorgeworfen und wusste das er eine Hexe ist . mhh es schwenkt aktuell mehr in Französische Revolution über mit Schafott auf dem Marktplatz über

  36. Stu sagt:

    Beiden hilft auch kein Generator mehr, die haben versagt, basta

  37. Rapunzel sagt:

    Lasst uns mit Mistgabeln und Fackeln vor das Stadthaus stellen und die hexen Jagen!

  38. antilügner sagt:

    Alle an diesem Lügenskandal beteiligten
    sollten ,wenn sie einen Rest von Anstand
    haben , zurücktreten . Ansonsten sollten
    sie aus ihren Ämtern entfernt werden.

  39. Jupp sagt:

    Ja, bitte sofort!!!!

    Was gackern die eigentlich alle noch in der Stadtratsitzung rum…

    Jeder normale Arbeitnehmer hätte die Kündigung bekommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.