Fußgänger in der Merseburger Straße von Straßenbahn angefahren

Keine Antworten

  1. Berta sagt:

    Gute Besserung für alle Beteiligten. Leider laufen viele Menschen an Stellen über Straßen, wo es nicht sein muss und dann krachts und wird gejammert.

  2. max sagt:

    Die Merseburger Straße braucht viel mehr Überquerungsmöglichkeiten für Fußgänger. Niemand läuft 500m Umweg um die nächste Ampel zu erreich wenn man einfach nur über die Straße möchte.
    Da muss man sich fragen, ob die Stadt ein Lebensraum für Menschen oder für Autos sein soll.

    • gm sagt:

      Keiner braucht solche Umwege zu gehen aber einmal nicht aufs Handy sondern nach links und rechts kontrollieren was sich da tut wäre dienlich. Die Straßenbahn ist nach meinen Erfahrungen sogar ohne Brille zu erkennen.

  3. BR sagt:

    Mein Mitgefühl der 57jährigen Fahrerin!!

    • Blindschleiche sagt:

      „Mein Mitgefühl der 57jährigen Fahrerin!!“

      Dass du eigentlich sagen wolltest: „Der dämliche Fußgänger ist doch selber schuld!!“ haben wir schon verstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.