Gegrilltes und Sekt für Alle: Alternativer Neujahrsempfang der Linken in Halle-Neustadt

Das könnte Dich auch interessieren …

14 Antworten

  1. 10010110  sagt:

    Ich hoffe, das Gegrillte ist auch „alternativ“? Wir wollen doch wohl nicht der Heuchelei frönen, oder? 😉

  2. Argus sagt:

    Ein Neujahrsempfang jenseits schillernder Kulissen, auf gestärktem Papier gedruckten Einladungen und Kostümzwang. Das erscheint zu Recht alternativ.

  3. Kalle Marx hat Fragen sagt:

    Wer hat denn an einem Wochentag um 10.30 Uhr Zeit um mit den Politikern der Linke „ins Gespräch“ zu kommen?
    Hat die Linke die arbeitende Bevölkerung als Klientel schon völlig aufgegeben und konzentriert sich nur noch auf rumgammelnde Minderheiten?
    Und wieso haben denn die linken „Politiker“ überhaupt an einem Montag um 10.30 Uhr Zeit?
    Stadträte und Stadtratsfraktion sind doch ehrenamtlich, oder? Haben linke Stadträte keinen Job? Oder einen, bei dem Sie mal um 10.30 Uhr nicht anwesend sein müssen?
    Fragen über Fragen…

    • Seb Gorka sagt:

      Zielgruppe und Veranstatlungsort haben wohl etwas miteinander zu tun.

      Es klingt allerdings, als würdest du sowieso nicht teilnehmen. Warum genau plusterst du dich also so auf?

  4. MM223 sagt:

    Montag 10.30 Empfang?! Da weiß man welche Klientel die Linken bedienen

  5. Eibacke sagt:

    @MM223: Das wären welche Menschen?

  6. Fritz sagt:

    Ist ja auch in direkter Nähe zum Jobcenter da muß dann niemand mit leerem Magen zum Arbeitsvermittler. Und am Norma sitzen die Trinker… dann mal Prost!!!

  7. Beerhunter sagt:

    Pluster , Pluster😂😂😂😂 ohne Worte😇😂😂😂

  8. farbspektrum sagt:

    Die Angst ist groß, auf Normalbürger zu treffen, die sich den ganzen Tag abrackern.

  9. Held der Arbeit sagt:

    Natürlich werde ich teilnehmen.
    Bratwurscht und Sekt am Morgen auf Kosten der Linken – das lass ich mir nicht nehmen! Guuut, am Ende geht es eh auf Kosten des Steuerzahlers, wie immer bei den Linken…also derer, die bei der großen Sause nicht mitmachen können.
    Hab extra Urlaub genommen.
    Werde auch die Frage stellen, ob die Linken-Bonzen nicht arbeiten müssen am Montag um halb 11…ein großer Spass für Jung und Alt!

  10. Andreas Müller sagt:

    Der Titel stimmt in diesem Jahr nicht ganz. Es gab ja keinen Neujahrsempfang durch die Stadt Halle. Also ist das ganz einfach DER Neujahrsempfang in Halle! -)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.