Glauchaer Platz: Verbindung von Neustadt vor Weihnachten wieder möglich – aber Lieferprobleme bei Natursteinen

5 Antworten

  1. Avatar Sagi sagt:

    Häh? Wie geht?

    Haben doch zahllose Experten im Internet geschrieben, dort arbeite niemals jemand nirgends!

    Wer lüücht hier?

  2. Avatar .... sagt:

    In der nähe von Halle gibt es ja keine Natursteine. Aber wir retten die Welt mit Naturstein aus sonstwo. 🙂

  3. Avatar Rufus sagt:

    Leute aus dem eigenen Auto heraus anzupöbeln ist wirklich absolutes Lulli-Gehabe.
    Sind das eigentlich dann die gleichen Autofahrer, die sich dann immer beschweren, dass niemand außer ihnen selbst arbeitet?
    Wenn diese Weicheier etwas mit den Bauarbeitern zu besprechen haben, können sie doch mal kurz anhalten, aussteigen und von Angesicht zu Angesicht mit denen sprechen.
    Aber dafür sind sie dann wohl doch nicht Manns genug und bleiben lieber in ihrem Safe-Space-Auto.

  4. Avatar Pops sagt:

    Um leite 6 habt ihr es bemerkt, alles faule Ausreden, na klar kann man nachts arbeiten, DHL in Leipzig macht es vor. Und Steine gibt’s überall auf der Welt. Aber die sind wohl zu teuer. Alles faule Ausreden. Man will es so billig als möglich haben deshalb dauert es so lange. Vielleicht gibt’s noch Baufirmen in Sachsen- Anhalt die schneller arbeiten können.

  5. Avatar Urhallenser sagt:

    Das Arbeitszeitgesetz VERBIETET also, dass Bauarbeiten nicht am WE durchgeführt werden dürfen? Das ist Schwachsinn in Hochform! Bauarbeiter sind dann wohl wie Beamte zu behandeln?

    • Avatar Sagi sagt:

      Lies deinen ersten Satz bitte nochmals! Da stimmt sehr viel nicht.

      • Avatar Urhallenser sagt:

        So ein Quatsch! Jeder Bäcker darf am Sonntag öffnen, aber der Bauarbeiter soll Zuhause bleiben? Und WAS stimmt in meinem ersten Satz sehr viel nicht?

        • Avatar Sagi sagt:

          Mit deinem ersten Satz stimmt zum Beispiel schon die doppelte Verneinung nicht, die garantiert nicht beabsichtigt war.

          Mit deiner Quatsch!-Antwort stimmt auch wieder vieles nicht. Zum Beispiel, dass Bäcker die absolute Ausnahme sind. Und dass längst nicht jedem Bäcker diese Ausnahme zuteil wird.

          Hast du überhaupt mal ins Arbeitszeitgesetz rein gesehen? Klingt, als plapperst du nur irgendwas nach, ohne verstanden zu haben, was du da nachplapperst. Das kann aber täuschen. Vielleicht kannst du das auf- und deine Schwierigkeiten mit Recht und Gesetz erklären. Vielleicht in einem etwas ruhigeren Ton.

  6. Avatar Urhallenser sagt:

    Die Bäcker sind die absolute Ausnahme? Die Gaststätten und Tankstellen gehören nicht zur absoluten Ausnahme? Nur, weil diese schon immer öffnen durften? Aber die Mitarbeiter unterliegen doch auch einem Arbeitsschutzgesetz – oder? Übrigens arbeiten am WE auch Bauarbeiter an der Autobahn

  7. Avatar 10010110 sagt:

    Also wer sich an China ein Beispiel nehmen will, der ist wirklich nicht ganz dicht in der Birne. 🤦‍♀️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.