Globus in der Dieselstraße in Halle bekommt Tesla-Supercharger

Das könnte dich auch interessieren …

27 Antworten

  1. Der g sagt:

    Globus ist mal wieder vorbildlich

  2. Susanne L. sagt:

    Sehr gut und vielen Dank! Da freue ich mich. Kann ich endlich meine 18.000 Frei-KM abladen 🙂 Weiter so!

  3. Elon Musk sagt:

    Bis die in Germany wirklich stehen, bin ich mit meinem Starship im Urlaub auf dem Mars aber trotzdem ganz gute Idee.

  4. Matthias sagt:

    uuh … da geht ja das „Volltanken“ schneller, als der eigentliche Einkauf. Endlich kommen die Supercharger auch in die Städte. Globus: clever eingefädelt, RESPEKT! 🙂

  5. Gender-Horst sagt:

    Schade! Angebot richtet sich nur an männliche „Elektroauto Besitzer“ und „Kunden“ 🙂

  6. aka electric sagt:

    Kunststück, wenn das das erste beste Kraftwerk in der übernächsten Nebenstraße herumsteht – Planerfüllung leicht gemacht!
    Globus hat also ein Wanken & Taschen. Wer hat hat heute eigentlich Rank & Tast? Frag ja nur. Würde auch gern mal mitverdienen …

  7. Elon Musk sagt:

    Bis die in Germany zum Bau genehmigt sind, bin ich schon mit meinem Starship im Urlaub auf dem Mars aber trotzdem guter Deal.

  8. Hallenser sagt:

    Toll für Tesla Fahrer.
    Daher werde ich mir dann einen anderen Supermarkt suchen.
    Denn aktuell können dort nur Teslas laden und keine anderen Fabrikate.
    Ggf. soll das zwar Mal für alle geöffnet werden aber dann wahrscheinlich zu überhöhten Preisen.
    Außerdem sind die Kabel beim Supercharger auf Tesla optimiert. Andere Fahrzeuge haben Probleme, da die Kabel zu kurz sind bzw. nicht passen. Es ist zwar CSS aber irgendwie doch nicht so ganz laut Informationen von Testern.

    • Hallenser sagt:

      Wo hat du denn bisher geladen?

      Am Globus gibt es (voraussichtlich) eine Möglichkeit für Teslas. Du hast keinen Tesla. Du willst ein anderes Fabrikat laden. Dafür gibt es bisher keine Möglichkeit am Globus oder es gibt eine und die bleibt auch bestehen. Es gibt (voraussichtlich) zukünftig lediglich eine andere/weitere. Für dich ändert sich nichts. Trotzdem willst du dort „nicht mehr“ einkaufen.

      Kannst du machen, ergibt aber keinen Sinn.

      • Hallenser sagt:

        Das macht durchaus Sinn.
        Ich kaufe dort ein, wo ich laden kann.
        Wenn Globus sich nun für einen Anbieter entscheidet, der für die meisten E-Auto Fahrer nicht zugänglich ist, dann ist mir diese Marke einfach nicht mehr sympathisch.
        Bei Toom gibt es ENBW wo ich laden kann, bei Aral Pulse, weitere Rewe Märkte und MC Donalds folgen aktuell in Halle.
        Alle genannten Anbieter sind für alle da.
        Tesla eben nur für Tesla und das finde ich absolut schräg.
        Wahrscheinlich kannst Du es nachvollziehen, wenn Du selbst ein Elektroauto hast und von einem Anbieter ausgegrenzt wirst.
        Bisher kenne ich keine Tankstelle, wo nur bestimmte Automarken tanken dürfen. Bei Globus wird es dann eben anders.
        Und die 4 AC Lader bei Globus sind zwar nett, aber wirklich vollladen kann man damit nicht.

        • Tesla sagt:

          Ausgrenzung ist aber gerade en vogue. Übrigens ist es bei allen von dir genannten Ladepunkten nicht anders, dort wird Tesla ausgegrenzt. Den bokommt man dort nicht in akzepabler Zeit voll.

        • Hallenser sagt:

          Es „macht“ schon keinen Sinn.

          Ich bezog mich allerdings auch auf die Kausalität „Tesla-Supercharger kommt eventuell – den kannst du nicht nutzen – deswegen kaufst du dort nicht mehr ein“. Die ergibt keinen Sinn. Denn du lädst dein E-Auto, sofern du wirklich eins hast, ja dort sowieso nicht. Also ist es egal, ob da zukünftig eine Tesla-eigene Lademöglichkeit installiert wird oder nicht. Für dich ändert sich rein gar nichts.

          • Hallenser sagt:

            Und ob sich für mich etwas ändert.
            Es entstehen viele neue Parkplätze, die nur für Tesla reserviert werden.
            Tesla ist übrigens ähnlich polarisierend wie Apple.
            Man liebt es oder hasst es.
            Vielleicht verstehst Du es bei diesem Vergleich:
            Kunden mit Apple Lightning Anschluss dürfen während des Einkaufs Ihr Handy laden. Alle anderen nicht, da es ein anderer Anschluss ist.
            Das ist doch dann für Samsung-Kunden unsympathisch.

            Und so sehe ich das halt.
            Es ist auch nur meine Meinung und ich garantiere Dir, dass alle E-Autofahrer (außer Tesla) das unterschreiben werden.

            Ist auf der Autobahn schon schlimm genug, wenn ich eine von 4 Ionity-Säulen nutze, gegenüber 20 Supercharger stehen.
            Da hat Tesla schon etwas Tolles aufgebaut, Hut ab.
            Aber ich will trotzdem keinen Tesla fahren 😉

          • Hallenser sagt:

            Die Parkplätze ändern sich in ihrer Zahl überhaupt nicht.

            Dein Beispiel an die Tatsachen angepasst:
            Jetzt kann niemand sein Handy laden. Zukünftig können Kunden mit Lightning Anschluss ihr Handy laden. Du warst bisher dort Kunde, konntest dein Handy nicht laden und willst nun zukünftig kein Kunde mehr sein, weil du dein Handy nicht laden kannst.

            Du sprichst nicht für alle E-Autofahrer. Deine Garantie ist nichts wert. Das ist maximal ein gefühlter Fakt, der allein dadurch widerlegt wird, dass ich E-Autofahrer (nicht Tesla) bin und mich nicht nach deinen Vorgaben richte.

  9. Mensch sagt:

    Deshalb kaufe ich nie bei Globus . Ich liebe Benziner und Diesel.

  10. Hallenser sagt:

    @Hallenser: Freue mich auf ein persönliches Gespräch mit Dir an der Ladesäule. Mal sehen, ob Du da auch meine Aussagen alle falsch verstehen möchtest. Ich befürchte aber, dass ich Dich dort nie treffen werde, da Du wahrscheinlich kein E-Auto fährst. Also mal schön den Ball flachhalten.
    Ich entscheide selbst, wo ich einkaufen und aufladen werde, dazu brauche ich nicht Deine klugen Ratschläge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.