Große Absperrungen in der Innenstadt: Polizei bereitet sich auf Anti-Corona-Kundgebung vor

Das könnte dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. Beobachter sagt:

    Wenn die Polizeiautos da stehenbleiben, ist ja noch weniger Platz für die Demonstranten, dann dürfen pro Auto ja wohl 3-5 weniger aufs Gelände…

  2. Herr sagt:

    Die einen sagen so und die anderen sagen so und irgendwer erlaubt alles oder verbietet es. Was für ein Durcheinander! Und dafür sind wir 89 auf die Straße gegangen und haben Angst gehabt, das glaubt ihr doch alle nicht!

    • Hallenser sagt:

      Du bist 89 für eine Corona-Demo auf die Straße gegangen? Das klingt jetzt aber wirklich ein wenig ausgedacht.

    • Beobachter sagt:

      Anders als 89 darf demonstriert werden…

      Aber man muss sich in dieser Zeit eben auch an Regeln halten…

      • Ja sagt:

        Schätzchen nicht mal mehr Reisefreiheit wie beim Honni.

        • Beobachter sagt:

          Du darfst jederzeit überall hinreisen und auch wieder zurückkommen; es hindert Dich keiner.

          Nur möchten jetzt viele andere Länder keine Einreisen, weil dann wieder jemand Corona im Gepäck haben könnte und nach der Rückreise musst Du halt akzeptieren, dass Du aus medizinischen Gründen Dich absondern solltest von der Gesellschaft…

  3. Wasser frei sagt:

    Die Polizei sollte sofort gegen Störer vorgehen damit die merken, Halle ist nicht Leipzig oder Berlin.
    Diese Stadt darf kein Tummelplatz für Krawallos werden.

  4. Grr sagt:

    Na was denn nun ich denke es ist alles abgesagt und Verboten wozu braucht man denn dann noch die vielen Absperrungen

  5. Ausgeschlafener sagt:

    Überall gibt es Demos gegen die Corona Regeln. Hier werden alle aufs rechte Gleis geschoben. Die ARD ist nicht rechts. DVU war und die NPD ist es. Will nur keiner hören. Man hört nur auf die vorgegebene Meinung.

  6. Ausgeschlafener sagt:

    Automatische Korrektur hat zugeschlagen. Nicht ARD sondern AFD

    • Hallenser sagt:

      Was ist die AfD denn dann, wenn nicht rechts?

      „Von der NPD unterscheiden wir uns vornehmlich durch unser bürgerliches Unterstützerumfeld, nicht so sehr durch Inhalte“ (Dubravko Mandic, AfD)

      „Das große Problem ist, dass Hitler als absolut böse dargestellt wird. Aber wir alle wissen natürlich, dass es in der Geschichte kein Schwarz und kein Weiß gibt.“ (Bernd Höcke, AfD)

      Und heute auf dem Hallmarkt kommt sicher auch wieder was dazu.

      Aber was ist denn eigentlich so schlimm daran, dass es eine rechte Partei ist? Es können doch nicht alle links sein. Ist dir dein Rechtssein etwa unangenehm? Warum?

  7. Haha sagt:

    @ausgeschlafener was anderes können die öffentlich rechtlichen doch gar nicht schreiben 🤣🤣die müssen ihre Lügenberichte doch sauber rüber bringen, wenn nacher Scheiben zubruch gehen sind es eh immer die anderen, außer die Linken und deren Verschwörer die sind die liebsten….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.