Grünen-Stadtrat kritisiert Pompeo-Besuch

Das könnte Dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Demokrat sagt:

    Das Schaulaufen seiner Freunde und Kollegen stand also nicht im Widerspruch? Interessante Wahrnehmung von dem Herrn. Wohl etwas eifersüchtig, dass er nicht auf der Gästeliste steht? Aber mit seinem Antiamerikanismus ist er ja gut aufgehoben bei seinen Kollegen von der AfD.

  2. Ur-Hallenser sagt:

    Ich hätte eher gedacht, dass sich die Grünen über die nicht sehr ökologische Reinigungsaktion (Laubbläser statt Besen) und die Menge an Abschleppwagen mit großen Dieselmotoren, die ständig laufen, beschweren!
    Ach, ich hatte vergessen, dass die „Grünen“ mittlerweile eine andrer Art der Daseinsberechtigung bevorzugen.

  3. Zander sagt:

    Endlich mal ein Politiker mit Stil ind Carisma bei uns.

  4. farbspektrum sagt:

    Endlich einer, der sich traut.

  5. hallenser sagt:

    Also, wenns der israelische Aßenminister wäre, könnte ich das noch verstehen, aber er kommt ja aus einem Land, das selbst mit rassistisch geprägt ist.

  6. mirror sagt:

    Keiner hört das grüne Lichtlein in der Provinz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.