Grundsteinlegung für Neubau am Riebeckplatz

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. ArManRa sagt:

    Was für eine quadratische Bereicherung – das Kappa-schnippeln hat den „Architekten“ sicher Spaß gemacht. Quadratisch, praktisch?, hässlich.

  2. Beobachter sagt:

    Jede Belebung des Riebeckplatzes verdrängt hoffentlich die „(Un-)Kultur“ der Deutschen Freitrinker und Internationalen Dealer.

    • 10010110 sagt:

      Wohl kaum, wenn damit nicht auch die Unkultur des Riesenkreisverkehrs und Hochstraßenbaus mitten in der Stadt und die damit einhergehende Verlagerung öffentlicher Aufenthaltsräume ins ungemütliche „Kellergeschoss“ zurückgenommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.