Halle bereitet die Schulen und Kitas auf die Wiedereröffnung vor

Das könnte dich auch interessieren …

26 Antworten

  1. Belly sagt:

    – Es ist unmöglich Abstandregelungen bei Kindern in den Alterstufen durchzusetzen
    – Es ist unmöglich, dass diese Kinder mit adäquaten Masken ausgestattet werden und sie diese über den geplanten Schultag lang tragen werden
    – Es ist unmöglich die Pausen mit Abstandsregelungen durchzuführen
    – Sanitäre Regeln wie Händewaschen und sich nicht an Augen, Mund und Nase berühren, werden dieses Kinder nicht einhalten
    – Die sanitären Anlagen in den Grundschulen sind heruntergekommen und bieten oft keine Möglichkeiten zur funktionierenden Handdesinfektion
    – Es gibt nur unzureichend Reinigungspersonal und wie sollen Klassenräume etwa beim Wechsel der einen Gruppe zur anderen desinfiziert werden?

  2. Belly sagt:

    Wenn Die Hörgeschädigte Kinder mit Mundschutz tragen,dann können sie ohne mundablesen verstehen,weil sie nicht hören können .

    Viele Hörgeschädigte Schülern übernachten im Internat.
    Keine Abstand beim schlafen zb.4 zusammen im Zimmer.

    Wie soll machen?

  3. Belly sagt:

    Wann ist die Schuleröffnung?

  4. Ilmenau1967 sagt:

    Weiß der OB wie viele Menschen in Halle Leben? Eigenverantwortung für Masken. 150 Masken pro Tag hat die Stadt. Das ist Sozialismus. Klar kann man raus. Allerdings nur mit Maske. Leider ist der Intershop tot, Genex tot, online Handel leer. OB ist nur für Erfolge zuständig. Bei Problemen der Arbeitgeber, der kann Masken herbei beten.

    • eseppelt sagt:

      Die Apotheke im Kaufland-Center in der Südstadt hatte welche, auch viele andere Apotheken. Man muss nur mal die Glotzen aufmachen

      • Fake news. sagt:

        Hast du Beweise? Fotos? Und wenn schon: das waren vll nur die Austellungstücke für die Vorbestellung. Wie beim Trabbi: heute einen bestellt und in 15 Jahren war er fertig. Und man selber auch. Mit dem Sozialismus! Warum sollte das jetzt bei Masken anders sein. Die Regierung hat doch vor nicht so langer Zeit festgelegt, dass Masken nichts bringen. Sie sind also Luxus. Da kann mann sich doch um andere schöne Sachen kümmern. Den Rest regelt der Markt. So kam es dann ja auch. Vorbestellung. Passt.

  5. Stefanie sagt:

    Hallo ich wollte mal fragen wie ist das denn wie behinderte Schule wie sollen die es machen . Und wollte fragen wann die Geschäfte wieder auf machen und halle die sachen laden weil die jetzt alle schwanger sind ist es sehr schwer sachen zu holen alles wie Kinderwagen und das alles .

  6. Sternenkind sagt:

    Zumal immer wieder betont wird das diese Mundschutzmasken nicht vor Ansteckung schützen. Diese ganze Sache ist völlig kontraproduktiv, auch wenn ich es generell befürworte die Schulen schnellstmöglich wieder zu öffnen. Jedoch nicht auf Kosten der Gesundheit unserer Kinder und der Lehrer sowie Pädagogen.

  7. Mockai sagt:

    @Belly… Es wird Zeit, dass es vorwärts geht. Wenn Sie Kinder haben, dann müssen diese halt zu Hause bleiben. Es ist eine enorme Belastung für Arbeitnehmer, diese über mehrere Wochen selbst zu betreuen. Zur Oma sollen sie ja nicht. Ich empfehle zudem, Eltern bzw. Elternteile welche keinem Beruf nachgehen sollten ihre Kita-Kinder weiterhin daheim betreuen.

  8. Volker sagt:

    Wozu tagt man in Berlin, wenn jedes Land dann selbst entscheiden kann. Absoluter Blödsinn dieser Föderalismus.

  9. Regine Zoogbaum sagt:

    Warum gibt die Bundesregierung für irgendwas Empfehlungen raus,wenn das Bundesland dann doch macht,was es will!!!
    Soll doch die Bundesregierung bitte eine Festlegung für alle treffen!

  10. A sagt:

    Klasse, nochmal 2 Wochrn Homeschooling Hölle, danke für nichts!

    • B sagt:

      Und? Was ist dein Problem? Alle Filme auf Prime und Netflix schon geschaut?
      Wozu hast du Kinder? Oder kommst du mit dem Schulstoff nicht klar? Was ist dein Problem?

  11. Antonia sagt:

    Wann machen nun die schulen in halle auf???

  12. Isab sagt:

    Über Schulen für Hörgeschädigte und Blinde hat sich wahrscheinlich noch niemand in dieser Stadt Gedanken gemacht. Sauerei. Kitas öffnen wäre tödlich für die Kinder und ihre Familienangehörigen. Das Spielzeug und die Räume werden nur einmal im Jahr ,angeblich, desinfiziert. Eseppelt, schön wär wenn du uns die Glotzen mit genaueren Informationen öffnen könntest. Wir sind alle genervt. Und dann noch was zu A, . Natürlich ist es eine Herausforderung für Eltern, wenn sie ihre Kinder zu Hause unterrichten und fördern sollen, zumal es schwer fällt wenn man selber nicht die hellste Birne in der Schule war und jetzt auch noch bei Spielen im Internet und am sinnlosen schreiben über Handy von den eigenen Kindern gestört wird, Alles wird irgendwann erträglicher aber nie wieder gut.

    • Ach verpipsch sagt:

      Vielleicht setzt du dich mal mit der Schule in Verbindung. Bevor du dich auf andere verlässt. Vielleicht werden schon Konzepte erarbeitet und Desinfektion gepunkert.Und bis 4 Mai sind es noch ein paar Tage. Donnerlitchen.

  13. Hosrti sagt:

    Dieses rumgeheule, das Kinder zu Hause betreut werden müssen. Ich kann es nicht mehr hören. Kommt ihr nicht klar mit euren Kindern? Wozu habt ihr welche wenn es schöner ist, wenn keiner zu Hause ist. Meine Fresse, Arschbacken zusammen und chacka. Sind selber seit 4 Wochen zu Hause? Und? Mein Gott…reißt euch mal zusammen…Weicheier

    • keinHallenser sagt:

      Es geht nicht darum, dass die Kinder zu Hause sind. Es geht darum, dass man (24h)Kindererziehung und Arbeit im Homeoffice (wenn man glücklicherweise im Homeoffice arbeiten kann/darf) seit vier Wochen unter einen Hut bekommen muss, ohne das man auf familiäre Hilfe durch Großeltern und Co. zurückgreifen kann. Besonders mit kleinen Kindern ist das sehr schwierig, seine Arbeit muss man ja nebenbei auch erledigen um den Job nicht zu verlieren.

    • JM sagt:

      Weil es unter all den Heulsusen auch noch Leute gibt die 8h im Homeoffice arbeiten sollen. Du scheinbar nicht, sonst wüsstest du wie unfassbar gut das mit Klein- und Schulkind geht.

  14. Marcel Klatt sagt:

    Ich denke mal man hat doch erst mal das was wir gehört haben reicht das nicht man soll doch erst nach denken ob man die Schulen oder die Kita auf machen soll aber man soll erst mal bis zum 4.5.20 warten ist das so schwer

  15. Interessant sagt:

    Ich fasse es wohl nicht,plötzlich ist Mundschutz u.Desinfektionsmittel für alle da.Das ist ja wie im Westen,Mensch Leute?Ich wußte garnicht das der OB Herr Wiegand zaubern kann ?Das fetzt !!
    An Besten man hört garkeine Nachrichten mehr ,sonst kriegt man noch ne Macke?

    • Ach verpipsch sagt:

      Ne komm, keine Macke bekommen. Psychopharmaka sind schlechte Alternativen. Warum nicht? Immer mehr Firmen stellen die Produktion um, Frachtflugzeuge aus China landen in Leipzig/Halle und man hat wohl Zulieferer gebunden. Ach,komm die Hoffnung stirbt zuletzt.

  16. Interessant sagt:

    Ich fasse es wohl nicht,plötzlich ist Mundschutz u.Desinfektionsmittel für alle da.Das ist ja wie im Westen,Mensch Leute?Ich wußte garnicht das der OB Herr Wiegand zaubern kann ?Das fetzt !!
    Hoffentlich ist die Eröffnung nicht zu früh u.dann geht es von vorn los?

  17. Jo sagt:

    Also, wenn ich das richtig verstanden habe, beginnen am 4.5. NUR die Schüler, die PRÜFUNGEN haben. Sprich: Abiturienten, 10. Klassen. Und evtl. noch die 4. Klassen wegen Übergang in weiterführende Schulen. Alle anderen bleiben immer noch zu Hause!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.