Halle impft seine ASD-Mitarbeiter außer der Reihe

Das könnte dich auch interessieren …

65 Antworten

  1. Avatar Aufklären sagt:

    Was ist in unserer Stadt nur los?
    Die gehen für ihre eigenen egoistischen Interessen tatsächlich über Leichen.
    Über die Leichen älterer Menschen.
    Das muss restlos aufgeklärt und dann Konsequenzen gezogen werden.

    • Avatar HALLEnser sagt:

      Was los ist in unserer Stadt? Über 10 % Erstimpfungen, und das ist deutlich über den Durchschnittswerden von Land und Bund. Welche Konsequenzen müssen gezogen werden? Weiter so, verimpfen, was geht.

    • Avatar Jim Knopf sagt:

      Die Leichen sind auch deren Eltern und Großeltern und somit geht es um das Erbe.

  2. Avatar Wulgand sagt:

    Disziplinarverfahren gegen Brederlow und Wiegand einleiten!

  3. Avatar Impfschaden ahoi! sagt:

    Boah, der Futterneid der Impfdohlen greift weiter um sich! Freie Träger, pah, … welch ein Geschwurbel!

  4. Avatar Xxx sagt:

    So wie es schon früher war, erstmal alle Staatsbeschäftigten und dann wenn noch was übrig ist der restliche Pläpps, der die Gehälter von denen verdient.

  5. Avatar Seb sagt:

    Und mein Opa mit 88 Jahren hat immer noch keine…

    • Avatar Ln sagt:

      Warum nicht? Warum kümmerst du dich nicht? Ist dir Opa egal, gibt wohl nichts zu erben? Oder gibt es was zu erben und deswegen? Das wär ja dreckig und gemein.

      • Avatar Schnauze sagt:

        Solange vulnerbale Gruppen oder Patienten mit Krebs nicht mal einen Termin haben, ist das Vordrängeln so etwas von abartig.

      • Avatar Eisfee sagt:

        Unsere Nachbarn von 93, 89 und 86 Jahren warten auch noch auf den ersehnten Anruf…. von wegen nicht kümmern… da rennen die Kinder Sturm beim Gesundheitsamt, ohne Erfolg. Es heißt, abwarten.

      • Avatar Ach verpisch sagt:

        ….“Warum kümmerst du dich nicht? Ist dir Opa egal, gibt wohl nichts zu erben?“…..

        Deine Unterstellung ist schon mal eine Frechheit.
        Wer hat jetzt einen am Wirsing ,du oder ich ?
        Wenn der Opa egal wäre,dann könnte es doch ums Erbe gehen.

  6. Avatar Hallenserin1979 sagt:

    Was soll denn die Aufregung… die meisten ASD-Mitarbeiter haben eine pädagogische Ausbildung. Die Träger haben abgefragt, wer von denen, die aktuell in die Einrichtung zum arbeiten kommen, geimpft werden will. Da war vom Erzieher übern Hausmeister, Praktikanten, geliehenen Pädagogen, FsJler bis zum technischen Assistenten, jeder da bei. Also jeder der in der Einrichtung arbeitet, selbst wenn es nur einmal in der Woche ist.

    Im übrigen muss man da die Organisation auch mal loben, durch die Abfrage übern Träger musste keiner sich selbst um einen Termin kümmern. Schaut mal in den Saalkreis oder nach Leipzig, da ist es nicht so und ein Großteil berechtigter Fachkräfte wird damit alleine gelassen.

    • Avatar HALLEnser sagt:

      Danke, der erste sachliche Beitrag. Unabhängig davon muss mit Maß gerade dort geimpft werden, wo viele erzwungen soziale Kontakte bestehen – parallel zu Senioren.

  7. Avatar Ein Kommentar sagt:

    Eines muss man Herrn Seppelt schon lassen, er weiß genau wann ein journalistischer Gaul noch nicht ganz tot geritten ist..😉
    Aber mit Recht- wenn es denn den Tatsachen entspricht! War ja sehr viel Konjunktiv in dem Artikel. Nachdem Fürst Bernd und sein Hofstaat sich aufopferungsvoll als Impfprobanden zur Verfügung gestellt haben, geht die desaströse Kommunikationspolitik aus Halles Kristallpalast leider weiter.
    Tragisch an der Sache ist, dass sich die restlichen Protagonisten der Stadtführung so uneins sind um die Causa Wiegand endgültig zu beenden.

    • Avatar Drei !!! sagt:

      Tragisch ist die groteske Dummheit, mit der „sich die restlichen Protagonisten der Stadtführung“ gerade wieder mal ein Waterloo bereiten! Schlimm auch, daß mancher Möchtegernkommentator die Kloake auch noch auf über 100°C anheizen will, dabei kocht die Sch…e doch schon sprudelnd! Naja, mancher lernts halt nie …!

  8. Avatar Hammer sagt:

    Entfernung alles Impfvordrängler aus dem Amt.

  9. Avatar Alter Falter sagt:

    Ja, die freien Träger hätten ruhig auch mal bei der Impfhotline anrufen können, dann hätte man sie bestimmt genau so bevorzugt behandelt, wie die Stadt.
    So viel Arroganz muss man erst mal haben.

  10. Avatar Hazel sagt:

    Mal sehen, wer als nächstes außerhalb der Reihe geimpft wird. Jeden Tag gibt es andere Neuigkeiten. Ich würde auch das Handwerk zu einer vorzeitigen Impfung vorschlagen. Sie müssen tagtäglich bei vielen Menschen zu Hause Reparaturen vornehmen und da fragt auch keiner nach Ansteckung u.s.w.

  11. Avatar Leonberger sagt:

    Für Polizisten ist jetzt kein Impfstoff mehr da, es fehlen noch Tausende
    in den Ü 80 und diese Stadt lässt gegen jegliches Reglement impfen.
    Wo ist eigentlich Frau Gröger abgeblieben, was sagt sie dazu ? Bleibt
    der Klüngel also weiter am Laufen. Nichts dazu gelernt. Machen Impfungen
    taub und stur ?

  12. Avatar Carola sagt:

    Was ist nun falsch daran??? Diese Mitarbeiter sind gleichzusetzen mit Erziehern und Lehrern, ganz klar. Die Sozialarbeiter sind oft näher an Kindern und Jugendlichen dran als Lehrer hinterm Lehrertisch. Also völlig richtig 👍
    Die Freien Träger müssen sich halt selbst kümmern. Die wollen doch sonst auch von der Stadtverwaltung unabhängig sein!? Deshalb sind es „freie“ Träger. Und jetzt spricht quasi der Neid 🤔 Alles hat eben Vor- und Nachteile. 🤷

  13. Avatar Carola sagt:

    Ergänzung: Ich gehe davon aus, dass diese Aktion hundertpro der Impfverordnung entspricht. Einen weiteren Eklat kann und wird sich die Stadt nicht leisten. So doof sind die nun auch nicht!

  14. Avatar Erzieher sagt:

    Die 80 jährigen sind immer noch nicht durch…
    In Berlin sind schon die 70 jährigen dran.
    Dort wird schon in Praxen geimpft… Alte Leute werden kostenlos mit dem Taxi zum Impfen gefahren..
    Was ist in Halle los…
    JETZ kommt alles das raus, was hier schon seit Jahren falsch läuft…
    Ekelhaft…

    • Avatar Verzierer sagt:

      Jajaja, die Reichhauptstadt wird mal wieder bevorzugt … Oder aber die Megacity ist inzwischen so teuer, daß die Alten alle abgehauen sind! Wenn sie nur noch fuffzehn Ü90er haben, sind die schnell durch!

  15. Avatar Franz2 sagt:

    Ein Skandal ! Menschen, die beruflich mit anderen Menschen zu tun haben, werden geimpft ?! Sollten nicht erst die Fußballer und Andere, die sich ja für so unersetzbar halten, drankommen ?! Jetzt geht das typisch Deutsche gerangel los, wer hält sich für wie wichtig. Jemand im sozialen Dienst stelle ich persönlich bei der Impfreihenfolge mit Erziehern gleich. Punkt. Von daher, alles richtig gemacht !

    • Avatar Haleluja sagt:

      „Ein Skandal ! Menschen, die beruflich mit anderen Menschen zu tun haben, werden geimpft ?!“
      Ja, der blanke Wahnsinn. Die meisten Menschen haben natürlich im Beruf nichts mit anderen Menschen zu tun. Die heißen alle nicht Franz2, sehen am Ende des Monats gelassen ihrer Rente entgegen und sind auch keine Fußballer.

    • Avatar Heinz-Florian Oertel sagt:

      Ich glaube du hast da was falsch verstanden! Gerade die Leute die mit Menschen arbeiten bei den freien Trägern wurden eben nicht geimpft, aber die Schreibtischmitarbeiter vom ASD!

      • Avatar Buergah sagt:

        Die Sozialarbeiter vom ASD sind keine Schreibtischmitarbeiter. Diese sind die, die zuerst in die Familien gehen. Diese Kinder landen erst dann bei den freien Trägern. Und sie stehen wie Erzieher und Lehrer in der gleichen Kategorie. Da haben die freien Träger mal wieder geschlafen.
        Gruß aus dem Inneren der Jugendhilfe.

  16. Avatar Gast sagt:

    Ja wenn man schonmal die Dosen zum Wegwerfen durch geschicktes Termin(un)management produziert hat, dann müssen die eben auch wirklich alle an den Mann gebracht werden. Machste nix.

  17. Avatar W.Holt sagt:

    Immer dasselbe. Die können es nicht lassen. Nur noch widerlich. Pfui.

  18. Avatar Hazel sagt:

    Es gibt sehr viele unterschiedliche Berufsgruppen die mit Menschen bzw. Kindern und Jugendlichen zu tun haben. Ob im Sozialen Bereich oder im Verkauf oder als Taxifahrer. Wenn alle vorgezogen werden, gerät das ganze Impfsystem durcheinander. Es muss erst genügend Impfstoff da sein, eh man wild durcheinander impft.

    • Avatar Er sagt:

      Jeder Geimpfte ist ein Fortschritt. Am Ende sind alle geimpft, egal welche Reihenfolge.

      • Avatar Hazel sagt:

        Aber wann? Nächstes Jahr?

      • Avatar Franz2 sagt:

        Sehe ich genau so und wer viel mit Kindern und Menschen zu tun hat gehört als erstes geimpft – egal, ob die bei der Stadt angestellt sind oder privatwirtschaftlich oder über die Kirchen usw.
        Ich werde mich nicht an diesem „aber wir sind genau so wichtig und warum die … sollte man nicht erst … “ beteiligen. Das tut unserer Gesellschaft nicht gut. Von mir aus auch Kassierer/innen vor Leuten, die im HomeOffice tätig sind.

        • Avatar Haleluja sagt:

          „Sehe ich genau so und wer viel mit Kindern und Menschen zu tun hat gehört als erstes geimpft.“

          Wusste noch gar nicht, dass Kinder nicht zur Gattung Menschen gehört. 😂

      • Avatar OB sagt:

        was kommt dann, es wird ein dauergeimpfe, den es kommt der nächste Virus, alles Schwachsinn macht Schluß mit dem Blödsinn die lassen euch nie wieder von der Nadel

  19. Avatar Südstädtler sagt:

    Ist der Ruf erst ruiniert, impft es sich ganz ungeniert.

  20. Avatar Wut sagt:

    Frau Gröger…wo sind sie abgeblieben?Bitte ihren Kommentar zur Impfsituation in Halle. Warum erst die Obrigen hinterm Schreibtisch und nicht die Berufstätigen an der Basis?Jeder der Arbeitet und möchte , verdient schnellstens seine Impfung.😡

  21. Avatar Wut sagt:

    Wann gibt es endlich wieder eine ordentlich Pressekonferenz mit Presse?

  22. Avatar Hastalavista sagt:

    Die Bus und Straßenbahnfahrer, welche Euch täglich zur Arbeit (wenn
    man darf), die Handwerker, die Verkäufer, die Polizei, die Friseure und
    und und, die Liste wäre ellenlang, hier läuft doch gehörig etwas schief.
    Warum haben so viele Kinder Probleme, weil sich die Sozialarbeiter so hervorragend kümmern oder ? Übrigens Neid ist nicht mein Ding, nur
    Gerechtigkeit. Ü 90, Ü 80, Ü 70 und schwere Vorerkrankungen bitte
    zuerst oder fallen die Sozialarbeiter in diese Kategorie ?

  23. Avatar Oma franzi sagt:

    Ich bin fast 8o und meistens zuhause deshalb habe ich auf meine impfdose verzichtet und hoffe sie bekommt einer der sie braucht und hoffe das er kein Neider ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.