Halle soll Beleuchtungskonzept für die Hafenbahntrasse erstellen – zu viel Luxus?

Das könnte dich auch interessieren …

34 Antworten

  1. W.Holt sagt:

    Herr Raue hat es auf den Punkt gebracht. Im übrigen können sich die Fußgänger zur Not eine Kopflampe( gratis bei Askari) um den Kopf schnallen.

    • Rufus sagt:

      Ja, er hat völlig recht.
      Wir sollten allgemein alle Straßenlaternen abschalten (kostet zu viel Geld) und die Fackelführungspflicht aus dem Mittelalter wieder einführen, außer für Autofahrer versteht sich.
      Danach können wir ja auch wieder öffentliche Vierteilungen und Hexenverbrennungen ins Leben rufen. Da freue ich mich als AfD-Fan schon ganz doll drauf.

    • 10010110 sagt:

      Diese beschissenen Kopflampen sollten im öffentlichen Verkehr verboten werden. Die blenden nur sinnlos entgegenkommende Verkehrsteilnehmer jeder Couleur.

  2. JM sagt:

    Ich schlage alle paar Meter eine Laterne am Wegesrand vor.
    Wenn ein paar Mark übrig sind gerne die mit Bewegungsmeldern wie in Richtung Thü. Bahnhof.

    • Makro Schreier sagt:

      Seit 2002 ist das alleinig gültige Zahlungsmittel in Deutschland der EURO. Die „übrig“ gebliebenen „Mark“ können Sie aber in einer Filiale der Bundesbank gegen Euro eintauschen oder der YANA für deren Bundestagswahlkrampf schenken. Ich bitte dies künftig zu beachten! Danke!

  3. Andreas Müller sagt:

    Die Hafenbahntrasse wurde sinnvollerweise zu einem Fußgänger- und Radweg ausgebaut. Eine solche Trasse ist aber ziemlich schmal, und so kann es schnell ziemlich eng werden und winters früh im Dunkeln auch zu problematischen Situationen zwischen den dortigen Verkerhsteilnehmern kommen. An Straßen kommt niemand mit dem Kostenargument um die Ecke, nur hier.
    Die Beleuchtung ist wichtig, damit diese Trasse auch winters ein akzeptierter Schulweg sein kann. Und das ist nur ein Aspekt. Fahrradfunzeln können keine Wegbeleuchtung ersetzen!

  4. Eh sagt:

    Erst mal einen Plan machen egon

  5. Jakob sagt:

    Schön wäre es wenn die Trasse gleich noch etwas breiter gemacht wird. Man kann an Wochenenden teilweise nicht mal zu zweit nebeneinander laufen, weil so viel los ist.

    • SUV - alle Marken im Angebot! sagt:

      Und eine extra Fahrspur für SUVs wäre auch nicht schlecht. Da kann ich dann von hinten an mein Luxusappartement in den Saalegärten brausen. Bei 150Mio€ Investsumme für den Monsterklotz sind sicher ein paar Öcken für Asphalt und Brückenneubau drin. Fragt den Schafhirten.

      Ach – eh ichs vergeß‘: eine Einflugschneise für tief fliegende Hubschrauber braucht’s auch noch, Lettin wird’s danken. Die landen dann auf’m Krähennest. Zu irgendwas muß das ja Ding gut sein, jetzt eben als Bonzen-Kneipe mit Heliport! Hat nicht jede City, so’n Domizil!

  6. Radler sagt:

    Gerade gestern gegen 18 Uhr vom Bahnhof bis zur Dieselstr. Mit dem Rad gefahren, es war nicht nur dunkel es war stockdunkel. Wenn jemand am Rand saß, hat man sich jedesmal erschrocken. Jogger erst im letzten Moment gesehen, mitgeführte Hunde gar nicht, trotz Licht am Rad. Also, es kann nicht sein, dass es so dunkel ist. Die Häuser an der Seite sind ja Gott sei Dank teilweise noch weihnachtlich geschmückt, so dass ein Hauch von Licht einfällt.
    Übrigens gibt es auf dem Weg „Abbiegungen“, welche man auch sehr spät wahrnimmt.
    Die AFD liest die Anträge nicht und benutzt diesen Weg wahrscheinlich auch nie.

    • Wetterwarnung: Nachts ist mit zunehmender Dunkelheit zu rechnen! sagt:

      Also, wenn du nachtblind bist, dann nimm doch dann fahre doch auf der Merseburger Straße! Da ist alles voll beleuchtet. Ein bissl länger, der Weg – aber helle! Wenn du aber mit dem Rad unbedingt in den Wald fahren willst – was du darfst, dann jammere hier bitte nicht herum, daß es dort „stockdunkel“ ist. Das ist nunmal so. Und es bleibt auch so. Weil Halle bankrott ist!

      • Andreas sagt:

        was für eine sinnfreie Aussage …Wetterwarnung…
        du hast sicher Homeoffice oder fährst was anderes außer Rad. Laufen scheint auch nicht dein Ding zu sein, also…Mund zu

        • Saerdna Rellüm Döner Service sagt:

          Selber sinnfrei! Kein Beitrag, nicht mal lustig. Ob ich laufe, fahre, fliege … oder nichts tue, geht dich einen Scheißdreck an! Natürlich Bin ich in meinem „Home“ der „Official“, was dachtest du denn. Nein, mit offenenm Mund sitze ich nicht am iPad, der ist immer brav zu! Aber Du, du solltest besser deine Finger stille halten.

          Die Beleuchtung wird nicht gebaut, da Halle bankrott ist. Basta!

    • M sagt:

      Spiele Lotto.Da kannste dir endlich ein Auto kaufen. Ich kann das Wort Fahrrad nicht mehr hören.

    • M sagt:

      Bei sternklarer Nacht ist es hell. Zur Planung gibt es Mondkalender.

  7. Andreas sagt:

    Ich frage mich, warum beim Ausbau dieser wunderschönen Trasse nicht von Anfang an eine Beleuchtung geplant war.
    Muss erst was passieren, das endlich Licht wird.???

    • Versicherungsstatistik sagt:

      Seit Anbeginn der Nutzung der Fahrradtrasse ist da kaum was passiert. Im Dunklen gleich garnicht. Manchmal gab es Stress mit den Dunkelmännern aus der Schmiedstraße, und zwar am hellerlichten Tage. Du laberst theortisierenden Müll, kein Wunder – heißt ja auch Müll-er!

    • Kazan sagt:

      Für die Beleuchtung wird es keine Fördermittel gegeben haben.

  8. Kaktus sagt:

    Der Schulweg der Kinder sollte schon beleuchtet sein. Den Weg nutzen sowohl Kinder der Grundschule Hutten als auch der weiterführenden Huttenschule.

  9. Andreas sagt:

    Liebe Hallenser Radfahrer und Spaziergänger…
    Wenn jeder ein paar Euro locker macht, dann haben wir ruckzuck Licht an der Trasse…
    Ich gebe 50 Euro als Start.

  10. Leser sagt:

    Da ist die AfD aber voll ins Fettnäpchen getappt. „Jedes Fahrrad müsse eine Beleuchtung laut StVO haben, sagte Alexander Raue (AfD).“ Aber Hallo, welch eine „schlaue“ Erkenntnis. Das gilt auch für Autofahrer, Mopeds, Motorräder, etc. Schalten wir doch gleich alle Straßenlaternen ab. Was da an Geld eingespart wird.
    Ausgerechnet die AfD, die immer laut nach Sicherheit schreit, will auf der Hafenbahntrasse keine Laternen.
    Da kommt einem wieder der Satz eines AfDler in Erinnerung, Deutschland muss es schlecht gehen. Dies garantiert das Überleben der AfD.
    Vlt. will ja die AfD, dass es weiterhin dunkel bleibt entlang der Hafentrasse. Dann kann sie schön poltern und hetzen, wenn dort Menschen in der Dunkelheit überfallen wird.
    Interessant war auch, dass alle neben der AfD links sind.
    Wenn die AfD sonst nichts kann, aber Fettnäpfchen kann die AfD!

  11. Nagelreifen sagt:

    Die paar Radfahrer in Halle drehen doch langsam aber sicher am Rad und terrorisieren die Stadt und alle normalen Bürger.
    Lernt erstmal die StVO und geht arbeiten damit von euren Steuern eure vollkommen Größenwahnsinnigen Forderungen bezahlt werden können.
    Oder sammelt unter euch 100 oder 200 Hanseln die Kohle und beleuchtet eure Radwege selbst.
    Für arme Menschen ist kaum Geld da und ein paar von euch Radlern blöcken nur dummes Zeugs rum.
    Als erstes müsste man Geld für eine Radstaffel der Polizei in die Hände
    nehmen um euch mal wieder auf den Boden der Realität zu holen.
    Nix selbst zu etwas beitragen wollen aber nur Forderungen stellen.
    Als nächstes muß die SWH 24 / 7 eure Radwege abkehren nur weil gefrustet Bürger ihre Restbestände von Nägeln usw ausversehen großflächig in der Stadt auf diese haben fallen lassen.

    • Eufus sagt:

      Herr „Soundso“ von der AfD, sind Sie es? (Ist ja nicht mal die Mühe wert, sich die Namen zu merken.)
      Geh nach Hause und heul dort leise.
      Oder setze dich in deinen Blechkäfig auf vier Rädern und hupe ein paar Kinder an, wenn du Lebensfrust ablassen musst. Obwohl, die können nun wirklich nichts dafür, dass du so ein verbitterter, alter Mann geworden bist. Das liegt eher an dir selbst…

    • Leser sagt:

      Also alle die Rad fahren, gehen nicht arbeiten? Wo hast denn diese blödsinnige These her? Wohl die falschen Tabletten genommen!
      Meist gehen die Leute, die am lautesten schreien die sollen arbeiten gehen, selbst keiner Arbeit nach.
      Kurzum, Du tickst nicht mehr ganz richtig!

  12. Nagelreifen sagt:

    Das hänge ich mal noch dran weil mancher sicherlich nicht den Sinn kapiert.
    24 /7 Radwegsäuberung kommt doch als nächste Forderung weil sich jemand von euch nen Platten eingefahren hat und das kam dann natürlich von gefrusteten Bürgern und Autofahrer.
    So.
    Und nun denkt euch noch ein paar Demo Termine aus. Ist ja schön wenn man sonst den ganzen Tag nicht’s zu tun hat.

  13. .PUNKT. sagt:

    Wo ist das Problem wenn es dunkel ist eine der neben Straßen zu benutzen die sind nicht weit weg führen in die selbe Richtung und SIND BELEUCHTET… oder sehe ich das falsch ???

  14. BW sagt:

    Wirklich Klasse, die verschiedenen Argumente im Stadtrat🤦‍♀️🤦‍♀️. Denen jedenfalls geht kein Licht mehr auf, stellenweise ganz schön unterbelichtet!!
    Greifen wir zurück auf die gute, altbewährte Taschenlampe (Grubenlampe hat ja nun mal nicht jeder) und hoffen darauf, dass zukünftig auch jeder Radfahrer mit Beleuchtung unterwegs ist.

  15. Servulst sagt:

    Led Beleuchtung muss da hin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.