Halloren ist jetzt schuldenfrei, aber Umsatz sinkt wegen Corona

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Avatar So sagt:

    Vielleicht sollte man mal etwas billiger verkaufen

    • Avatar Franz2 sagt:

      Dann erwirkt man ja genau das Gegenteil, aber wer billig kauft, der bekommt auch billig. Wie man bei einer Packung Hallorenkugeln von teuer reden kann, ist mir ein Rätsel.

    • Avatar was? sagt:

      Vielleicht sollte man Schokolade wertschätzen. Die Kinder die es ernten, arbeiten statt zur Schule zu gehen. Selbst Utz zahlt nicht genug das ein Bauer davon ordentlich leben kann.

      • Avatar Franz3 sagt:

        Genauso ist es 👍👍. Richtige Einstellung. Nicht immer nur billig.

        • Avatar Quatsch! sagt:

          Du arbeitest wohl für einen Handelskonzern als Mietmaul? Das Zeug ist saubillig – den fettesten Aufschlag ohne adäquate Gegenleistung zieht der Handel da raus!

          Handelsgerechtigkeit kriegen nicht mal deutsche Bauern füt ihre Milch geregelt. Erzeuger in der dritten Welt schon gleich gar nicht. Das wird auch nichts mehr, solange der Kapitalismus herrscht.

          Der Verbraucher zahlt letztlich die Zeche, jedoch kann der sich durch Verbrauchersolidarisierung wehren und die Preise wieder runterdrücken!

          • Avatar 10010110 sagt:

            Der Verbraucher zahlt letztlich die Zeche, jedoch kann der sich durch Verbrauchersolidarisierung wehren und die Preise wieder runterdrücken!

            Wo hat denn „Verbrauchersolidarisierung“ jemals funktioniert und wessen Preise werden dann runtergedrückt? Der eine gibt doch den Druck einfach nur an den anderen weiter. Und am Ende kommt einfach jemand anderes und verkauft alten Wein in neuen Schläuchen, aber am Grundproblem ändert das nichts. Sowas kann nur politisch gelöst werden.

          • Avatar NiceM sagt:

            Das kann schon durch die unterschiedlichen Löhne nicht funktionieren. Je nach Geld Beutel sind die Leute dazu bereit mehr aus zu geben. Siehe Zigaretten.

          • Avatar "Sowas kann nur politisch gelöst werden." sagt:

            Sahrah? Janine? Karamba? Oder doch lieber Christof? Vielleicht Yana? Oder doch Alex?

            Wer bitte, soll denn das leisten? Frage für eine Freundin, die mich gefragt hat, wen man in der aktuellen Meinungsumfrage vom Wahlamt der Stadt ankreuzen sollte. Pittiplatsch, habe ich geantwortet – aber vielleicht hast du ja einen besseren Vorschlag! Aber bitte nicht mehr Julia Klöckner!

      • Avatar Franz2 sagt:

        Wenn ich an den Aufschrei denke, wenn die Milch mal 10 Cent teurer wird – in anderen europäischen Ländern 1 Liter über 1 € kostet, dann sind wir echt eine Nation von Geizkragen und „Geiz ist Geil“ Geschädigten.

      • Avatar Dann kann er's doch in Deutschland versuchen! sagt:

        Hier sucht man händeringend Fachleute. Welcome! Welcome!

  2. Avatar Derie sagt:

    Gehen Sie mal ins Werk einkaufen, da ist nichts billig, das war einmal

  3. Avatar Lebt gesund! sagt:

    Esst keine Halloren-Kugeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.