„HaSi bleibt“: Stadtrats-Antrag zum Ankauf der Hafenstraße 7


Die Stadt Halle (Saale) soll das „HaSi“ in der Hafenstraße 7 für 1 Euro von der Halleschen Wohnungsgesellschaft erwerben. Das sieht ein gemeinsamer Antrag der Stadtratsfraktionen Linke, MitBürger/Neues Forum und Bündnis 90/Die Grünen vor.

Und hinter den Kulissen werden die Zukunftspläne bereits festgezurrt. So hat sich Oberbürgermeister Bernd Wiegand am Donnerstag mit Vertretern des Vereins Capuze getroffen, um über einen Nutzungsvertrag zu sprechen. Es sagte für die Zukunft eine bessere Kommunikation zu,

Im Stadtrat dürfte es hinter verschlossenen Türen eine heftige Diskussion geben. Schließlich ist insbesondere die CDU-FDP-Fraktion gegen das Projekt, das aus einer Hausbesetzung hervorgegangen ist. Zudem ist das Areal mit Schadstoffen belastet, für die dann die Stadt Halle die Verantwortung übernehmen würde.