Hasi-Räumung: AfD wirft Polizeiführung „Peinliches Versagen“ vor

8 Antworten

  1. Jens sagt:

    Die von der AfD sind zwar vollkommen bekloppt, haben aber recht wenn sie sagen das der Rechtsstaat in diesem Fall völlig versagt hat!!!

  2. ExBulle sagt:

    Die hallesche Polizei versagt auf ganzer Linie.
    Nicht umsonst liegt Halle in der Kriminalstatistik auf Rang 6 von 110 deutsche Städten.
    Im Jahr vorher war es noch Rang 15!
    Das Problem wird jedoch von Halles Polizeiführung kleingeredet. Hier stinkt der Fisch vom Kopf her.

  3. Böllberger sagt:

    Wie langweilig, immer die selbe Melodie aus dem gleichen Methodik-Horn! Das Amt für Demagogie beschwert sich darüber, dass sich „Hasi-Links-Chaoten“ aus der Winkeladvokaten-Abteilung bedienen, Zwerchfellschmerzen! Gehört es doch zum Tagesgeschäft dieser „Partei der nationalistischen Loser“, die Grenzen der Rechtsprechung auszuloten. Law and Order bedeutet im Übrigen zuerst die Rechtslage zu sortieren und dann Polizeieinsatz, also vollkommen korrekt gelaufen von staatlicher Seite…die Amateure kamen aus der HWG-Vollstreckungsecke. Die sonst von der AfD achso geliebte Polizei hat sich diesmal nicht an deren Drang nach Gestapo-Order and Gerichtshof-Law gehalten, schon heult der Kindergarten auf Kommando! Und sowas will mit am Tisch sitzen, träumt weiter.

  4. HansimGlueck sagt:

    Das ist ja nicht mehr „die Grenzen der Rechtsprechung ausloten, sondern ignoriert sogar recht offen formuliert die Trennung von Judikative und Exekutive.

  5. Wilfried sagt:

    Na was, der gewiefte Rechtsverdreher hat der Hasi den Untermieter-Tipp gegeben, gegen den wegen der Illegalität der Vermietung keine Auskunftsklage vorlag. So einfach ist die Welt

  6. JEB sagt:

    AfD hat völlig Recht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.