Hausärzte verstehen die Impf-Welt nicht mehr: Impf-Rationen in Sachsen-Anhalt werden weiter gekürzt

Das könnte dich auch interessieren …

15 Antworten

  1. Avatar T. sagt:

    Die Politik will ihr Ansehen verbessern…(Es ist ja Wahljahr) Zur Not auch auf dem Rücken der Hausärzte..

    • Avatar Mevis sagt:

      .. oder auf dem Rücken der Bevölkerung! Das zeigt sich doch in sämtlichen Handlungen der Politik.
      Was will die Politik eigentlich bekämpfen? Das Virus oder die deutsche Wirtschaft und Bevölkerung?

    • Avatar Adam O. sagt:

      Wie soll denn dadurch das Ansehen verbessert werden? Es ist doch durch solche Aktionen eher das Gegenteil der Fall!

      • Avatar T. sagt:

        Man muss doch egal wie die Strategie der impfzentren als Erfolg und grosse Leistung verkaufen .. und als Hintergrund für die Selbstdarstellung von regionalfürsten eignen sich die auch. … so schulterklopf und .. was ich alles geschafft habe..

  2. Avatar Katastrophal sagt:

    Verstehe das ganze Theater nicht.
    1. Warum es solange dauerte bis Hausärzte Impfen durften und 2. warum für Sie jetzt weniger Impfstoff bereitgestellt wird.
    Also ich wähle nie wieder die CDU.
    Da gebe ich lieber anderen Parteien die Chance sich zu beweisen.

  3. Avatar Dasty sagt:

    Also mich schreckt das eher ab. Frag mich sowieso, wen man wählen soll. Ich fand es prima, dass nun endlich die Hausärzte impfen können. Die gesamte Politik ist nicht zu verstehen. Man schaue sich nur andere Länder an. Für Deutschland ist das nur ein einziges Versagen. Es macht keinen Spaß mehr. Wundern sich, dass die Corna-Infektionen nach oben gehen. Halten die uns für bekloppt? Ran mit dem Impfstoff!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  4. Avatar Eisfee sagt:

    Die Impfzentren wurden für viel Geld aufgebaut, Verträge wurden zur Nutzung geschlossen. Nun müssen diese ja auch ausgelastet werden.
    Wenn alle Hausärzte nun impfen, vorausgesetzt genügend Impfstoff wäre vorhanden, hätten die Impfzentren ab evtl. Juni nichts mehr zu tun.
    Das liegt nicht im Interesse der Politik.
    🙈🤷🏼‍♀️

  5. Avatar Bruno sagt:

    Wenn die Bevölkerung zu schnell geimpft wird hat doch die Politik keine Handhabe mehr zur Bevormundung

  6. Avatar Leonberger sagt:

    Dieser Staat kriegt nicht einmal die Impferei geregelt, da sind die Leute
    durch Ansteckung schneller durch. Kriegen ja täglich die Zahlen um die
    Ohren geprügelt und der nächste Schuss kommt aus dem Kanzleramt.
    Was haben wie verbrochen, welche weiterhin tätig sind, so bestraft zu
    werden. Die Menschen, welche nicht tätig sein dürfen sind doppelt gestraft
    es ist zum Haare raufen.

    • Avatar Franz2 sagt:

      Die Anzahl Derer die täglich geimpft werden, übersteigt die Anzahl derer, die aufgrund von Tests als infiziert gelten bis um das 30fache.

  7. Avatar Eh sagt:

    Die Gesundheitsminister haben nur die große Klappe, lässt sie alle ab, ohne die würde es bestimmt besser gehen, solche nichtskönner brauchen wir nicht, wir haben schon einen solchen Verkehrsminister.

  8. Avatar NT sagt:

    War da nicht etwas mit Hausärztemangel und elenden Wartezeiten für einen Termin?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.