HAVAG informiert zum Streik am Freitag in Halle: keine Busse und Straßenbahnen, auch Schülerverkehr betroffen

Das könnte dich auch interessieren …

70 Antworten

  1. Pferdi sagt:

    Schlimmste Gewerkschaft !!!!

    • Moma sagt:

      Über 14 Euro Einstiegsgehalt für HAVAG Mitarbeiter, erst im Juli gestreikt. Bedankt euch doch bei Verdi.
      Verdi freut sich bestimmt.
      Mail an:
      service.sat@verdi.de

      • Umgeschaut sagt:

        Tja, die Arbeitgeber hätten es schon zum letzten verhandlungstermin in der hand gehabt, einen anständigen Vorschlag zu machen. Dafür gab es den Warnstreik im Juli. Hat offenbar nix genützt.

    • Malte sagt:

      Schließt du woraus? Ich sage als Arbeitnehmer, beste Gewerkschaft… Nun wieder du…

      • HAGAV sagt:

        Letztlich zahlen die Kunden die Zeche für Gier, Maßlosigkeit und fehlendes Fingerspitzengefühl. Da leidet doch jetzt nicht die Führungsetage der HAVAG und verdient auch keinen Cent weniger.
        Die Mehrkosten werden 1:1 auf die Kunden umgelegt. Wenn nicht sofort, dann in den nächsten Monaten.

  2. Lutzel sagt:

    Ups,mal wieder Service für die Kunden.

  3. Keine Lust sagt:

    Ich denke, die haben keine Lust auf Arbeit, auf Dienstleistung, auf Kunden…
    Erbärmlich.

  4. Lachmicheckig sagt:

    Richtig so. Das ist nicht der Krieg der Arbeitnehmer, der Renter, Studenten und Empfänger von staatlicher Stütze. Warum sollen sie die Kriegslasten allein tragen?

  5. ZiegenPeter sagt:

    ach jetzt sind alle aus dem Urlaub zurück, klar nun muss erstmal gestreikt werden..

    • Malte sagt:

      Leider falsch. Der Termin ist so, weil die Verhandlungen zum neuen Tarifvertrag am Montag weitergehen sollen. Und bisher gibt es eben keine Angebote der Arbeitgeber.

  6. Hallenserin1968 sagt:

    Ich weiß, Streik soll „weh“ tun – aber der Satz „Um die Beeinträchtigungen für unsere Kundinnen und Kunden so gering wie möglich zu halten, informieren wir zeitnah über alle neuen Entwicklungen“ ist in diesem Fall der blanke Hohn.
    Super Tag ausgesucht: Schulbeginn, Beginn des Laternenfestes und Heimspiel des HFC 🤨

    • Malte sagt:

      Liegt nur am Wiederbeginn der Tarifverhandlungen am Montag. deshalb eben Warnstreik am Freitag.

    • Hose sagt:

      Wieso blanker Hohn? Gar nicht informieren, wäre wohl besser gewesen? Und die Kinder vorschieben, ist auch lächerlich, die haben die wenigsten Probleme mit solch einer Situation. Sie müssen lediglich herhalten, damit ihr euch mit eurem Gemecker, besser fühlt. Wenn sich die letzte Schwachsinns Generation auf die Straße klebt oder auf der Autobahn ihren Namen tanzt, fährt auch nichts, machst Du da auch so einen Herrmann? Ich laufe morgen 5 km auf Arbeit, dass gleiche zurück, ich mache es gern ! Es ist mein Beitrag, den ich gern dem Personal der HAVAG zukommen lasse.

      • Hallenserin1968 sagt:

        Zwischen gar nicht informieren und diesem Satz liegen Welten.
        Die gehen mir genauso auf die Nerven; ich würde nicht so „zart“ entfernen.
        Schön, dass es nur 5 km sind und sie laufen – lt. Statistik trifft auf die wenigsten Arbeitnehmer solch ein kurzer Arbeitsweg zu.

      • Jacke sagt:

        @ Hose verlauf Dich nicht !

    • Jana sagt:

      Mich hat das gestern auch sehr enttäuscht. ALS Tourist war das nirgendwo vorher zu erkennen, dass in Halle gestreikt wird. Den Besuch hätte ich mir auch ersparen können. LIEBE Grüße

  7. Klaus sagt:

    Na so ein Zufall.
    Am letzten und am ersten Schultag also. Waren die zwischendurch alle im Urlaub?

  8. Seeteufel sagt:

    Erst wird geworben für das Lichterfest und dann wird es boykottiert. Ihr solltet euch wirklich in Grund und Boden schämen.

  9. Daniel M. sagt:

    A……….!

  10. Nietlebener sagt:

    Super…wieder ein Grund mehr nicht auf den ÖPNV umzusteigen.

  11. Ich sagt:

    Um die Beeinträchtigungen für unsere Kundinnen und Kunden so gering wie möglich zu halten, informieren wir zeitnah über alle neuen Entwicklungen“,…. Ist doch der blanke Hohn… Im Sommer schön im Urlaub gewesen und dann so wie zum Schuljahresende gleich zu Beginn des neuen die Kinder schädigen… Nix anderes ist es in meinen Augen…

    • theduke sagt:

      Jep, sehe ich auch so. Der Streik wird hauptsächlich auf den Rücken der Kinder ausgetragen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Die Kinder, die Do. bzw. Fr. ihre Bücher in Empfang nehmen, dürfen diese dann zu Fuß nach Haus buckeln. Dr…ks Pack!, Pfui!

    • Ich sagt:

      Laufen hat Kindern noch nie geschadet, glaube mir!

  12. Nervt langsam sagt:

    Haben die Zeugen Gretas doch zum Streik aufgerufen.. jetzt wissen wir warum. Damit die Schule hast am Montag losgeht und einen Tag länger Ferien

  13. Forscher sagt:

    Hoffentlich machen die Leute das noch viele male, umso so schneller, wird auf Autonomes Fahren umgesattelt, dann gibt es zwar höhere Tarifverträge, aber keine Mitarbeiter mehr 🙂

  14. Dirk sagt:

    Jaaaa, wieder ein verschwendeter Tag Urlaub, den man nehmen muss wegen dieses Mistvereins. Bravo!

  15. Minimaus sagt:

    Na endlich! Hurra die hungerleidenden HAVAG Mitarbeiter wurden von Verdi mal wieder angestiftet zu streiken. Denen steht das Wasser bis zum Hals, da diese ihren Lebensunterhalt kaum noch finanzieren können. Hat Verdi schon mal gefragt wie die Geringverdiener und die Arbeitslosen ihren Lebensunterhalt finanzieren. Denen steht das Wasser schon über den Kopf. Verdi hindert mich an der Ausübung meiner Arbeitsgelegenheit. Ich kann an diesem Tag kein dringend benötigtes zusätzliches Geld verdienen, da ich ohne den ÖPNV keine Möglichkeit habe an die Arbeitsstätte zu kommen. Werde mir das Geld von Verdi zurück holen. Der öffentliche Dienst nagt nicht am Hungertuch. Der öffentliche Dienst wird gut bezahlt. Danke Verdi! Wie oft soll der Spaß noch ablaufen?

    • Malte sagt:

      es streiken Mitarbeiter auch anderer Verkehrsunternehmen. Die Tarifverhandlungen haben nicht nur was mit HAVAG und Halle zu tun, sondern für den gesamten Tarifbezirk.
      Und ablaufen wird es bis zum Ende der Verhandlungen…

    • Mickeymaus sagt:

      Also ich glaube du weißt nicht genau, wie die Tarife bei der HAVAG sind. Reich ist da niemand, schon gar kein Arbeitnehmer der im Fahrdienst arbeitet. Und auch für die Mitarbeiter der HAVAG wird das Leben teurer – stelle sich das mal jemand vor!

      Im Übrigen sucht die HAVAG noch viele neue Fahrer…vielleicht können ja die Geringverdiener und Arbeitslosen sich bewerben und sich mit Erhalt des Arbeitsvertrages gleich eine Yacht mit dazukaufen 🙂 Denn dann sind sie ja, laut deiner Aussage, nicht mehr arm und können in Saus und Braus leben wie in den goldenen Zwanzigern…

  16. theduke sagt:

    So ein paar dr…cks Straßenbahn und Busfahrer. Erst die TRAM gegen die Wand setzen und dann auch noch Streiken. Klar, gleich am zweiten Schultag. Unser Sohn hat schon gesagt, dass er vom Steintor bis zum GCG laufen wird – egal ob er später kommt.

    • Hose sagt:

      Jetzt hast Du aber ausgeteilt 😀😀 Als vernünftiger Vater, hättest du zu deinem Sohn gesagt, du wirst nicht zu spät kommen, weil du gefälligst mal eine halbe Stunde eher los läufst. Es wurde schließlich bei Zeiten bekannt gegeben!

  17. theduke sagt:

    Was stand gestern hier zu lesen: „Zum Schulanfang in Sachsen-Anhalt fordern Verbände, das Elterntaxi stehen zu lassen“ (https://dubisthalle.de/zum-schulanfang-in-sachsen-anhalt-fordern-verbaende-das-elterntaxi-stehen-zu-lassen). Tja, so wird das wohl nix, wenn die „Verbände“ und die Gewerkschaften gegen einander arbeiten. Es gibt sicher Kinder, die mal etwas weiter laufen können. Aber z.T. müssen Schüler:Innen 7km und mehr zur Schule – wie soll das ohne ÖPNV gehen. Elterntaxi?

    • Hose sagt:

      Mit Genderschwachsinn, lässt es sich bestimmt, leichter meckern . Du bist doch einer, der alles so gewollt hat, wie es gerade ist. Also reg dich jetzt nicht auf. Mal ein paar Tage ohne Straßenbahn und Bus, täten euch ganz gut! Dann wüsstet ihr vielleicht mal zu schätzen, was da täglich geleistet wird.

  18. Sonne sagt:

    ….bei allem Verständnis…..schlimm das es niemanden der HAVAG interessiert, wie Rentner, Schüler und die arbeitende Bevölkerung an ihr Ziel kommen. mancher hat EINEN Arzttermine auf den er vielleicht ewig gewartet hat. Wer arbeiten muss und keinen Ausweich hat, muss schon den 3.Tag Urlaub nehmen. Das kann ja auch nicht im Sinne des Erfinders sein! Ist schon ganz schön egoistisch. Vielleicht gibt’s ja dann schon nächste Woche den nächsten Streik……☹ Super: Ab August Tariferhöhung und ein unverantwortliches Verhalten gegenüber Werktätigen, Rentner und Schulkindern. Aber mal einen Tag frei, bzw. ein schönes langes Wochenende hat doch echt was.

  19. König von Halle sagt:

    Faule Bande und eine scheiß Gewerkschaft.
    Aus der bin ich viel zu spät ausgetreten.

    • Malte sagt:

      Dann hast du ohnehin was falsch gemacht. Kein Bedauern, da du offenbar eh zu dumm warst, den Sinn und Zweck einer Gewerkschaft zu erfassen..

  20. Rüdiger sagt:

    Die Köpfe muss man sich merken !!!was machen die nicht in Gewerkschaft sind Urlaub??

    • Frodo sagt:

      Tja, die haben da wohl aufs falsche Pferd gesetzt. Sind halt Kollegenschweine, denn die erkämpften Tarifabschlüsse nehmen sie immer gern mit…

  21. Kalle sagt:

    @Hallenserin1968…und nicht den Friday For Future Streik vergessen. Die Kids wollen ja auch mit den Öffentlichen kommen…

    • Hallenserin1968 sagt:

      🤣 Habe ich vielleicht mal gelesen. Mittlerweile wird alles, was FFF betrifft, in meinem Gehirn nicht mehr gespeichert. Forderungen von Personen, die zu 99 % in ihrem Leben ihren Lebensunterhalt noch nie selbst erarbeitet haben, nehme ich nicht mehr ernst.

      • Daniel M. sagt:

        Dieses dümmliche Denken, Kinder nicht ernst zu nehmen, haben leider viel Menschen in dieser Gesellschaft. Hoffe, dass ihre Generation schnell ausstirbt.

        • Hallenserin1968 sagt:

          Lesen und verarbeiten. Wo steht geschrieben, dass ich Kinder nicht ernst nehme, im Gegenteil.
          Was ich nicht ernst nehme, sind Forderungen / Forderungen / Forderungen (egal aus welcher Richtung) ohne akzeptable und für die breite Masse bezahlbare Umsetzungsvorschläge.
          Sätze, wie ihren letzten, sind es, die unserer Gesellschaft u. a. schaden. Ist nicht meiner Meinung, sollte aussterben / sind Nazis / verleugnen den Klimawandel / etc.

  22. Jens sagt:

    Die HAVAG wird bestreikt? NEIN die Kinder, die Schausteller des Laternenfest und der HFC zum Heimspiel! Danke VERDI

  23. Halli sagt:

    Na super. Wieder ein Tag Urlaub im Ar…… Komme nur mit Öffentlichen zur Arbeit.

  24. Kalle sagt:

    @Hallenserin1969… Daumen hoch 🙂

  25. Verdi Spinner sagt:

    Drecks ÖPNV.
    Braucht wirklich niemand.
    Ausgerechnet der größte Pleiteladen im SWH Konzern streikt dauernd.
    Lasst die Spinner doch verhungern.

    • Umgeschaut sagt:

      Du solltest dich mal sachkundig machen, was alles zum Tarifbezirk gehört. da ist Halle nur das fast kleinste Licht…
      Und wenn ich die Kommentare hier so durchlese, braucht doch eine überwiegende Mehrheit der Schreiber den ÖPNV…

    • Hose sagt:

      Warum regst du dich dann auf, wenn der öffentliche Nahverkehr eh nicht gebraucht wird?

  26. Elli sagt:

    Wenn es einen nicht selbst betrifft, kann man nur meckern. Mein Bekannter arbeitet als Straßenbahnfahrer, der muss manchmal zwei mal am Tag arbeiten gehen. Erst mitten in der Nacht und dann am frühen Abend gleich wieder und das für das Geld. Ihr habt doch auch alle das Recht zu streiken wenn der Lohn nicht mehr stimmt.

  27. Sophie sagt:

    Allen Mitgliedern der Ver.di-Gewerkschaft und Streikenden sollte man den Zutritt/Service in Einkaufszentren, Hotels, Restaurants und.ä. verweigern, dort arbeiten nämlich auch Leute, die nicht viel verdienen und die sich keinen Streik leisten können !

    • eseppelt sagt:

      „dort arbeiten nämlich auch Leute, die nicht viel verdienen und die sich keinen Streik leisten können“

      Streikrecht steht jedem zu und ist nicht vom Verdienst abhängig.

      • Pressesprecher sagt:

        Richtig, aber man muß eben Mitglied in einem Selbsthilfeverein für Arbeitnehmer, Gewerkschaft genannt, sein. Und für den Streiktag bekommt man dann, nach Eintrag in die Streikliste, das Streikgeld in Höhe des Tariflohns. Das ist manchmal sogar mehr als der tatsächlich gezahlte Lohn!

  28. Der wahre Exilhallenser sagt:

    Ich koof mir ’n altn Lada un fahre Schwarztaxi, ne joldne Zukunft sehe ich vor mir😇

    • wahre Menschenfreunde sagt:

      Ha.
      Schwarztaxi fahren.
      Was die Kommunisten im Osten damals noch stillschweigend geduldet haben, damit kommst du bei den heutigen Grünen nicht mehr durch. Wegen der „Umwelt“, Klar.
      Die werden euch Pöbel schon noch alle in den ÖPNV prügeln, damit ihr zu euren armseligen Arbeitsstätten gelangt. Mit Maske. Ist ja schließlich der Regierungsflieger.
      Gegen die Grünen von heute, sind die Ost Kommunisten noch wahre Menschenfreunde gewesen.

  29. P.H. sagt:

    Die Havag sollte Fahrer einstellen aus Polen,Ungarn, Rumänien….die sind dankbar,streiken nicht und sind nicht solche stinkefaule Schmarotzer der Gesellschaft.

    • Hose sagt:

      Ich hätte nie gedacht, dass es so dumme Menschen gibt! Einfach nur ekelhaft, so eine Einstellung. Dummheit, schützt vor Verachtung nicht!

    • Umgeschaut sagt:

      Und auch die sind, weil Gewerkschaftsmitglieder, streikberechtigt und auch streikfähig. Und gegen Streikbrecher, auch Kollegenschweine genannt, haben Streikende ganz probate Mittel und Möglichkeiten. Über deine anderen dummen Einwände lohnt noch nicht mal eine Kommentierung. Sie zeigt deine geistige Potenz =>0

  30. kkkk sagt:

    hohe Kosten haben wir alle. letzendlich darf dann bei der HAVAG mit einem Abo eine Leistung bezahlt werden, die nicht erbracht wird.das kann ich mir nicht leisten, tut mir leid, Kündigung geht raus

    • ssssss sagt:

      Willst du dir die 30 Cent erstatten lassen?

    • Hose sagt:

      Und weil Du ein Abo besitzt, soll sich das Personal, weiter unter Wert verkaufen ? Geh mal in dich und überlege noch mal, wie es wäre wenn es dich betreffen würde. Da ist es dann sicherlich in Ordnung, wenn andere deinen Streik spüren müssten? Egoist

      • kkkk sagt:

        wieso Egoist? Sollen sie ihre Leute richtig bezahlen, wird vielleicht nicht gestreikt und die Leistung erbracht, vielleicht. Ich lauf dann jetzt immer, kündige mein Abo,ist eh besser für die Ökobilanz.

  31. Daniel M. sagt:

    Wieder gegen die Kinder gerichtet. Dieser Streik ist unanständig und ein Spiegelbild einer kinderfeindlichen Gesellschaft.

    • Malte sagt:

      Ist doch BullShit, was du hier absonderst. Der Streik hat einzig mit dem Verhandlungstermin am Montag zu tun, und der mangelnden Verhandlungsbereitschaft der Arbeitgeber.

  32. Anspruchsdenken sagt:

    Man sollte sich üblegen, ob man ein „Unternehmen“, das seine Leistung nicht oder unzureichend erbringt, weil die Angestellten mit immer wechselnden Ausreden keine Lust zu m arbeiten haben, noch mit jährlich 21 Mio Euro subventionieren kann/sollte.
    So etwas führt offensichtlich zu überzogenem Anspruchsdenken und minderer Arbeitsqualität.

    • Malte sagt:

      Da bist du offenbar ganz schief gewickelt. Es geht um Streik, ein legitimes recht im Tarifkampf. Arbeitsverweigerung ist das eben nicht, wie du hier primitiv unterstellst. Und über deinen anderen infantilen Schwachsinn bruchen wir hier nicht zu reden.

      • Recht auf Subventionen? sagt:

        Es ist aber kein „Grundrecht“ sein exorbitantes Gehalt vom Steuerzahler subventioniert zu bekommen.
        Müssten die HAVAG Streiker von ihrer eigenen Arbeit leben, würde das keine zwei Wochen klappen. Insofern sind deren Gehälter jetzt schon überzogen.

  33. Anna Br sagt:

    Große Versprechen von wegen Zusatzbahnen und -busse, welche zum Laternenfest eingesetzt werden sollten und nun Streik- ganz großes Kino!!!
    Durchaus sind Unzufriedenheiten bei Arbeitnehmern verständlich…
    Aber ganz ehrlich- in den Jobs,
    wo wirklich mal dringend Streik vor allem begründet notwendig wäre (Krankenhäuser, Pflegeheime),macht es keiner.
    Nicht auszudenken, wenn da mal alles ruhen würde…
    Schönes Wochenende!

    • Malte sagt:

      Du wirst es nicht glauben wollen, aber auch in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, sogar hier in Halle, wurde schon gestreikt für bessere Löhne und Arbeitsbedingungen. Von daher ist deine Einlassung substanzlos und zeigt deine fehlende Kenntnis

      • Hmmm sagt:

        Das kann schon sein, trotzdem ist die medizinische Versorgung jederzeit gewährleistet. Wenn dort gestreikt wird, sind es die Mitarbeiter, die frei haben. Insofern ist das wirkungslos und merkt kaum einer. Wenn aber einen Tag lang keine einzige Bahn fährt, gibt es Chaos.

        • Malte sagt:

          Dann sei mal zufrieden, daß die Mitarbeiter in der medizin eine solch hohe intrinsische Motivation haben, und dich nicht am Tropf hängen ließen…
          Und nein, es streiken nicht nur die Mitarbeiter, die ohnehin „frei“ haben. Da solltest du mal deine Informationen überprüfen. es wird immer nur die medizinische NOT-Versorgung gewährleistet

  34. einhaneuer sagt:

    Drecksgewerkschaften!
    Können nur Streiken!
    Sind gegen 24 Stunden Öffnungszeiten UND Bedingungsloses Grundeinkommen obwohl beides für Menschen gut sind!
    24 Stunden Öffnungszeiten schaffen Arbeitsplätze und das Bedingungsloses Grundeinkommen hilft auch.

    • Huhu sagt:

      Du möchtest also bedingungsloses Grundeinkommen zum Leben ohne arbeiten zu gehen und 24Std offene Geschäfte damit du rund um die Uhr shoppen kannst. Wenn das jeder bekommt, wer arbeitet dann in den Läden die 24Std. geöffnet sind?
      Oder soll das nur für dich gelten?

    • Umgeschaut sagt:

      Du kannst dir da absolut kein Urteil drüber erlauben, denn du bist ja noch nicht mal Mitglied, also im Ernstfall ein absolutes Kollegenschwein…

    • Malte sagt:

      Leider völlig falsch; die „Gewerkschaften“ streiken ja nicht, sondern nur die Mitglieder der jeweiligen aufrufenden Gewerkschaft. Hast du so noch gar nicht mitbekommen, gell?
      Und aus Erfahrung: Gewerkschaften können noch viel mehr . Wegen denen hast du überhaupt einen Arbeitsvertrag mit Lohnanspruch, Anspruch auf bezahlte(!) Urlaubstage, Anspruch auf bezahlte(!) Freistellung im Krankheitsfall, Anspruch auf menschenwürdige Arbeitsbedingungen… und als Mitglied sogar kostenlose(!) Rechtsberatung und -vertretung vor Arbeitsgerichten oder in anderen Gerichtssachen in Zusammenhang mit deinem Status als Arbeitnehmer. Alles for FREE!

  35. Ohoh sagt:

    Nicht alle meckern sondern anrufen bei der Havag..nur das hilft ..bis die Leitungen glühen..beschweren beim Kundendienst.
    Nicht hier anonym.traut euch nur da kommen Reaktionen von oben.
    Und wo anders ist es viel teurer..immer jammern bei der Butter meckert keiner
    Über Kaufland…sinnlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.