Havag stellt ab morgen auch die Linie 4 in Halle (Saale) ein

Das könnte dich auch interessieren …

22 Antworten

  1. Exilhallenser sagt:

    „Wegen des hohen Krankenstands und der 3G-Regel hat die Havag die Kürzungen begründet.“

    Wenn Bahnen wegen des hohen Krankenstandes ausfallen, kann ich das nachvollziehen. Aber was hat es mit der der 3G-Regel zu tun? Diejenigen, die geimpft/ genesen sind, brauchen nur einfach ihren Impfpass vorzeigen, diejenigen, die nicht geimpft/ genesen sind, machen einfach vor Dienstbeginn unter Aufsicht einen Test vor Ort. Warum sollen also wegen der 3G-Regel Straßenbahnen ausfallen? Das macht doch keinen Sinn.

    • farbi hat Schwierigkeiten sagt:

      Tja, also wenn du das nicht verstehst, muss es einfach unverständlich sein.

    • Klugscheißer sagt:

      1. Und wo kommen die Tests her? Der Schnelltestmarkt ist leergefegt.
      2. Wer bezahlt die Tests? Die Havag und damit die Kunden oder die Arbeitnehmer?

      • Exilhallenser sagt:

        Die Tests am Arbeitsplatz zahlt der AG, das ist gesetzlich so vorgesehen. Man kann natürlich auch einen kostenlosen Test an einer offiziellen Teststation durchführen lassen, der gilt dann 24 Stunden.

        Es ist im Interesse aller Menschen, dass die Beschäftigten in den Unternehmen regelmäßig getestet werden – egal ob geimpft oder ungeimpft. Mein Arbeitgeber stellt für jeden Mitarbeiter jeden Tag einen Test zur Verfügung und zwar ungeachtet des Impfstatus.

        Interessanterweise hat nicht nur die HAVAG einen Personalengpass, es trifft auch Abellio und andere Verkehrsunternehmen in Sachsen-Anhalt.

    • Hans G. sagt:

      Weil Impfgegner sich gerne auch den Tests entziehen. die Impfpflicht wird es regeln.

  2. Ali sagt:

    Frechheit als Ersatz für die 4 Linie 9 anzugeben.Wenn die 9 an der Saline ankommt, ist die 5 gerade weg. Die Fahrzeit zum Franckeplatz verlängert sich um ca. 15 Min. Toll auch für die Schüler.

  3. Sk sagt:

    Mann geht’s noch .!? Wie soll das weitergehen!?
    Dann werden immer mehr Leute Autofahrer und nix mehr benutzen im öffentlichen Nahverkehr

  4. Ralph Gäbler sagt:

    Denen rennen die Fahrgäste weg wegen dieser schwachsinnigen 3 G-Regeln scheinen sich selbst ins Knie gefickt zu haben😂😂😂😂😂

  5. Corona 20/21 ich war dabei 👍 sagt:

    Linie 4 wird eingestellt? Super👍 werden die Linie 5 und 7 noch voller als ohne hin schon sind zu Tageszeit.

  6. Hazel sagt:

    Fahre regelmäßig frph mit der 5 in Richtung Neustadt. Die Bahn ist übervoll und hat nur einen Hänger. Leider öffnen sich auch die Türen nicht mehr automatisch. Beim Lockdouwn wurde das gemacht. Für mich unverständlich. Man darf auch nicht vergessen, wie teuer das Fahren mir der Strassenbahn geworden ist.

  7. halunke72 sagt:

    Geht alle zum Schuster und lasst eure Schuhe neu besohlen 😀
    Der Brian hats vorhergesehen…

  8. wien 3000 sagt:

    Da die Linien 4 hauptsächlich den Weinberg Campus anbindet, kann es dort nicht so viel Fahrgastschwund gegeben haben. Die Uni hält noch am Präsenzbetrieb fest und dort liegen auch 4 größere Wohnheime vom Studentenwerk. Die Einstellung der Linie 4 wird nur zu einer übervollen Linie 5 führen. Da es aber auch im Sommer bereits betriebsbedingte Ausfälle bei der 16 gab, hat die HAVAG wohl schlicht zu wenig Fahrpersonal in Reserve.

  9. Halo sagt:

    Weil nur noch Blinzen an den oberen Stellen arbeiten! Da wird was durchgeboxt, egal unter welchen Bedingungen, kein Verständnis für Familie oder andere Befindlichkeiten. Einsparungen, Schichtarbeit, die AN sind mittlerweile ausgepowert! WANN VERSTEHT DAS ENDLICH MAL EINER AUS DEN MANAGMENTEBENEN DER BETRIEBE!

    • Grüs di sagt:

      Wie auf einmal alle die Linie 4 vermissen. Sind aber noch nie damit gefahren. 🤣

      Durch die Einsparungen werden vor allem AN in Schichtarbeit entlastet. Du „Blinze“.

  10. Exilhallenser sagt:

    Tja, Studenten/ Studierende, die schon während des Studiums fleißig sind, können sich auch ein Auto leisten.

    Hier zeigt sich eines: Die Faulpelze ziehen am Ende immer die lange Nase. 😀

    • 10010110 sagt:

      Tja, Studenten/ Studierende, die schon während des Studiums fleißig sind, können sich auch ein Auto leisten.

      Glaubst du den Scheiß, den du schreibst, eigentlich selber oder trollst du mit Absicht nur rum? Wenn Mama und Papa immer schön fleißig waren (und unentspannte Helikoptereltern sind), kann sich Sohn/Tochter auch ein Auto „leisten“.

      • woksta sagt:

        „Mama und Papa“
        „Sohn/Tochter“

        Warum nicht „Eltern“ und „Kind“? Was soll dieser Gender-Quatsch, den du uns hier aufzwingst?

  11. Halle02 sagt:

    Weniger Bahnen = mehr Personen in den übrigen Wagen..

    Corona feiert Party , da nix mit Abstand eingehalten wird 😳

  12. Rot sagt:

    mir jetzt alles egal habe mein Abo gekündigt und werde auch durch die sehr schlechte Havag Auskunft keins so schnell wieder machen

  13. HAVAG Minderleister sagt:

    Mal ehrlich, dieses HAVAG Management gehört entlassen.
    Erst die Katastrophe im Winter, als einige Linien eine Woche oder mehr nicht fuhren und jetzt schieben die ihre eigene Unfähigkeit auf den Krankenstand oder die Mondphasen oder was auch immer.
    Macht endlich euren Job vernünftig. Immer nur um Subventionen betteln ist zu wenig!

  14. BR sagt:

    Wegen des hohen Krankenstands und der 3G-Regel hat die Havag die Kürzungen begründet.
    Macht mal weiter so, ein Rundum-Service. Hoffentlich erreichen euch noch viel mehr Abo-Küngigungen.!!!
    Wieso eigentlich hoher Krankenstand??? Was läuft da gerade schief bei der HAVAG??

    • Beo sagt:

      „Wieso eigentlich hoher Krankenstand??? Was läuft da gerade schief bei der HAVAG??“

      Die Fahrer scheinen wohl auch nicht so begeistert von der 3G-Regel zu sein.

  15. Haxe sagt:

    Seit einem Jahr krankheitsbedingte Ausfälle. Wie wäre es mal mit mehr Personal? Der Chef der Havag sollte sofort gefeuert werden, wenn er nach so langer Zeit keine Lösung dafür gefunden hat. Die Straßenbahnen sind jetzt schon so voll, dass wir mit Kinderwagen teilweise gar nicht mehr reinkommen und dann im Kalten stehen müssen. Da überlegt man echt auf das Auto umzusteigen. Gibt es eigentlich ein Sonderkündigungsrecht der Abo-Monatskarte? Schließlich erbringt die Havag nicht die vollen Leistungen.

  16. Ute sagt:

    Ich kann ja vieles verstehen, Personalmangel und so .Aber wer hat jetzt wieder das Nachsehen. Die Geeimpften , die zur Arbeit müssen. Villeicht könnte man darüber nachdenken im Berufsverkehr die Linie bestehen zu lassen.

  17. Rh sagt:

    Fahrpreise erhöhen und Linien einstellen kann die Havag besonders schnell, danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.