Hier rollen die Tatras zur Schrottpresse

Das könnte Dich auch interessieren...

Startseite Foren Hier rollen die Tatras zur Schrottpresse

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Ur-Trothaerin vor 3 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #96778 Antwort

    Fadamo

    Das ist gut.Ich dachte zuerst,sie rollen richtung russland.

    #96786 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    Schade, sie waren so geräumig. Aber heute gibt es eben andere Anforderungen. Ein barrierefreies Ein- und -Aussteigen, aber sicher auch billig,billig für den subventionierten ÖPNV.

    #96787 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    „Das ist gut.Ich dachte zuerst,sie rollen richtung russland.“
    Meinst du jetzt: „“Seit 5.45 Uhr wird zurückgeschossen““?

    #96820 Antwort

    Fadamo

    Um diese zeit habe ich noch geschlafen.Daher kann ich deine frage nicht beantworten.

    #96878 Antwort

    Philipp Schramm
    Teilnehmer

    Ich finde es schade, das diese Bahnen aus dem Stadtbild verschwinden. Gerade im Winter waren sie wesentlich besser, als diese modernen Niederflurbahnen. Kaum liegen mal ein  paar Zentimeter Schnee, haben die neuen Bahnen massive Probleme. Die „alten“ Tatra’s haben den Schnee einfach vor sich her und irgendwann beiseite geschoben

    Auch finde ich es sehr schade, das die schönen „alten“ Ikarus-Busse aus dem Stadtbild verschwunden sind. Die klangen noch richtig geil. Ich bleibe heute noch stehen und staune, wenn ich mal einen sehe.

    #96883 Antwort

    Alt-Hallenser
    Teilnehmer

    Gerade im Winter waren sie wesentlich besser, als diese modernen Niederflurbahnen. Kaum liegen mal ein  paar Zentimeter Schnee, haben die neuen Bahnen massive Probleme. Die „alten“ Tatra’s haben den Schnee einfach vor sich her und irgendwann beiseite geschoben

    Da hat Einer den Winter Anfang 1987 nicht miterlebt( siehe Buch ,, 100 Jahre elektrisch durch Halle“ Kapitel ,,Ein Winter, der nicht enden wollte“). Ein Glück, daß man sie in den 1990er-Jahren umgebaut haben.

     

    #96897 Antwort

    S’s Welt

    Die Tatras haben den Schnee vor sich her und schließlich beiseite geschoben? Schramm, schreib keine Märchen! Schau dir die Bahnen genau an und überlege mal, auch wenn’s schwer fällt. Der Schild vorne war ganz sicher nicht geeignet, um Schnee zu schieben!

    #96904 Antwort

    10010110

    Schade, sie waren so geräumig.

    Ich finde es schade, das diese Bahnen aus dem Stadtbild verschwinden.

    Ihr ewig gestrigen Fortschrittsverhinderer!

    #96906 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    Das rollende Gemeinschaftsklo ist für mich kein Fortschritt.

    #96907 Antwort

    Philipp Schramm
    Teilnehmer

    @S’s Welt

    Trotzdem hatten die „alten“ Tatra’s wesentlich weniger Probleme im Winter, als die neuen Niederflur-Straßenbahnen.

    Nicht umsonst gibt es heute noch eine „Spezial-Bahn“ auf Tatra-Basis, die auch für die Enteisung der Oberleitung ein gesetzt wird.

    #96913 Antwort

    Ur-Trothaerin
    Teilnehmer

    Nicht umsonst gibt es heute noch eine „Spezial-Bahn“ auf Tatra-Basis, die auch für die Enteisung der Oberleitung ein gesetzt wird.

    Ob das nicht einfach so war, dass man als „Hausmeisterwagen“ nicht unbedingt eine teure neue Bahn kaufen wollte?

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
Antwort auf: Hier rollen die Tatras zur Schrottpresse
Deine Information: