Hotline gegen Pflegenotstand: Einrichtungen brauchen in der Corona-Krise dringend personelle Unterstützung

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Herr Krause sagt:

    Wir haben BW-Sanitäter, sie dürfen aber verfassungsmäßig nicht im Inland eingesetzt werden, daher gammeln sie zu Hause oder in der Kaserne rum, bzw. vertreten die Interressen der NATO in aller Welt. Wie krank ist nur diese Republik?

    • Leser sagt:

      Ist doch Blödsinn, was Du da schreibst. DI BW-Sanitäter sind längst im Einsatz! Du solltest erst recherchieren, bevor Du unsinniges von Dir gibst.

      https://www.sueddeutsche.de/politik/militaer-goerlitz-corona-bundeswehr-hilft-in-aemtern-und-krankenhaeusern-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-201120-99-398829

      • UM sagt:

        @Leser
        Danke für den Link.
        Hatte mit meinem Partner heute auch eine Diskussion, betreffs BW.
        Aber in puncto „Wie krank ist nur diese Republik “ muss ich Herr Krause recht geben

      • Herr Krause sagt:

        Die Bundeswehr verfügt z.Z. über rund 19000 Soldaten im Sanitätsdienst und Sie jubeln nach diesem Artikel der SDZ, weil paar Hanseln pressefreundlich durch die Krankenhäuser schlendern. Mein Gott, Sie sind das billige Opfer einer perfekten Propagandamaschinerie in Sportpalastmanie. Respekt, Helm ab zum Nachdenken. P.S. ich erwarte keine Antwort!

        • Leser sagt:

          Herr Aluhutträger Krause, die Bundeswehr wird nicht nur in Görlitz eingesetzt. Wie Ihnen schon empfohlen, hilft recherchieren.
          Aber Aluhutträger wie Sie haben ja so ihre Probleme mit Fakten. Ihr folgt lieber den Schreiern von AfD, PEGIDA, Querdenker und anderen Schwurbler. Bei den genannten gibt es so viele Vorbestrafte, die nur Hass und Hetze kennen.
          Wenn Ihnen der Einsatz der Bundeswehr nicht ausreicht, so melden Sie sich doch in einer der vielen Kliniken und helfen schwerkranke Corona-Patienten!
          P.S. Von Ihnen erwarte ich nichts, nicht einmal Anstand! Den der ging bei Ihnen unter’m Aluhut verloren, falls er je vorhanden war!

  2. Ach verpisch sagt:

    Alle Großklappen und Querdenker ,die nix zu tun haben, ran an die Front. Vor allen die ,die der Meinung sind ,das es den Virus nicht gibt.

    • Daniela sagt:

      Die wenigsten Leute sind der Ansicht, dass es DAS Virus nicht gibt. Nur mit den Verordnungen, Einschränkungen und Verboten ist die Mehrzahl der „Querdenker“ nicht oder nicht vollständig einverstanden bzw. hinterfragt deren Sinnhaftigkeit.
      Ist aber leichter, einfach dümmlich und stumpf CORONALEUGNER zu plärren, das verstehe ich schon. Wenn man mit der eigenen Begrenztheit ringt, will man sich nicht noch mit Denken belasten.

  3. Hornisse sagt:

    Daniela lebe hoch.Du sprichst mir aus dem Herzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.