Immissionsschutzbericht: Umweltministerium will stärkere Umweltschutzmaßnahmen in Halle

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. mirror sagt:

    Die Erneuerung der Fahrzeugflotte, bessere Heizungen und bessere Maßnahmen zur Schadstoffreduktion der Industrie sorgen für bessere Luft, nicht das Gerede über ein Tag mehr oder weniger PM10.

  2. Keneder sagt:

    „Eine Ausnahme stellt lediglich der Ballungsraum Halle dar. Dort wurde in der Paracelsusstraße mit 49 µg/m³ die höchste Stickstoffdioxidbelastung in Sachsen-Anhalt gemessen und damit der Grenzwert überschritten. Deshalb müssen trotz der bislang erreichten Belastungsminderung weitere Anstrengungen mit dem Ziel einer schnellstmöglichen Grenzwerteinhaltung unternommen werden, so das Umweltministerium.“
    Welche weiteren Anstrengungen will denn das Umweltministerium an der Paracelsustraße unternehmen, um die nur unter EU-Ausnahmegenehmigung zugebilligten No2-Wertüberschreitungen abzubauen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.