Impffortschritt in Halle: auch die Arztpraxen impfen nun kräftig

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Avatar Froh sagt:

    Na ohne die Ärzte wäre es überhaupt nich vorwärts gegangen, die Impfzentren sind doch viel zu langsam und das Anmeldeprozedere spottet jeder Beschreibung

  2. Avatar ossi123 sagt:

    “ auch die Arztpraxen impfen nun kräftig“ ,,,, auch die Arztpraxen verdienen nun kräftig mit

    • Avatar Alternative Fakten sagt:

      Quellenangabe du schwurbelnder Trumpist!

      Laut Kassenärztlicher Vereinigung (Gebührenordnungsposition (GOP) 88331-4) sind es pro Impfung inklusive Aufklärung und Beratung genau 20,00€ Vergütung. Da gibt es weitaus mehr bei anderen ärztlichen Dienstleistungen zu verdienen. Also Schnabel halten und husch husch zurück zu den Telegram EXperten.

      • Avatar Hans G. sagt:

        Also hoch gegriffen 5 Minuten Arbeit, sind also 12 Impfungen die Stunde. Ich glaube es wird kein Arzt verarmen, bei der zweiten Impfung geht es noch deutlich schneller. Es gibt schon einen guten Grund warum Ärzteverbände mehr Impfstoffe für niedergelassene Ärzte und das schließen der Impfzentren fordern.

        • Avatar Hans ohne Hirn. sagt:

          Was du für eine Scheiße erzählst. Aufklärungsgespräch, Anamnesebogen/Papierkram ausfüllen durch Personal, 15min im Warteraum warten, neuen Termin ausmachen. Das allein sind schon mehr als 20 Minuten. Und es gibt auch noch andere Patienten… Und wer zieht die Spritzen auf/bereitet alles vor? Aber klar, Experte Hans G. kommentiert hier wieder aus dem Vollsuff… Halt einfach den Rand wenn du keine Ahnung hast.

          • Avatar JoJo sagt:

            Sie sprechen vermutlich vom Impfzentrum ^ ^. Der Einwilligungsbogen sowie Anamnesebogen ist in 2 min ausgefüllt. Apropos Arztpraxen sind nicht zum Kaffeklatsch bestimmt sondern die wewechen wegzuzaubern.
            Beleidigungen gegenüber Anderen sollte die letzte Instanz sein.

  3. Avatar So sagt:

    Ach die Ärzte sollen fad wohl umsonst machen, ihr seid wohl noch zu retten? Die haben erst den Fortschritt möglich gemacht, dann sollen die auch dafür entlohnt werden, völlig normal. Danke dass sie alle so prima mithelfen!

    • Avatar JoJo sagt:

      Mega, ein Pro für Ärzte, die mit einer Impfung glatt 20 Euro erhalten pro Patient. Wieviel schafft man in einer Stunde? 5 mit gutzureden und Händchen halten ^_^. 15 % vollständig geimpfte, genialer Fortschritt. Eine Schildkröte kommt auch nicht schneller vorwärts. Impfstart war 27.12.20. Wie wäre es mit zusatzsprechstunde, natürlich nur, wenn tatsächlich auch der Impfstoff vorhanden ist und 50 % Entlohnung? Cabrio und co. können gut und gerne auch gegen E Bikes getauscht werden. Ein Beitrag zum besseren Stadtklima.

  4. Avatar nur ein Piks? sagt:

    Gibt es eine Liste von den Badern, damit man sich vor ihnen schützen kann?

  5. Avatar Jojo sagt:

    AUCH DIE ARZTPRAXEN IMPFEN KRAEFTIG MIT: 14tägige Ferienzeit ist ja nun auch vorbei, da kann man schon wieder mal die Ärmel hochkrempeln und zur Kasse bitten bei der KV ^_^. Der Klingelbeutel füllt sich pro Impfling prall.

    • Avatar NaNeeNa sagt:

      Künstliche Beatmung gibt viel mehr. Das geht schnell in die Zehntausenden Euros – pro Patient! Deine Theorie ist nicht ausgereift.

      • Avatar JoJo sagt:

        Sie müssen bedenken: Das Geld geht in den Topf der Krankenhäuser. Der Arzt selber ist dort nur angestellt und nix weiter wie ein Arbeitnehmer ohne Profit.
        Ich spraxh von niedergelassenen Ärzten, die ihr eigener Chef sind.
        Corona hat schon Ausfallerscheinungen bei manchem 🙂

        • Avatar NaNeeNa sagt:

          Dann ist dein „Klingelbeutel“ aber sehr, sehr klein, fast so wie dein…

          Der Zwanni, der da abgerechnet wird, ist nicht der Profit. Das ist eine Bruttozahlung. Davon werden natürlich nicht nur, aber zuvorderst Steuern abgezogen. Bevor da was „prall“ wird, müssen eine Menge Impflinge vorsprechen. Aber klar, der Ungebildete staunt schnell, auch über sowas. 🙂

  6. Avatar Multiple sagt:

    Na klar wenn die Arztpraxen nicht so viel geimpft hätten wären wir noch lange nicht so weit, also lebt sie mal kräftig, verdient haben sie es allemal

  7. Avatar JoJo sagt:

    Cool. Ab 7.6. beginnt der Run auf das knappe Gut. Kinder und Jugendliche dürfen jetzt auch, obwohl seitens der STIKO kein ok gibt.

    Mal gucken, ob im Herbst alle geimpft sind.

    Hausärzte sind nicht zu beneiden, Patienten beissen mit Sicherheit auf Granit, wenn der Weisskittel sich bockig stellt und sagt #du noch nicht#

  8. Avatar Mo sagt:

    Ich krauche seit Wochen auf dem Zahnfleisch wegen Rückenschmerzen und meine Ärztin so: „Darum kann ich mich nicht kümmern – ich hab keine Zeit. Wir haben soviele Impftermine, wir kommen garnicht hinterher.“ – Sie gab mir Physiotherapie ohne Untersuchungen etc und ich suchte mir einen anderen Arzt 🤷‍♀️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.