In den Helm kacken, Bauschaum im Spind, Führungslos: Krisenstimmung bei Freiwilliger Ortsfeuerwehr in Halle

Das könnte dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. G sagt:

    Leute mit solch einer unreifen Haltung sollen im Ernstfall leben retten?
    Im Ernst?
    Bitte bleibt weg und zieht euren Kindergarten durch.

  2. Gertrude sagt:

    Naja.Wenn in den Helm gekackt wird, vielleicht war die Klotüre auch mit Bauschaum blockiert?

  3. n.a.h. sagt:

    Der Fisch stinkt vom Koppe her.
    Das wäre unterm Herbert nich passiert.
    Der hatte die Meute im Griff. Da war noch Zucht und Ordnung.
    Jetze wird es immer mehr ein lahmer undisziplinierter Haufen.
    Leider wird durch solchen Drecks die Motivation immer mehr abnehmen, ooch bei Jugend u. Kinder FW.
    Der Stadtwehrleiter soll sich schon ma nen Kopp machen wie er die 50 hanseln ersetzen will- wenn alle hinschmeißen!

    • Jo sagt:

      Stimmt, bei Herbert hätte sich das keiner nur ansatzweise gewagt! Der dreht sich gerade im Grab rum…

      Die Jahreshauptversammlungen sind bei allen Wehren ausgefallen. Warum finden nicht sofortige Wahlen statt? Das ist ja wieder möglich, notfalls im Freien. Wahlberechtigt sind nur die aktiven Mitglieder, dafür ist ausreichend Platz da. Außerdem könnte der Stadtwehrleiter „übernehmen“ oder jemand von der BF eingesetzt werden.

  4. Michel sagt:

    Es ist traurig das es so dumme und perverse Menschen gibt. Feuerwehr war früher mal der Inbegriff für Achtung und Wertschätzung eines Menschen. Es war etwas besonderes bei der Feuerwehr zu sein! Heute, wo viele Feuerwehren von unerfahrenen Führungskräften geführt werden, wohl normal. Für mich gäbe es nur eines, Ausweis beim Bürgermeister auf den Tisch legen und gehen!

  5. Elfriede sagt:

    Wie jetzt? Die Berichterstattung ist empörend, man muss es schon ein bisschen detailliert wissen, W E R wem in den Helm geschissen hat.
    Übrigens handelt es sich um Männer, die zeitlebens nach meinen Erfahrungen Kinder bleiben. Von BUNA her gelangte mir vor Jahrzehnten zur Kenntnis, dass sich Männer gegenseit in den Arbeitshandschuh Gesäßpaste drückten….Einfach aus Jux….Männer eben 🙂 :-),
    deren Bedeutung man aber nicht unterschätzen sollte, besonders Feuerwehrleute- ein Traumberuf vieler Steppkes. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.