In der Wohnung gegrillt: Feuerwehreinsatz an der Magistrale

18 Antworten

  1. Rico sagt:

    Das waren auf alle Fälle Merkels Goldstücke. Ein Bio-Deutscher würde niemals auf die Idee kommen, in der Wohnung zu grillen.

    • DPG sagt:

      Wen genau meinen Sie denn mit „Goldstücke“?

    • Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      Also, mit dem Holzkohle-Grill wird es wohl keiner machen.
      Weshalb sollte kein Deutscher in der Wohnung grillen?
      Es gibt auch einen Elektro-Tischgrill.
      Die kosten auch nicht allzu viel.
      Man sollte jedoch den elektronischen Tischgrill beim
      Grillen am offenen Fenster platzieren und zuvor ein
      Moskitonetz anbringen denn sonst kommen ungebetene Gäste
      und im schlimmsten Fall Fleischbeilagen mit giftigem Stachel!

  2. KalleBurschle sagt:

    Schwein oder Lamm?

  3. Lego sagt:

    🤦🏻‍♂️

  4. JM sagt:

    Was soll er auch machen? Wir sollen ja drin bleiben. Und Biertrinken ist draußen auch untersagt. Alles richtig gemacht.

  5. Eh sagt:

    Biodeutsche, was für ein geniales Wort, waren das jedenfalls nicht. Das waren weither angereiste Mitmenschen.

  6. Eng sagt:

    Er soll nach Hause gehen, da kann er grillen wo er will. Nur hier soll er leben wie die Einheimischen. Basta

  7. Seulst sagt:

    Wer in den Wohnung grillt ist blöd, das steht schon mal fest. Und wer die kommentstoren kritisiert versteht den uralt gar nicht, Schluss aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.