Jeder vierte Beschäftigte in Sachsen-Anhalt ist Ü55

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Kevinalleinzuhaus sagt:

    Schön, da gehöre ich auch dazu.

  2. Zum sagt:

    Ich glaube es Jas nicht, so viele sind über 55! Hoffentlich weiß die Politik, wann die in Rente gehen und fehlen werden. Aber dad wird man so wie bei dem Schülern nich ausrechnen können und dann plötzlich aus allen Wolken fallen wenn’s so weit ist. Die Alten haben jetzt schon die Macht, nur die Politik hat’s noch nicht gemerkt. Da werden die sich bei der nächsten Wahl wundern.

  3. farbspektrum sagt:

    Eine folgerichtige Entwicklung.
    „Die Übernahme in den Betrieb ist für 44 Prozent der Befragten im letzten Ausbildungsjahr ungewiss.“
    https://nbs-jugend.dgb.de/ausbildung/ausbildungsreport/++co++b1dff0ac-1052-11ea-807d-525400d8729f
    Mit der zweiten Deindustriealisierungswelle wird es noch schlimmer werden.

  4. Nur mal so... sagt:

    Sachsen-Anhalt ist eigentlich ein relativ unattraktives Bundesland für „junge Leute“. Wenige gut bezahlte Jobs oder man muss ewig weit pendeln. Ich höre oft,dass junge Leute für Ausbildung oder Studium in andere Bundesländer abwandern. Ich glaube,dass die wenigsten zurück kommen,da es woanders einfach „attraktiver“ ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.