„Jugendbauhof“? AfD will Spezialanstalt einrichten

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Erich sagt:

    Endlich wieder Umerziehungslager ! Und was die „Versäumnisse der bisherigen Erziehung “ sind und wie die behoben werden entscheidet dann am Besten die regierende Partei. Hatten wir schon zwei mal – hat immer super funktioniert,….

    • W. Molotow sagt:

      „Hatten wir schon zwei mal – hat immer super funktioniert,…”

      Hat es wirklich – die Typen, die von dort zurück kamen, haben nicht mehr geputscht, bei denen war dann Regelkonformität angesagt.

      Es war nicht alles schlecht!

  2. Achso sagt:

    So viel zum Thema „Wende vollenden“. Es wäre lustig, wäre es nicht so traurig.

  3. Frager sagt:

    „bei denen „eine geregelte Beschulung unmöglich erscheint.““

    Eine Beschulung ist oft auch nicht möglich, weil Lehrkräfte fehlen. Werden die dafür verantwortlichen Politiker auf Landesebene auch interniert?

  4. Ich sagt:

    Ist nicht die schlechteste Idee

    • Politkritiker sagt:

      Aber die zweitschlechteste.
      Ursachenbekämpfung wäre mal ein ernstzunehmendes politisches Vorhaben, aber da versagt die AfD genauso wie die anderen.

  5. farbspektrum farbspektrum sagt:

    Gute Sache. Es müssen Grenzen aufgezeigt werden. Zuerst würde ich die dahin stecken, die Steine von Autobahnbrücken werfen, Gleise mit Gegenständen blockieren oder zündeln.

  6. Isab sagt:

    Also zurück zum Jugendwerkhof ? Ich glaub nicht dass das Deutschland besser macht. Wie wär es mit Freiräumen in unbewohnten Vierteln für die Jugendlichen? Gebt ihnen die Möglichkeit sich dort ihre eigene Oase aufzubauen. Natürlich mit Regeln und Konsequenzen. Alles Scheiße was Stadt vorschlägt. Versuch macht klug.

  7. Fudo sagt:

    Die hießen früher Jugendwerkhof, Umerziehungslager im Sinne einer gleichgeschalteten Jugend. Und, nein danke.

  8. farbspektrum farbspektrum sagt:

    Ich dachte eher zurück zu Freistatt.
    Es gibt Erziehungscamps für deutsche Jugendliche schon seit längerem im Ausland.
    http://www.ekaterinareisen.com/html/sozial_-_camp_im_ural.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.