Jugendlicher am Riebeckplatz schob gestohlenes Fahrrad – Bolzenschneider und kaputtes Schloss im Rucksack

2 Antworten

  1. Avatar Einmann sagt:

    Und erneut pauschal Jugendlicher

  2. Avatar Radler sagt:

    Wer sein Fahrrad liebt ,der schiebt

  3. Avatar Sara sagt:

    Nö, nicht pauschal. Hallenser.

  4. Avatar Oberlehrer sagt:

    Früh übt sich, was ein Meisterdieb werden möchte. Kleiner Tipp: Beweismittel wie zB ein Fahrradschloss nicht mit bloßen Händen anfassen oder abwischen und am Tatort liegenlassen.

  5. Avatar Ek sagt:

    Gleich Hände ab

  6. Avatar Voll Honk sagt:

    Wäre er wie ein Gaskranker über den Riebeckplatz gerast, hätte ihn keiner kontrolliert. Wer aber so dämlich ist halbwegs gesittet zu fahren oder gar zu schieben ist natürlich verdächtig. So ist das eben in Halle.
    Tja.
    Pech für Kuh Else.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.