Junge Klimaschützer sammeln Müll in der Dölauer Heide

Das könnte dich auch interessieren …

36 Antworten

  1. Sam 1205 sagt:

    Also die Aktion ist ja nicht schlecht, aber wenn viel mehr Papierkörbe es geben würde, dann würde auch weniger Müll rumliegen. Und gerade jetzt in der Zeit auch noch eine Demo machen, das geht entschieden zu weit. Jeder sollte möglichst zu Hause bleiben und die gehen demonstrieren. DAs geht gar nicht. Hoffentlich lassen sie ihre Handys zu Hause.

    • Franz2 sagt:

      Es hat sich gezeigt, dass trotz Mülleimern, der Müll trotzdem überall landet nur nicht dort. Das liegt daran, dass man auch mental die Entscheidung treffen muss, den Müll in die dafür vorgesehenen Tonnen zu befördern – aber es gibt Menschen, die den Müll mit voller Absicht in die Natur werfen – einfach weil sie es so wollen.

    • 10010110 sagt:

      Der beste Müll ist der, der überhaupt nicht erst produziert wird. Und das ist nicht nur ein Problem der Verbraucher, sondern auch der Hersteller und Händler, und das kann auf politischem Weg gelöst werden – wenn denn ein politischer Wille da ist. Darum geht es.

  2. Diagnostiker sagt:

    Gute Aktion. Gefällt mir. 👍

  3. Fritz sagt:

    Leider ist es nicht nur in der Heide so. Überall sprießen die Müllberge. Von Hausmüll bis zum Sperrmüll. Nur mal mit einem Müllbeutel dort etwas aufheben reicht längst nicht mehr. Schade dass die Seite „sagsunseinfach“ noch immer nicht erreichbar ist um die ganzen Orte ordnungsgemäß zu melden. Die Stadtmitarbeiter der Internetseite können wohl kein Homoffice ? Denn den Müll beseitigen ja andere Mitarbeiter der Stadt. Aber dazu muss man diese erreichen können.

  4. Eh sagt:

    Gut so, könnt ihr nicht noch woanders Müll sammeln?

  5. Wenn sagt:

    Ja finde ich auch, Endlich kümmern sich junge Leute um den Müll in der Stadt. Das ist wirklich mal eine gute Tat. So könnt ihr Zulauf haben, prima

  6. Rufus sagt:

    Sehr schöne, unterstützenswerte Aktion! Es braucht meiner Meinung nach auch nicht mehr Papierkörbe in einem Wald. Die Leute sollten so vernünftig sein und ihren Müll wieder mitnehmen, denn der Müll der im Wald entsorgt wird, muss dann auch bloß von jemanden geholt werden.
    Also: Nehmt alle euren Müll einfach wieder mit und entsorgt ihn bei euch zu Hause – es ist wirklich ganz einfach und ihr werdet euch keinen Zacken aus der Krone dabei brechen.

  7. 110 sagt:

    Sehr gut ! 3 x Bonbons Papier und 2 x Taschentücher eingesammelt, die haben jetzt den Wald gerettet. Ich höre die Bäume schon besser atmen. Da lass ich demnächst auch einfach mein Papier in der Dölauer Heide fallen, da ich weiß, es wird aufgesammelt.

  8. Daniel M. sagt:

    Gute Aktion!
    Daran sollten sich alle Gesellschaftsteile beteiligen.
    Eltern, Kinder, Alte, Migranten, Unternehmen und Behörden.

    • Diagnostiker sagt:

      Richtig, und noch besser wäre es, wenn die Aktion dazu führt, dass man Müll gar nicht erst im Wald oder anderswo, wo er nicht hingehört, hinwirft.

      • Daniel M. sagt:

        Völlig richtig.
        Noch besser wäre, den Müll erst gar nicht entstehen zu lassen. Die Industrie muss endlich in die Pflicht genommen werden. Wer seine Bonbons 20fach eigewickelt verkauft, muss pro Verpackung eine entsprechend Gebühr zahlen. Dies wird sich nicht so einfach an den Verbraucher weitergeben lassen, da er ja dann die Wahl hat.

  9. west sagt:

    ist bestimmt günstiger für die stadt als papierkörbe aufzustellen und sie regelmäßig leeren zu lassen

    • ost sagt:

      Papierkörbe bringen nix. Wie oft ich auf der Rabeninsel schon mehrere Haufen Müll im Umkreis von 15 Meter zum nächsten leeren Mülleimer gesehen habe, kann ich schon gar nicht mehr zählen.
      Es wird aus Trotz gemüllt, nicht weil es keine Entsorgungsmöglichkeit gibt.

  10. ABV sagt:

    Langsam geht es in die richtige Richtung. Selbst anpacken im Kleinen…. Besser als auf die ganze Welt und alle, die vor einem gelebt haben, zu meckern.

  11. Myt sagt:

    Vorbildlich die jungen Leute , so wird’s was mit dem Klima

  12. xxx sagt:

    Warum zum Teufel behindern Menschen draußen in freier Natur ihre Atmung freiwillig mit einer Maske? Da kann es mit der Intelligenz nicht so weit her sein. Oder hat der Sauerstoffmangel durch Maskentragen in der Innenstadt schon die Gehirnzellen beeinträchtigt? Früher gab es für so ein Verhalten mal einen schönen Begriff: Vorauseilender Gehorsam. Passt aber irgendwie nicht zu Klimarebellen, oder?

    • Hallenser sagt:

      Welcher Sauerstoffmangel? Weißt du überhaupt, wie menschliche Atmung funktioniert? Du plapperst einfach nur nach, was du irgendwo mal aufgeschnappt hast, immer wieder, ohne auch nur im Ansatz darüber nachzudenken. Dass du selbst nie betroffen bist und keine eigenen Erfahrungen vorweisen kannst, sondern eben wirklich nur plapperst, ist ja auch klar. Man kann sich aber auch in der Theorie Gedanken machen. Vielleicht geht das bei dir auch gar nicht. Dann tust du mir noch mehr leid. Dein Frust geht aber nicht davon weg, indem du Unsinn verbreitest.

    • TripleX sagt:

      Tja, bei einigen braucht es nicht mal eine Maske für geschädigte Gehirnzellen, wie Ihr Kommentar es anschaulich zeigt.

    • c&p sagt:

      …zum xxxten Mal kommt da wie immer nur geistiger Dünnschxxx.
      Bei wieviel TG-Allwissen-Kanälen bist du eigentlich angemeldet? Oder kommt das tatsächlich nur von einem? lol

      Ehrlich, ein wenig tust Du mir aber doch leid.
      Wie sagt Deinesgleichen doch so gern…Schlafschafe?
      Vielleicht wachst Du ja selber irgendwann auf, checkst die ganzen Posts von Dir hier, und erkennst Deine Dummheit.
      Wahrscheinlich musst Du aber erst mal das Pickelalter überstehen….
      Werden wohl noch so einige Copy&Paste-Kracher von Dir hier erscheinen. Leider 🙁

  13. Tv sagt:

    Xxx was redest du denn da? Paz hat nicht zum Thema und ist auch sonst Quatsch.

  14. Dddg sagt:

    So genauso leben wir euch, aktiv mithelfen, das ist es was es macht! Klar 6, die dabei waren haben’s verstanden!

  15. Itzig sagt:

    Sie haben mehr gesammelt als sie vorher “platziert“ hatten…!

  16. 110 sagt:

    Hießen solche Kräfte nicht früher ABM Kräfte ? 🙂 Bei mir vorm Haus stehen auch ein paar Bäume, wieso sammeln die lieben bei mir nicht das Papier ein ? Frechheit:-)
    Wenn die nächsten Wochen wieder Müll in der Heide liegt, ketten sie sich wahrscheinlich an den Bäumen an und sehen sich dann bei Spiegel TV. Weiter so, ihr seid die Weltretter ! Ich hoffe der Kollege auf dem Fahrrad hat keine echte Daunen Jacke an, denn dafür mussten eine Menge Gänse und Enten sterben. Jaaaa ich höre schon die Antworten künstlich -natürlich 🙂

  17. tom sagt:

    …und schon meldet sich der nächste Brunnenvergifter ! Da fragt man sich, wessen Gehirnzellen hier beeinträchtigt wurden, bei Dir kommt es aber offenbar nicht vom Maske tragen! Schieb Dir doch Deinen Kommentar dahin, wo die Sonne nicht scheint….

  18. S.B. sagt:

    Mittlerweile kann man die meisten Kommentare auf dieser Seite leider ebenfalls nur noch als überflüssigen Müll bezeichnen. Ein überwiegender Anteil der Kommentarinhalte existiert scheinbar nur, weil jemand nicht wusste, wohin mit seinem Ärger oder Unverständnis. Ich weiß nicht, ob der organisatorische Aufwand dafür weiterhin Sinn macht und finde es sehr schade für den Betreiber, der sich sonst womöglich auf weitere inhaltlich für die Bürger der Stadt wichtigere Themen konzentrieren könnte.

    • Peter sagt:

      Ja, ich finde es auch schade, dass hier so viele Kommentatoren anscheinend so ein bemitleidenswertes Leben haben, dass sie sich nicht anders helfen können, als hier ihren Ärger an alles und jeden rauszulassen.
      Da machen sich ein paar Jugendliche auf und sammeln Müll in unserem Stadtwald, aber selbst das scheint ja einigen nicht zu schmecken. Und das sind dann diejenigen, die ihren eigenen Hintern nie vom Sofa hochbekommen und irgendetwas zur Gesellschaft beitragen. Aber dafür können sie super über alles meckern – Radfahrer, Klimaschützer, Virologen, etc. pp.

      Lustig ist nur, dass man diese Menschen, wenn sie es denn mal nach draußen schaffen, sofort an ihrem griesgrämigen Gesichtsausdruck erkennt. Als hätte Gott und die Welt nur sie alleine bestraft. Muss da ehrlich gesagt immer etwas schmunzeln.

    • Achso sagt:

      Es ist schon merkwürdig. Erst kritisiert man Klimaschützer dafür, dass sie keinen Müll einsammeln (Zusammenhang?) und wenn sie dann tatsächlich Müll einsammeln, ist es den werten Kommentatoren wieder nicht recht.

  19. China-Nike-Schuhe sagt:

    Klimaschützer mit riesen blauen Plastiksäcken, die niemals voll wurden.

    PR Aktion im Wald und hier in den Kommentaren dann Selbstbeweihräucherung.

    China ist einer der größten Umweltverschmutzer, dort gibt es aber mehr als gebrauchte Taschentücher einzusammeln. Aber auf Heuchler sind die nicht gut zu sprechen.

    • Diagnostiker sagt:

      Und weil China ein großer Umweltverschmutzer ist, dürfen wir hier in Deutschland die Wälder zumüllen? Klingt zwar logisch, ist aber trotzdem verkehrt.

      • Dramakritik sagt:

        Die Wälder werden in Halle (BRD) nicht zugemüllt. Diese werden geräumt. Aber nicht von FFF! Sondern tagtäglich durch die Stadtwirtschaft, Passanten, Spaziergänger, Ehrenamtliche, Pilzesammler, Jogger und Kindergartengruppen. Aber nicht von FFF!

  20. Hallenser sagt:

    Also wenn ich im Wald spazieren gehe erwarte ich gar keine Mülleimer. Es ist ein Wald und eine Selbstverständlichkeit, seinen produzierten Müll wieder mitzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.