Kein Glühwein To Go – aber was ist mit Tee mit Schuss? Was ist mit Cocktails?

Das könnte dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. Achso sagt:

    Das „Coronataxi“, ach nee, „Glühweintaxi“ war ja gerade nicht Glühwein zum Mitnehmen, sondern Glühwein zur Lieferung an größere Gruppen.

  2. Ich will meine Stadt zurück sagt:

    Dieser Wiegand gehört mit einer Klagewelle von allen Seiten überschwemmt.

    • Blaumeise sagt:

      Was hindert Sie daran, damit anzufangen?

    • ???? sagt:

      Warum sind Sie so unzufrieden in Ihrer Stadt Halle? Ihrem Pseudo nach zu urteilen haben Sie diese Stadt einst besessen? Nahmen Sie dann Eintritt von Besuchern? Musste jeder erstmal Sie persönlich fragen, ob er/sie/es hier heiraten oder leben dürfte? Sorry, wie Sie lesen können, verstehe ich schon Ihren Namen nicht, wie auch Sie bei mir nur Fragezeichen sehen.

  3. Bierflaschensammler sagt:

    Die Unkenntnis wundert mich.

    § 56 Abs. 1 Nr 3 Gewerbeordnung:
    Im Reisegewerbe verboten das Feilbieten von
    a)
    (weggefallen),
    b)
    alkoholischen Getränken; zugelassen sind Bier und Wein in fest verschlossenen Behältnissen, alkoholische Getränke im Sinne von § 67 Abs. 1 Nr. 1 zweiter und dritter Halbsatz und alkoholische Getränke, die im Rahmen und für die Dauer einer Veranstaltung von einer ortsfesten Betriebsstätte zum Verzehr an Ort und Stelle verabreicht werden;

  4. Dickel sagt:

    Also ich kenne keinen Bekannten, Kollegen oder Freunde die Glühwein TO GO o. das andere Zeugs in Anspruch nehmen wollen. Ist doch unwichtig momentan. Die können das selber sich einzischen.

  5. G sagt:

    Die pk von gestern ist ja wiedermal eine vollkatastrophe… Frau Dr. Gröger ist eine totale fehlbesetzung… Und an Arroganz nicht mehr zu toppen…. Bitte umgehend Entsorgen.
    Und die aktuellen Zahlen kennt ja offenbar niemand… Aber König Bernd sind ja keine unregelmäßigkeiten bekannt…

  6. Sam 1205 sagt:

    Das ist mir neu und ich denke nicht, dass das genehmigt wurde. Und Tee zum mitnehmen ist genauso schwachsinnig. Die Stimmung die sonst herrscht um diese Zeit, ist dahin

  7. Fadamo Fadamo sagt:

    Müssen die Hallenser und ihre Gäste jetzt auch noch den OB fragen ob, wo und wann sie Glühwein trinken dürfen ?
    Jeder Politiker (ob groß oder klein) versteckt sich jetzt hinter Corona.
    Wenn der Bürger in den Kühlschränken der Amtsstuben schaut, da stehen die Wein- und Sektflaschen nur so rum.

    • Sachverstand sagt:

      Wo genau ist das und die lassen dann also jedermann in ihre Kühlschränke sehen? Das weckt mein Interesse. Also los, wo muss ich da hin? Sie sind sicher ein intern Kundiger!

    • tom sagt:

      Deine Stadt ? Wovon träumst Du nachts ? Sag Bescheid, wenn’s tatsächlich Deine Stadt ist, dann ziehe ich weg und mit mir alle, die noch ein wenig Hirn besitzen! Fang doch schon mal an zu klagen, bin gespannt ob Deinem Gesabbel auch Taten folgen!

  8. F sagt:

    Ihr könnt doch die Getränke zu Hause trinken

  9. Getränke Harry sagt:

    Der Transport von alkoholhaltigen Getränken bedarf ab sofort einer Genehmigung und darf nur in den dafür autorisierten Behältern vollzogen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.