Kein neuer Corona-Fall in Halle

Das könnte dich auch interessieren …

33 Antworten

  1. Frechheit sagt:

    Ja klar ! Damit man sich hinstellt und als würde man alles richtig machen , weil wir alle Masken tragen ! Verdummung der Leute , ohne Worte ! Stellt euch nur die Schlagzeile vor , wenn keine Maßnahme greifen würde … Achtet mal auf die 2 Personen -Regel daran hält sich auf einmal niemand mehr !

    • Ach so sagt:

      Ich bin gespannt auf die Zahlen morgen. Wenn dann 3 Personen bis morgen wieder infiziert bricht glatt das Chaos aus, 300% Steigerung zum Vortag….Das Virus wird nie ganz verschwinden, macht es ja auch bei einer Grippe nicht, wollen wir jedesmal unsere Schulen schließen, die Kinder nicht auf den Spielplätzen spielen lassen und die Wirtschaft runterfahren? Die Maskenpflicht existiert ja noch nicht so lange und die Zahlen der letzten Woche waren so gering und das bei 230 000 Personen in Halle. Schafft die Maskenpflicht ab, last die Kinder wieder zur Schule und auf den Spielplatz gehen und vermittelt den Leuten nicht ständig das es eine 2, 3….Welle geben wird. Wir werden mit dem Virus leben müssen aber vernünftig. Wenn alles zum Erliegen kommt und die Leute jedesmal „einesperrt“ werden…..möchte gar nicht daran denken wie das enden wird.

  2. xxx sagt:

    So wird es dank übereilter/ undurchdachter Lockerungen leider nicht bleiben.

    • kitainsider sagt:

      Sie müssen sicher keine Geld verdienen. Ein gutes Gesundheitssystem muss man sich auch leisten können und die Zahlen geben einen Grund für weitere Beschränkungen nicht her, wenn sie überhaupt diese jemals gerechtfertigt haben

  3. Rudi sagt:

    Halle hat zum Stand 31.12.2019
    240.931 Einwohner. Davon wurden seit dem 15. März bei 313 Einwohnern das Coronavirus festgestellt. 9 Personen sind mit dem Virus verstorben, 2 Personen sind an dem Virus verstorben.
    Und dafür wird ein ganzes Land wirtschaftlich an die Wand gefahren! 🙈

    • Franzi sagt:

      Das Land aber deutlich mehr Einwohner und Infektionen. Wenn man sich die Augen ganz fest zuhält, geht dann das Böse weg?

      • ABV sagt:

        Das Böse ist immer und überall. Diese Weisheit wurde vor ca 35 Jahren von der ersten allgemeinen Verunsicherung verbreitet. Alles nichts neues. Neu ist nur, das Politiker keinen Arsch mehr in der Hose haben und überforderte Wissenschaftler vorschieben.

    • Insider sagt:

      Nicht Ursache und Wirkung verwechseln. Ohne drastische Maßnahmen wären Zustände wie in Italien, Spanien oder New York auch hier sehr wahrscheinlich gewesen.

      • BAB sagt:

        achso und deshalb führt man erst jetzt eine Maskenpflicht ein? Weils ja voher nicht so dringend war? Vorallrm für Kinder ab 2 Jahre??? (ERSTCKKUNGSGEFAHR!) Und verkauft überteuerte Lebensmittel? Man kann es auch übertreiben! Vorsicht und Rücksicht ok, aber bitte menschenwürdig. Man sollte nicht ein ganzes Land einsperren und vorallem die Kinder als die gefährlichsten Überträger hinstellen, sondern vllt eher die Risikogruppen mit Maßnahmen begleiten. Aber das wäre zu kompliziert, daher doch bitte alle einsperren und den Mund verbieten.

        • TheDuke sagt:

          Man führt die Maskepflicht erst jetzt ein, weil es logistisch vor 6 Wochen nicht möglich gewesen wären. Damals war ja nicht bekannt, dass auch ein Tuch die Übertragung deutlich reduziert. Einfacher war es, die Menschen von einandere zu isolieren, um Zeit zugewinnen.
          Die Maske sind jetzt Plan B, um wenigsten nach und nach das Leben wieder in Gang zu bringen. Ob die Maske nun was bringen oder nicht, sei dahin gestellt.
          Hätte kein Politiker etwas unternommen, würde sich die Leute auch nur hinstellen und nörgeln. Nur hätte wir dann tausende Tote mehr!

    • MM223 sagt:

      Und nächstes Jahr werden genau diese Politiker bei den Bundestagswahlen mit großer Mehrheit wieder gewählt,

      • Simpel sagt:

        Demokratie – mag nicht jeder, versteht nicht jeder

        Bleibst du deshalb am Wahltag immer zu Hause?

      • Felix sagt:

        Ist jedem seine Sache wen er wählt. Jeder kann sich ausmalen, wie die Situation mit ner AfD aussehen würde, die rein gar nichts gemacht hätten. Ok, in dem Fall halten ja immernoch Ausländer als Schuldige her. Man könnte manchmal denken, es gibt Leute, die wollen, dass die ganze Sache kippt und wir Zustände wie Italien und Spanien haben, damit die extremen Ränder ihre Chance wittern.

    • Sachverstand sagt:

      Na, da warten Sie mal die Zeit ab, wenn der Klimawandel richtig greift. Da ist das hier und heute eine einzige Spaßveranstaltung und es bekommt „…wirtschaftlich an die Wand gefahren“ eine völlig neue Bedeutung.

  4. Revoluzzer sagt:

    Wie ist das jetzt eigentlich mit dieser vor kurzem noch „ach so wichtigen“ Verdopplungsrate?? 🤔

    • x2 sagt:

      Die gibt es nach wie vor.

    • ABV sagt:

      Nix. War nicht so gemeint. Leg nicht alles auf die Kohlenwaage…

    • Sachverstrand sagt:

      Lt. eben gehörter Nachrichten zum RKI, ist der Faktor wieder bei 1,0 angelangt.

      • mirror sagt:

        RKI spricht vom Reproduktionswert, d.h. wieviele Menschen steckt ein Infizierter an.

        Die verkünden jeden Tag einen Wert auf eine Stelle hinter dem Komma (1,0 oder 0,9), verschweigen aber, dass sie diesen Werten nicht messen können. Ist also ein reiner Schätzwert!

        • Beobachter sagt:

          Reproduktionswert und Verdopplungsrate sind zwei unterschiedliche Kennzahlen.

          • mirror sagt:

            Supper, auch schon gemerkt? Von der Verdopplungsrate spricht nur keiner mehr, da sie nicht mehr für die Angstmache taugt.

          • Beobachter sagt:

            Niemand außer dem RKI, den Gesundheitsämtern und anderen Fachleuten. Aber auf deren Verlautbarungen kommt es Ihnen anscheinend auch gar nicht an, wenn Angstmache Ihr Maßstab ist.

          • mirror sagt:

            Haben Sie in den letzten RKI-Lageberichten die Verdopplungszahl gefunden? Hat Frau Dr Gröger oder OB diese in den letzten Pressekonferenzen erwähnt? Hat diese in der Rede von Frau Merkel stattgefunden?

            Nach Ihrer festen Überzeugung schadet Lesen der Bildung.

          • Beobachter sagt:

            Frau Dr Gröger und OB haben diese Zahlen in einer Pressekonferenz nicht erwähnt, also redet keiner mehr darüber. Nirgends. Und Sie machen Kindergartenniveau bei den Anderen aus? Schönen Tag noch.

  5. UM sagt:

    Super. Ziel erreicht. Spass beiseite. Wie soll’s denn auch sein, bei null, komma nix Test’s. Wir sind auf dem besten Weg, dem ganzen Scheiss ein Ende zu bereiten. Hört endlich auf, uns zu verarschen. Ich mag Carola. Corinna, Covid, oder wie auch immer die heissen nicht mehr. Ich will in mein normales Leben zurück!!!!. Nicht in das alte, das gibt es nicht mehr. Nur noch zurück in die Normalität, soweit das noch geht

    • Frisenöhre sagt:

      Neee, neee, neee! Carola und Corinna dürfen bleiben. Covid darf abschleichen.

    • 10010110 sagt:

      Wie krass muss man denn gelebt haben, wenn man jetzt von einem „alten“ und einem „neuen“ Leben spricht? 😮

    • MTA sagt:

      Keine Tests? Du kannst gern mal bei uns im Labor vorbeischauen und von außen zuschauen. Wir rotieren hier 7 Tage die Woche um die ZUSÄTZLICHE Arbeit zu erledigen. Es gibt nämlich auch noch das ganz normale Tagesgeschäft was ebenfalls zu erledigen ist. Nur interessiert sich niemand dafür, weil ja alle nur auf die Krankenhäuser schauen. Und wir (also die Ärzte und die MTAs) bekommen weder einen Bonus noch ein Dankeschön. Aber Hauptsache Dölau und Kröllwitz bekommen fleißig Lieferungen von Kathi/Barner und co…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.