Keine neuen Corona-Infektionen in Halle

Das könnte Dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. absolut Wodker sagt:

    „Die Zahl der noch aktiven Fälle liegt weiterhin bei 8, 4 Hallenser sind im Krankenhaus.“

    Das ist ja Krass! 50% harte Fälle von Corona. Die Menschen sollten sich besser schützen!

  2. test test test sagt:

    Am 30.05.20 wurde in diesem Forum von zwei positiv getesteten Personen berichtet (Kita-Kind und Altenheim-Bewohnerin). Seitdem sind in Halle keine neuen Coronafälle aufgetaucht (bis auf zwei Studentinnen, die das Virus angeblich mit nach Halle gebracht haben). Aber irgendwoher muss ja die Krankheit bei dem Kind und der Altenheim-Bewohnerin gekommen sein! Wurde hier nicht weiter getestet und die Ketten zurückverfolgt? Muss man immer noch erst Symptome haben? Kinder haben ja kaum Symptome, die Kitakinder könnten das Virus ja schon in ihre Familien getragen haben. Wartet man so lange, bis dann vielleicht Großeltern erkranken? Eine (evtl. zu spät erfolgte) Quarantäne ist doch wohl nicht ausreichend!?

    • Spaziergänger sagt:

      Es dürften alle betroffenen Kontaktpersonen in Quarantäne sein. Die Tests der anderen Kita-Kinder wären ggf. aufschlussreich über eine mögliche Ansteckungsgefahr im Kita-Betrieb (auch wenn das bei der geringen Zahl an Kindern nicht repräsentativ wäre). Anscheinend besteht aber derzeit kein Interesse an einer sich gerade anbietenden Testung.

    • Ralf sagt:

      Es wird nur solange getestet, bis das politisch gewünschte Ergebnis vorliegt. Ein Reihen-Screening ist besonders unerwünscht, könnten doch die Ergebnisse unmittelbar zum Lockdown führen…

      • Nobody sagt:

        Die Ergebnisse eines Massentest führen mit Sicherheit zum Lockdown. Teste ich morgen alle Deutschen 82Mio Bürger habe ich bei 1% falsch positiven Ergebnissen 820000 neue Infizierte. An einem Tag. Das ist dann ein R-Wert der jede Skala sprengt. Selbst bei nur 1 Promille falsch positiven habe ich 82000 neue „Infektionen“ an einem Tag. Von denen wohlgemerkt nicht ein einziger krank ist.
        Ich muss also nur genug testen, dann kann ich die Hysterie bis in alle Ewigkeit anzheizen. Warum wohl wird zufällig mehr getestet, wenn der R-Wert auf 0.8 oder 0.7 abschmiert?

    • Nobody sagt:

      „Aber irgendwoher muss ja die Krankheit bei dem Kind und der Altenheim-Bewohnerin gekommen sein!“
      Nein, muss nicht. Immerhin einer von 100 Tests ist falsch-positiv. Das waren halt einfach per Zufall die „falschen“ Opfer der Statistik. Irgend ein anderer Kreis in Deutschland freut sich jetzt über 198 Tests die alle negativ waren.

  3. Corinna sagt:

    Bei derzeit 233.705 Einwohner in Halle wurden also gestern 113 Test durchgeführt, die negativ ausgefallen sind. Ja was für eine Freude…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.