Körperverletzungen, Brände, Sachbeschädigungen: 170 Einsätze für die Polizeiinspektion Halle in der Silvesternacht

10 Antworten

  1. kel sagt:

    Wie manche dem Jahreswechsel, was sind denn das für asoziale Menschen? Die sollte man alle ausweisen nach sonstwohin, die haben in Halle nichts verloren, beim nächsten Mondflug sollten sie dabei sein dann können sie sich dort anschreien, anspucken, treten, ins Gesicht schlagen, mit dem Messer zustechen. Euch geht’s nicht gut genug ihr gehört nicht zu uns, nicht mal im Suff, haut ab woher ihr auch seid

  2. Vd sagt:

    Es wimmelt in Halle vor Assis, die sich nicht im Griff haben und die Alkohol meiden sollten, weil sie sonst sich streiten, zanken und prügeln müssen, eben Assis. Die brauchen wir nicht hier

  3. Er sagt:

    Hoffentlich haben sie eine Strafe bekommen. verdient haben sie die ja

  4. So sagt:

    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich, dann muss es ja schlimmer sein als Pack, denn von vertragen habet ich nichts gelesen

  5. Ringrichter sagt:

    „Zwei Frauen lieferten sich gegen 04.00 Uhr eine Auseinandersetzung in der Landsberger Straße. Eine Frau erlitt mehrere Bisswunden, auch ein Stück der Lippe wurde abgebissen.“

    Das klingt ja filmreif. Wie alt waren die beiden Frauen?

  6. WL sagt:

    Und am Galgenberg haben besoffene Jugendliche die Kinderrutsche zerballert, sinnlos zerstört, dafür hat keiner Verständnis, wer so was macht ist einfach nur asozial, null Tolleranz, warum nur, damit kleine Erdenbürger sich nicht mehr freuen können beim Rutschen, solche Typen sollte man in ein Strafbarer stecken und ihnen nur Wasser und Brot geben und sie nur arbeiten lassen, was anderes haben sie nicht verdient, aber leider werden sie die ja nicht mal finden diese Assis! Und selbst wenn sie sie finden dann gibts ne Ermahnung sonst nicht weiter

  7. Fadamo Fadamo sagt:

    Jetzt weiß ich warum ich auf dem Marktplatz keine Polizei sondern nur einen Haufen unterschiedliche Wachmänner und Wachfrauen gesehen habe.
    Die Polizei hatte kein Personal für den Marktplatz gehabt.

  8. Wert sagt:

    Marktplatz gibt’s denn in Halle nichts Wichtigeres

  9. Lichterwelt sagt:

    In der Silvesternacht wurde auch ein Teil meiner Weihnachtsbeleuchtung in meinem Vorgarten zerstört. Einfach nur sinnlos beschädigt. Meine wertvollen Teile hatte ich zum Glück schon abgebaut. Ich trug mich schon mit dem Gedanken, die Beleuchtung, welche nicht mit Weihnachten zu tun hat bis Februar leuchten zu lassen. Damit der Winter nicht so trostlos für alle wird.

    Doch nun hab ich alles abgebaut aus Furcht, das alles zerstört wird. So befinde ich mich auch auf dem Rückzug aus der Gemeinschaft. So wird unsere Welt durch jede Tat, jeden Tag ein bischen schlechter. Dabei sollte jeder 2021 nach dem Spruch leben: Es gibt nichts Gutes außer man tut Es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.