Kostenloses Schüler-Ticket: „Wiegand unglaubwürdig“

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Der Wessi schlechthin sagt:

    So ein Quatsch! Jetzt brennt den Linken die Sicherung vollends durch!

    Klar! Die von OBW begünstigten Kinder sind keine Wähler für die Parteiliste von Hr. Lange & Co.! Sozial ist nur, wenn die Lieblingsklientel auch ‚was davon hat!

    So einen Unfug habe ich „Lange“ nicht mehr gehört!

  2. Tram Fahrer sagt:

    Diese linke „kostenlos“ Geschwafel stört mich kollossal.
    Kostenlos ist da gar nichts, das müssen wir alle über unsere Steuern finanzieren.
    Die wollen mit dem ÖPNV das machen, was sie mit ARD und ZDF schon erreicht haben: jeder zahlt 17,50 Euro im Monat, ob er er das nutzt oder nicht.
    Was soll denn daran „gerecht“ sein???
    Außerdem wird das passieren, was mit allem passiert was quasi verstaatlicht ist. Es wird teurer, ineffizienter und die Qualität wird noch weiter sinken.
    Warum noch Mühe geben für die Fahrgäste? Die (Steuer)kohle fließt doch sowieso.

    • Maxim Maximowitsch Issajew sagt:

      Kleiner Hinweis: Das Böse unter der Sonne heißt in diesem Fall „ÖPNV-Beitrag“. Beitrag, keine Steuer! Beiträge muß man zahlen, auch wenn man die beitragsfinanzierte Leistung nicht in Anspruch nimmt! Gebühren reichen da eben nicht mehr. Die wollen echt an unser Geld! Und auch die € 17,50 sind schon „Lange“ passé. Zuletzt wurde schon über Ende zwanzig Euronen gesprochen!

      Der Ansatz mit noch @ 16,50 pro Monat und Person (€ 198,00 pro Jahr) ist hier unter TOP 7.2 (weit unten) downloadable. Dann Seite 42 aufschlagen.
      buergerinfo.halle.de/si0050.asp?__ksinr=14284

      Danach hat der MDV weiteruntersucht und schwups gingen die Zahlen durch die Decke!

      Tolles Wahlprogramm, Herr Lange! Da fragt garantiert das bürgerliche Lager nach, … und zwar wann die nächste Harakiri-Nummer steigt!

      Achso: Sorgen muß sich niemand machen. Mit solchen Punkten auf der Agenda scheitert Big Henry schon im ersten Qualgang!

      Und: ohne Gesetzesänderungen auf mindestens Landesebene geht da nichts! Also immer schön stramm die Autofahrerparteien unterstützen. Dann fällt der Mist nämlich gleich aus! Mangels gesetzlicher Grundlage … hahaha!

  3. Eibacke sagt:

    Genau man preise die Auto- Lobby! Die sorgt für veränderte Luft. Je nachdem wo man wohnt, kann man sich die Zigarette auch sparen- ein Tiefer Zug und es reicht bis zum nächsten Abend.??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.