Krankenhäuser in Halle erweitern Corona-Intensivplätze

Das könnte dich auch interessieren …

21 Antworten

  1. Avatar Ihr sagt:

    Super die Uniklinik ist immer dabei wenn es um die Verbesserung der Patienten Versorgung geht!

  2. Avatar Lachanfall sagt:

    Dämlicher kann man es nicht formulieren. Die selbst aufgeführten Fakten als Verschwörung zu artikulieren. Lerneffekt nach über einem Jahr = 0! Sitzt ihr Knalltüten im Bunker 😄😄😄?

  3. Avatar Kurt Hubert sagt:

    Sachsen-Anhalt verfügt über 707 intensivierten, davon sind (Stand gestern) 110 frei.
    Von den belegten 607 Betten entfallen 135 auf Covid 19 Patienten und 472 auf sonstige Erkrankungen.
    Unter den 135 intensiv behandelten Covid Patienten werden 65 beatmet, die anderen 70 ohne Beatmungspflege.

    Wieviele davon auf Halle entfallen liest man bei Divi im RKI nach.

    Quelle: MDR vom 12.04.21

  4. Avatar Kurt Hubert sagt:

    Intensivierten nicht intensivierten.

    Bitte ändern

  5. Avatar Kurt Hubert sagt:

    Intensiv Betten

  6. Avatar Kurt Hubert sagt:

    597 sind belegt, 462 mit noch Corona Erkrankungen

  7. Avatar Kurt Hubert sagt:

    NICHT CORONA

  8. Avatar Kurt Hubert sagt:

    Könnt ihr bitte meine Posts zusammenfassen, das Handy macht was es will

  9. Avatar ossi123 sagt:

    Welche Behandlung ausser Impfen und Intubation haben denn unsere Oberen für die Schäfchen der Gemeinde?

  10. Avatar Bürger sagt:

    Das Mindeste wäre ja wenigstens, das Gehalt und die Anzahl der Pflegekräfte zu verdoppeln.

    Die Diäten sollten dagegen halbiert werden.

  11. Avatar Daniel M. sagt:

    Ganz schwacher Schreibstil. „Wieder Verschwörungstheorien…“ Wer soll die aufstellen und wann gab es diesbezüglich schon einmal welche? Allerdings erkennt man deutlich, wo das Problem liegt. Im Management des Gesundheitswesen. Normalerweise gehören die Verantwortlichen gesteinigt. Die Pfleger am Patienten baden alles aus und geben ihre Psyche und die allgemeine Gesundheit für ein krankes System her. Wir können ja mal wieder klatschen. Allerdings in die Fressen von Politikern.

    • eseppelt eseppelt sagt:

      „Wer soll die aufstellen“ – ganz vor dabei ist Dein Buddy SL. Nicht in der Lage zu kapieren, dass eine ITS nicht nur aus behandelten Corona-Patienten besteht.

      • Avatar Daniel M. sagt:

        SL ist an der Börse eine Limit-Art. Was ein Buddy ist, weiß ich nicht. Schön, dass Herr Seppelt weiß und auch andere darauf hinweisen kann, was auf einer Intensivstation los ist. Die ITS im Klinikum für Corona-Patienten ist ausschließlich für corona-Patienten. Ich empfehle ihnen einen Besuch. Da würde Hieben ihre Überheblichkeit vergehen.

  12. Avatar Bürger sagt:

    Genau!!! Wer noch nie im Krankenhaus gearbeitet hat, weiß nicht, was das bedeutet…
    Unglaublich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.