Kurzarbeit in Kitas droht: GEW protestiert

Das könnte Dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Punkt sagt:

    Die Menschen sind aber auch ziemlich dämlich – und nicht nur in diesen Berufszweigen. Blieben ALLE zu Hause für ein paar Wochen, dann würde die Pyramidenspitze ganz schnell handeln. Den sie selbst wird kaum die ganze Arbeit machen, die von der Bevölkerung erbracht wird. Aber der Dorftrottel meckert und meckert, geht aber trotzdem für die paar Groschen weiterrackern. Ist schon fast sowas wie Sadomasochismus.

  2. Jahrhundertflut sagt:

    Aha, Dachte „Kurzarbeit“ gibt es nur für geminderte Auftragseingänge! Neuerdings können sich damit auch Mittel für die Daseinsvorsoge gegenfinanzieren lassen! Das schuldige Corona .

    • Kurzarbeiter sagt:

      Fehlende Kinder zur Betreuung sind doch eine geminderte Auftragslage.

      Allerdings kann ich die Forderungen der GEW nicht wirklich nachvollziehen. Erst vor 2 Tagen lautete eine andere Meldung: GEW fordert Corona-frei für Kita-Erzieher
      Jetzt sollen die Erzieher frei bekommen und es ist plötzlich paradox und inakzeptabel. Was wollen die eigentlich? Freistellung bei voller Bezahlung?

      • Jahrhundertflut sagt:

        Meines Wissens ist Kurzarbeiter-Ausgleich 6 von 10 des Gehalts! Jeder muß jetzt wegen Corona sparen! Leider gehört dieses Sparen zur sozialen Solidarität!

  3. Spielplatzler sagt:

    Mit Verlaub: man sollte erst einmal abwarten, durch wen die Elternbeiträge erstattet werden (Land, Kommune oder Kita-Träger). Und bekommen die Kitas nicht noch Zuschüsse vom Land, da der Elternbeitrag bei weitem nicht ausreichen dürfte, um die Löhne bzw sonstigen Betriebskosten zu kompensieren? Bekäme die Stadt Merseburg durch das Kurzarbeitergeld im Ergebnis vielleicht sogar mehr Geld als ihr im Normalfall zustünde?

    • Dino sagt:

      „Bekäme die Stadt Merseburg durch das Kurzarbeitergeld im Ergebnis vielleicht sogar mehr Geld als ihr im Normalfall zustünde?“

      Das wird ein Grund sein, warum es kein Kurzarbeitergeld geben wird. Lehrer gehen in den Ferien auch nicht in Kuzarbeit.

      • Wilfried sagt:

        Brauchen sie auch nicht, da die Ferien nicht Tarifurlaub für Lehrer sind, und sie auch in dieser unterrichtsfreien Zeit (sic!) weisungsgebunden an der Schule etc. zu arbeiten haben. Mal gern im TVöD-L nachlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.