La Bohème: Sonderausstellung in der Moritzburg

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Durcheg sagt:

    Schaft erst mal euren Schnee weg

  2. D.he sagt:

    Und habt ihr auch Parkplätze für eure Besucher? Sicher nicht. Aber das gehört dazu.

  3. tom sagt:

    @ Durcheg und D.he da haben sich ja gleich 2 absolute Kunstkenner der Szene zu Wort gemeldet! Hut ab, der eine will im Mai noch Schnee schaufeln und der andere am liebsten gleich im Auto sitzen bleiben. „Sinnfreiheit“ wird hier wieder mal anders definiert, um nicht zu sagen „umgedeutet“!

    • Relax sagt:

      Ja, die Kommentare haben es in sich. Ist scheinbar auch eine Lebensaufgabe, einen zuversichtlichen Artikel mit sinnfreier Kritik zu bombardieren. Ich wünsche der Ausstellung gutes Gelingen, freue mich drauf und hoffe auf weitere Höhepunkte. Auch beim Landesmuseum, welches sicher auch noch Schnee vor der Tür und kaum Parkplätze hat (und eine Drive-In-Ausstellung partout nicht einrichten will 🙂 ). Wenn die ganzen beschränkunegn vorbei und die Kunst und Kultur wieder geöffnet hat, werden viele Menschen Nachholbedarf haben und einen Weg finden! Da bin ich zuversichtlich.

  4. Spürst sagt:

    D.he hat schon recht, wenn man die Leute ins Museum locken will, muss man auch die Bedingungen dazu schaffen. Und als ich dort das letzte Mal war, bin ich 35 Minuten durch die Stadt gefahren um einen Parkplatz zu finden, musste dann trotzdem noch 20 s Minuten laufen, war dann Klatsche nass und hatte eigentlich keine Lust mehr auf Museum. Also die Bedingungen um die Moritzburg sind katastrophal

    • Relax sagt:

      ÖPNV ist keine Alternative? Als Ortsunkundiger findet man auch in der Nähe einen Parkplatz, als Bewohner der Stadt könnte man auch die Bahn nehmen. Die Burg befindet sich in der Altstadt. Kann doch echt nicht sein, dass ich da einen Parkplatz für jeden eventuellen Besucher erwarte. Wie machen Sie das bei der Burg Giebichenstein? Oder besuchen Sie die erst gar nicht? Was ist mit dem Landesmuseum, den Theatern. Ich empfehle Ihnen Kino als Kultur, da gibts Parkhäuser (nicht bei den Studiokinos).

  5. tom sagt:

    @ Spürst , das benutzen der öffentlichen Verkehrsmittel hat Dir wohl noch keiner beigebracht? Was für ein dämliches Geschwätz, an kein Museum kann man direkt ran fahren und vor der Tür Parken! Wer wirkliches Interesse an Kunst hat, der weiß das und nimmt die „Strapazen“ des Langen Fußmarsches von der nächsten Haltestelle ( ca.700 m) auf sich! Aber ich denke mit Ausnahme des „Klatschnassen“ hat hier schon lange keiner mehr das Museum von Innen gesehen. Im Übrigen gibt es doch Parkplätze, so ziemlich direkt vor der Tür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.