Ladungsfrist versemmelt: Stadtratssitzung von Halle (Saale) muss um einen Tag verschoben werden

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Fräulein Menkershausen sagt:

    Da wird sich aber das Menkileinchen freuen.

  2. Insider sagt:

    Es interessiert kaum noch Leute was bei euch abgeht.Alles nur noch Gemurkse.

    • Rathaus sagt:

      Von der Verwaltung bitte, nicht vom Stadtrat! Die schicken sich die Einladungen nicht selbst zu.
      Andererseits könnte sich die Stadtratsvorsitzende 2 Tage vor Fristablauf eine schriftliche Bestätigung per Mail zusenden lassen, dass die Einladungen ordnungsgemäß versandt wurden.

      In der Verwaltung sitzen echte Schnarchnasen! Haben die keinen Terminkalender mit Erinnerungsfunktion?

  3. BESORGTER Hallenser sagt:

    Was soll das ,mit dem Versemmeln?Stadtratssitzung, ist Mittwoch und so wird es auch immer bleiben 😊

  4. Rainer sagt:

    Über die Vorgänge im halleschen Stadtrat kann man eigentlich nur noch den Kopf schütteln. Fremdschämen ist wohl der richtige Ausdruck dafür.

  5. Maria45 sagt:

    Katja bedenke, es gibt Menke, der macht menkenke.

  6. Emmi sagt:

    Na Frau Müller, es ist einfach über andere zu meckern und selbst nicht koscher sein.

  7. Rat sagt:

    ???? Letzter Mittwoch laut Session?????
    Ist doch korrekt oder?

  8. Stadtratsbeobacher sagt:

    Vielleicht sollte Frau Müller überlegen, ob sie weiterhin noch Ressourcen für Halle hat, wenn sie schon für die Thüringer Regierung arbeitet…

  9. Stadtratsbeobacher sagt:

    Es könnte interessant werden, wenn wegen des geänderten Datums keine 2/3 der Stadträte die Dringlichkeiten in die Tagesordnung aufnehmen können, Menke und die AfD machen sich doch einen Spaß daraus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.