Linke begrüßen autofreien Tag in Halle (Saale) und wünschen sich mutigere Schritte – “kann aber nur der Anfang sein”

Das könnte dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. Avatar Gern geschehen sagt:

    Die mehrfach umbenannte SED ist immer für Spässe zu haben. ^^ Das „Konzept“ einer fast autofreien Stadt fand ich kurz nach der „Wende“ richtig gut, als man noch mitten auf der LuWu laufen konnte, ohne von Autos „belästigt“ zu werden. Zurück zu 10 Jahre Wartezeiten für ein Plastiktauto;- überholen, ohne einzuholen…! 😉

    • Avatar Sagi sagt:

      Mitten auf der LuWu fuhr auch kurz nach der „Wende“ schon die Straßenbahn. Da macht viel mehr Aua als jedes Auto.

      Wie oft bist du kurz nach der „Wende“ mitten auf der LuWu gelaufen? (frage nur so, ohne Hintergedanken, kannst also ehrlich sein)

      • Avatar Gern geschehen sagt:

        Sehr oft, mein Weg vom Bermudadreieck in der Nacht war allerdings regelmässig mehrmals in der Woche, damit wesentlich öfter (Gruss an Diethard und Lutz! ).

        • Avatar Sagi sagt:

          Und wo bist du dahin gelaufen?

          Wenn du jetzt mitten auf der LuWu läufst, kommst du regulär nicht häufiger mit einem Auto in Kontakt als damals. Bist du dir sicher, dass du weißt, wovon du redest?

          • Avatar Gern geschehen sagt:

            Möchtest Du jetzt meine Adresse?

            Es ist auch ein keiner Unterschied, wenn die StraBa auf Strassenniveau verläuft, damit in den Autoverkehr eingebunden ist, oder auf einem erhöhten eigenen Bereich fährt.

            Ehrlich Sagisdorfer, Du warst schon mal besser, damit sage ich jedoch nicht intelligenter; Dummtroll bleibt halt Dummtroll…^^

          • Avatar Sagi sagt:

            Wenn du nichts zu verstecken hast (ein nlogischen Widerpsruch z.B.), sag doch wenigstens die Straße. Aber wird schon einen Grund haben, warum du wie immer mit Details sparst, wenn es darauf ankommt. 🤨

            Die Straßenbahn fuhr mitten auf der LuWu, wie sie auch heute mitten auf der LuWu fährt. Also da, wo du immer gelaufen sein willst. Kannst du heute so machen wie damals. Daran hat sich nichts geändert. Wenn du auf den eigenen Gleiskörper anspielst: dadurch ist das mitten auf der LuWu laufen für Suffköppe sogar noch sicherer geworden.

            Sorry. Aber du hast dich da selbst verrannt (no pun intended).

          • Avatar M sagt:

            Du schreibst wieder sinnfrei.

          • Avatar Sagi sagt:

            Nicht verstehen ist nicht gleich sinnfrei.

  2. Avatar H. Lunke sagt:

    Verbote, Verbote, Verbote. Was sagt mir das? Anscheinend ist Freiheit unerwünscht.

    • Avatar Sagi sagt:

      Wie weit du im Leben mit all den Freiheiten gekommen bist, siehst du ja.

    • Avatar Gern geschehen sagt:

      Wer hats erfunden? Kleiner Tipp: nicht die Schweizer, fängt aber auch mit „S“ an, hört mit „isten“ auf und endet immer in einer Diktatur…^^

    • Avatar Franzka sagt:

      Du weißt doch… Die eigene Freiheit endet dort, wo die der anderen beginnt.
      1 Tag autofrei von 365 ist quasi nichts. Kein Grund sich ins Hemd zu machen.

      • Avatar H. Lunke sagt:

        @Franzka: Gibt’s dann auch einen Fußgänger- und Radfahrerfreien Tag im Jahr den Autofahrern zuliebe? Merken Sie wie wenig Sinn Ihr Kommentar ergibt?

        • Avatar Franzka sagt:

          @H. Lunke
          Über einen Tag können wir sprechen. Das gibt dann herrlich viel Stau. Dann wünschen sich selbst Autofahrer wieder Radfahrer und Fußgänger zurück :‘-D

      • Avatar Gern geschehen sagt:

        Hmmmh, wo wird die „Freiheit“ der anderen einschränkt? Es gibt Fusswege, die StVO und einen reglementierten Strassenverkehr. Aber okay, wie wäre es mit einem Autofahrertag, bei dem Fusswege willkührlich gesperrt werden und Autos freie Fahrt haben;- ist ja nur 1 Tag , quasi nichts…^^

        p.s.: ich besitze kein Auto!

        • Avatar Marauder sagt:

          Dass Fusswege durch parkende Autos gesperrt sind oder diese dort herumfahren, ist doch längst Realität in der Innenstadt. Und mit der Beachtung der StVO ist es, gerade was den ruhenden Verkehr betrifft, nicht weit her. Da muss man doch nur die Augen aufmachen.

  3. Avatar Gern geschehen sagt:

    Wer hats erfunden? Kleiner Tipp: nicht die Schweizer, fängt aber auch mit „S“ an, hört mit „isten“ auf und endet immer in einer Diktatur…^^

  4. Avatar Tipp sagt:

    Mal wieder ein Beispiel dafür, wie die modernen woken Lifestyle-Linken gegen die arbeitende Bevölkerung vorgehen. Ich finde ja eure Sozialpolitik wirklich in Ordnung und würde euch wählen… aber nicht mit eurer komischen Identitätspolitik, Gendergaga und Autohasser Einstellung. Das ist nicht links, das ist einfach nur noch schwachsinnig. Hoffentlich gründet Wagenknecht ihre eigene Partei, nachdem ihr nächsten Sonntag aus dem Bundestag geflogen seid.

  5. Avatar Tom Tomate sagt:

    Hört doch endlich auf von einem autofreien Tag zu sprechen! Es sind eine Handvoll Straßen als autofrei ausgewiesen und daran muss man sich nicht mal halten, weil es auf FREIWILLIGER Basis geschieht. Es ist und bleibt ein Armutszeugnis, was Halle hier wieder als „modern, zukunftsorientiert und grün“ verkaufen will…

  6. Avatar Echo sagt:

    Klugscheißer das sind die, die keine Ahnung haben und immer alles wissen. Alle sind schon mal Auto gefahren selbst die Radfahrer. Aber meckern so lang der Tag hell ist. Autofrei gab’s schon Alaaf ich noch jung war, habt ihr nicht erfunden.

  7. Avatar Nnf sagt:

    Die Linken wollen ja auch nicht gewählt werden dann können die so was fordern. Ihr seid einfach zu ……

  8. Avatar Mauerschütze Tränk sagt:

    Ja klar, arbeitslos und assozial, da braucht es auch kein Auto, wenn man nicht früh aufstehen muss und zur Kleeche macht.

  9. Avatar Mephisto sagt:

    Auto bedeutet Individualität des Menschen und das war schon immer der Schrecken der Linken.

  10. Avatar Rot sagt:

    Schade dass ihr das fordert, beinahe hätte ich euch gewählt

  11. Avatar Radfuchs sagt:

    Ich gehe davon aus, dass ich auf meinem Weg zur Arbeit und nach Hause am Mittwoch keinen Unterschied zu anderen Tagen spüren werde.

  12. Wer „Die Linke“ Halle wählt, kann auch fast die Grünen wählen! Was ist da los?

  13. Avatar Der metzger sagt:

    Ich begrüße auch die Autofreie Stadt. Endlich keine Lieferdienste in 2.Reihe um den bequemen Menschen alles bis die Tür zu schleppen, kein Pizzataxi mehr, das den fett gefressenen Bewegungsmuffeln Beihilfe zum Herzinfarkt leistet. Ich sehe schon die Menschen, die mit der Schaufel den Kutschen hinterher laufen, um die Pferdeäpfel frisch für ihre grünen Dachgärten zu ergaunern.Da wird Reisen ein großes Abenteuer wie 1850, ganz ohne Geschwindigkeit und Ahnung, wann man ankommt.Frag mich nur, wie kommen die Politiker dann zu ihren Wahlversprechungsveranstaltungen? Übrigens: in Wahlversprechen ist schon der Fehler mit eingebaut.jeder kann sich mal versprechen…. Zurück in die Zukunft……

  14. Avatar E.H. sagt:

    Ich bin für einen linkenfreien Tag. Wie könnte das funktionieren ?

  15. Avatar E.H. sagt:

    Du weißt für was E.H. steht ? Ich zähl auf Dich Sagi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.