Linke: Wiegand lügt um die Macht

Das könnte Dich auch interessieren …

16 Antworten

  1. Sten Hamster sagt:

    Erstaunlich, woher der Bodo plötzlich die Kompetenz in Finanzfragen hat. Er sollte doch mal seine „Erfolge“ genauer prüfen…

    • mirror sagt:

      Noch so ein Held, der natürlich die Rückforderung von Fördermitteln, die in den Jahren zuvor genehmigt wurden, gerade als Geschäftsführer einer gemeinnützigen GmbH mal eben einfach weggedrückt hätte.

      Wenn man von Themen keine Ahnung hat, sollte man schweigen still.

  2. Mitteldeutscher sagt:

    Bodo Meerheim, dem Strippenzieher der Bolschewiken, geht es doch nur darum, diesen ehemaligen Endlos-Bio-Studenten noch ein häppchen warme Wahlkampfluft in den Arsch zu blasen.

    Mit Wiegand und Lange haben wir Hallenser am Sonntag bei der Stichwahl, leider nur die Wahl zwischen Pest und Cholera.
    Aber: Seit 30 Jahren hat es in Halle/S keinen bolschewistischen Oberbürgermeister mehr gegeben und ich hoffe inständig, daß die halleschen Wähler dies für alle Zukunft so beibehalten.

    Ich habe beim ersten Wahlgang Silbersack gewählt, weil Wiegand sich mit seiner Anbiederei bei den Hafenstraßen-Zecken, für mich unglaubwürdig gemacht hat. Das nehme ich ihm sehr übel!
    Aber ein Zecken-Wiegand, dem man ja fairer Weise zu Gute halten muß, in seiner bisherigen Amtszeit, in Halle/S richtig was bewegt zu haben, ist 100x besser als ein Bolschewiken-Lange.

    Darum wähle ich am Sonntag lieber einen autistischen Macher Wiegand, denn einen kommunistischen Traumtänzer, will ich in meiner Heimatstadt nie, nie, nie wieder haben.

  3. Eibacke sagt:

    @Sten Hamster: Erstaunlich, wie du öffentlich deine Inkompetenz in Sachen Finanzpolitik und politischen Mehrebenensystem offenbarst.

  4. Rychlik sagt:

    wow – ätzendes verbales IB völkisches Vokabular der Mitteldeutscher 25. Oktober 2019 um 16:39 Uhr
    Hendrik Lange soll wie damals der aktuelle – übernehmen. unverbraucht und ehrlich – die Freisprüche mit „Geschmäckle“ bleiben nicht nachvollziehbar und sind kein Vorbild. Gut das kein Nazi bei Stichwahl dabei ist

    • Mitteldeutscher sagt:

      Und für Sie Klappskopp @Rychlik gilt das Gleiche wie für @Eibacke:
      Was völkisches Vokabular ist, wissen Sie doch gar nicht, Sie Schwätzer!
      Wenn Leute wie Sie die Tatsachen verdrehen und dabei ertappt werden, ist das Schwingen der Nazi-Keule Ihr vermeintliches Hauptargument.
      Das können Sie steckenlassen, die Phrase ist inzwischen so abgedroschen wie die bolschewistische Propaganda der SED in der Freiheit und im ND. Schon damals hat das Gesülze keiner mehr für voll genommen.

  5. mirror sagt:

    Jeder Geschäftsführer einer GmbH würde bei fortgesetzter Tatenlosigkeit wegen Insolvenzverschleppung vor dem Richter stehen. Die Hallenser werden diesen Schuldenmacher wieder wählen, in der Hoffung, dass Magdeburg den ungezogenen Wänsten wieder mit Geld aus der Patsche hilft.

    Liest man seinen Widerspruch zum Internationalen Hansetag 2013: Theoretisch hat er es drauf, nur die Anwendung des §90 GO LSA bekommt er nicht gebacken. (Nachzulesen in Sessionet zum Stadtrat vom 19.06.2013, Top 7.5)

  6. Eibacke sagt:

    @Mitteldeutscher: Wusste gar nicht, wann es je auf diesen Planeten Kommunismus gab? Erzähl mal, bin gespannt. Und jetzt komme mir nicht mit Sowjetunion oder DDR. Das waren Diktaturen.

    • Mitteldeutscher sagt:

      @Eibacke: Was sind denn Sie für ein Geschichtklitterer?

      Die Bolschewiken der KPdSU und der SED waren nach deren eigenen Bekunden, Tun und Handeln, Kommunisten. Sie nannten sich Kommunisten, sie waren stolz wie Bolle darauf, Kommunisten zu sein und sie erhoben u.a. das Kommunistische Manifest der Partei, zur Pseudoreligion und zum Gesetz ihres Handelns.
      Sie errichteten, darauf fußend, in der UdSSR, der DDR und den anderen Ländern des s.g. Ostblocks, die Diktatur des Proletariats.

      Kommunismus und Sozialismus ist immer Diktatur!!!

      Nun erzählen Sie hier nicht weiter irgendwelchen Schwachsinn, denn offensichtlich haben Sie die DDR entweder nicht erlebt oder befanden sich in einer privilegierten Position, aus welcher heraus es sich so schön schwadronieren läßt. Oder sind Sie gar einer von der neunmalklugen Generation nach 1990 und erdreisten sich hier, mir mein bisheriges Leben zu erläutern?

  7. Buergah sagt:

    Hat er… Er ist z. B. seit Jahren Vorsitzender des Finanzausschusses… 😋

  8. Sten Meerschwein sagt:

    Was der Bodo da äußert, ist der pure Hass. Das wird nur Wiegand nutzen. Danke Bodo, du bist ganz … (bitte selbst einsetzen).

    • Achso sagt:

      „Purer Hass“ ist kaum noch steigerungsfähig. Ne Nummer kleiner ging’s wohl nicht? Und das von jemandem, der den Namen seines Gegners ins Lächerliche zu ziehen versucht. An die eigene Nase fassen wär mal angesagt.

  9. Eibacke sagt:

    @Mitteldeutscher: Mach deine Eltern stolz und lies bitte ein Buch. Am Besten Marx „Staat und Lehre“ da steht das Kommunismus am Ende die Auflösung jeglicher herrschaftlicher Verhältnisse bedeutet. Für dich vereinfacht – Anarchie!! Danke, bitte – meine Fresse!

  10. HansimGlueck sagt:

    Ich bin ja begeistert von der Wandlungsfähigkeit der oberbesorgten halleschen Bürger.
    Vor kurzem war noch Wiegand der Untergang des Abendlandes.
    Jetzt ist Lange der Untergang des Abendlandes und Wiegand die letzte Bastion im Kampf gegen den Bolschewismus.
    Wie schnell das gehen kann.
    Mal schauen, was als nächstes kommt.

    • g sagt:

      Eben wie oben beschrieben …. Entscheidung zwischen Pest und Cholera..
      Kann man ja mal übersehen ….

    • farbspektrum sagt:

      Ich habe mich nicht gewandelt.
      Ich warte immer nocht, wie Lange das Füllhorn füllen will, welches er über Halle ausschütten will. Ich glaube der Wähler ist der populistischen Wahlpropaganda müde. Er hat schon zu viele Wahlen mitgemacht.

  11. Manfred Walter sagt:

    Wenn Die Linke,SPD und die Grünen nicht weite r kommen dann wird eben gelogen wo man nur kann.

  12. g sagt:

    Zustimmung zu einhundert Prozent… keine Kommunisten in Halle …

  13. Bodo der Baggerfahrer sagt:

    Und es hat blubb gemacht….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.