Märchendorf am Alten Markt: Hasenfigur geklaut

Das könnte Dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. David Köpke sagt:

    meint ihr ein Bild oder kein Bild? Wenn ja ich hätte ein Bild

  2. Klaus Meier sagt:

    Dann stells schnellstmöglich zur Verfügung.

    Da kann man wenigstens einen Steckbrief drucken.

    Aber warum erinnert mich das an das Diebesgesindel, welches dem „Ersatz-Esel“ das Leben schwer machte?
    Ich finde sowas einfach nur traurig und wirklich… zum Kotzen sind solche Typen. Cool und spaßig ist das bestimmt nicht sondern idiotisch dumm und rücksichtslos.

  3. Hansimglück sagt:

    Da sich dort schon wenn geöffnet ist, sehr wenige Menschen aufhalten, wird leider kaum jemand etwas verdächtiges gemerkt haben.

  4. an das Esel Drama dachte ich auch gerade… mal sehen wie lange diese kleine Märchenwelt steht
    – es fehlen einen einfach die Worte – Ethik, Moral, Fremdwörter

  5. Yvonne sagt:

    Finde es eher schlimm das der Märchen wald im kleiner wird und ins abseits geschoben wird damit noch mehr Fressbuden platz haben .der Weihnachtsmarkt wird jedes Jahr kommerzieller……Schade Schade….

  6. Fadamo sagt:

    Da muss wohl der Wachmann geschlafen haben.

  7. MarMor sagt:

    Das passiert nunmal, wenn man eine Reihe loser, nicht kiloschwerer Figuren an einen abgelegenen Platz wie den alten Markt stellt. Schön ist das bestimmt nicht und man kann über die Leute schimpfen, die sowas machen, aber überrascht das jetzt wirklich? Ich habe noch nicht geguckt welche Bude jetzt da steht wo sonst das Märchendorf steht, aber wenn man es für ein paar Fressbuden mehr an einen Platz stellt wo vergleichsweise eh keiner vorbeikommt, dann bringen auch neue Figuren nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.