Mama am Hauptbahnhof Halle zahlt Strafe, um Sohn vor Gefängnis zu bewahren

Keine Antworten

  1. Tje sagt:

    Das ist ja unglaublich

    • Paul Müller sagt:

      Ich finds auch unglaublich, dass auf Diebstahl eine Geldstrafe steht.
      Wie soll den einer, der klauen muss diese bezahlen???

      • Dein Ernst sagt:

        Ist das jetzt dein Ernst 😳

      • Icke sagt:

        Ich finde es unglaublich das man wegen 560,- Euro für 40 Tage in den Bau muss und wenn man andere Leute mit dem Messer bedroht und ausraubt nichts passiert. Das ist unglaublich.

        • Kommentarspalten sagt:

          Du kannst deine ungenügende Rechtskenntnis weniger zu Glaubensfragen machen und dich sogar informieren, was Ersatzfreiheitsstrafe heißt. Der junge Mann hatte offenbar 40 Tagessätze á 14 EUR zu zahlen, dafür kann er sich sehr viel Zeit lassen, Raten vereinbaren oder 240 gemeinnützige Stunden leisten.
          Woher weisst Du, dass nachgewiesener Raub als Verbrechenstatbestand mit einer Mindesthaftstrafe von ein Jahr (mit Waffe mindestens 3 Jahre) ungeahndet bleibt?

  2. Na Klasse sagt:

    Na supi , da hat der Sohn wieder nichts daraus gelernt 👍Mutti hat fein die Strafe bezahlt 🤭unglaublich, der Junge ist 21 Jahre ….. das wird definitiv nicht das letzte mal gewesen sein, aber egal Mutti zahlt doch 👍Deutschland deine Jugend 👌😂

    • Lernen durch Vernunft sagt:

      Stimmt, man lernt nämlich auch aus einer Haftstrafe so viel! Zucht und Ordnung ist das einzige was unsere verweichlichte Jugend (das wusste Sokrates schon vor über 2000 Jahren) noch retten kann. Oh mann, ich hoffe inständig du hast keine Kinder. Wenn doch dann tun sie mir wahnsinnig leid.

  3. G-1 sagt:

    Endlich mal ne gute Nachricht, Dank Mama.

  4. nachgucker sagt:

    ach Quatsch, das war bestimmt kein Deutscher, sowas machen die doch nicht! Kriminalität gibt’s doch hier erst seit 2015, davor hatten wir hier alles nur blühende Landschaften, guckt da mal noch mal richtig nach, das kann nicht sein……

    • Icke sagt:

      Du hast ja voll einen am Schwimmer, du Nachgucker.

      • nachgucker sagt:

        @ Icke die Kultur einer Nation erkennt man an den beschmierten Scheißhauswänden und der Ausdrucksweise ! Da hast Du Deiner Nation ja einen guten Dienst erwiesen….herzlichen Glückwunsch

        • Icke sagt:

          @Nachgucker, herzlichen Glückwunsch zu deinem Kommentar. Ich kann ja nichts dafür dass du Scheißhauswände beschmierst und dich komisch ausdrückst. Aber trotzdem herzlichen Glückwunsch zu deinem armseligen Leben.

  5. Malte sagt:

    Mutti wird noch bis 25 bezahlen, dann hat er einen eigenen Hausstand…

  6. Juup sagt:

    das is doch wurscht Malte, sagt sie Nein geht er rein…lach

  7. Hekdi sagt:

    Die Mutter hätte einmal eher anfangen sollen ihren Sohn zu erziehen anstatt ihm jetzt Geld zu geben

    • Hallenser55 sagt:

      Genauso ist es !!!

    • Bubu sagt:

      Jede Mutter und jeder Vater würde dasselbe für sein Kind tun! Das heißt aber noch lange nicht, dass Mama die Geldstrafe auch auf sich nimmt..sie hat ihn einfach nur vor dem Knast bewahrt…Was ist falsch daran???!! Die Kohle sollte der Sohn natürlich zurückzahlen..dann passt das schon…

  8. Schalf Rietrompf sagt:

    Die Überschrift liest sich so, als würde die Stadt Halle (Saale) eine Strafe begleichen. Das ist Clickbait vom Feinsten und somit auch Fake News.

    • Trump(f) sagt:

      Ist dir jetzt schon die Überschrift zu lang, dass du nur „Halle zahlt Strafe“ liest, Ralf?
      Wenn du es schon nicht schaffst die ganze überschrift zu lesen, dann wenigstens bis zum ersten Satzzeichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.