Mann ruft Nazi-Propaganda vor der Jüdischen Gemeinde

11 Antworten

  1. Karl sagt:

    Das sind am Ende die, die heulen, dass Hartz 4 zu niedrig zum Leben ist. Bekommt sein Leben von A bis Z bezahlt und versäuft die 400€ im Monat.
    Und statt drüber froh zu sein, dass man seinen Alltag mit Saufen bestreiten kann, gibt man wieder Minderheiten die Schuld, dass man ein fauler Nichtsnutz ist.

    • 10010110 sagt:

      Solche Leute brauchen nicht mehr Geld, sondern Hilfe und einen Sinn im Leben.

      • Basti sagt:

        Dafür wäre aber ein gewisses Maß an Willen und Eigeninitiative nötig und ich schätze, dass solche Leute daran kein Interesse haben, zumal der Alkohol schon zuviel im Hirn zerstört hat. Ein Entzug kann ja nicht angeordnet werden.

    • Nervt sagt:

      Wie kommen Sie auf 400€???

      Zum 01.01.2020 werden die Hartz IV Regelsätze angehoben. Für Alleinstehende steigt der Regelsatz um 8 Euro von 424 Euro auf 432 Euro (Erhöhung um ca. 2,00 Prozent). Entsprechend steigen auch die Beträge für Partner in der Bedarfsgemeinschaft, von 382 Euro auf 389 Euro.

  2. Heimbert sagt:

    das Verhalten dieses total betrunkenen Mannes ist ein Beleg dafür, dass Deutschland durchunddurch antisemitisch und rassistisch ist.

  3. Hans G. sagt:

    Da sollte man vielleicht mal schauen ob der Herr gerne mit Taschentüchern spielt. So oder so wäre eine Therapie eine gute Idee.

  4. Uppercrust sagt:

    In Halle werden die Dummen nicht alle. Woanders leider auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.