Marktplatz in Halle wird zum Weihnachtswald

Das könnte dich auch interessieren …

26 Antworten

  1. Avatar Herr sagt:

    Macht ihr wunderschön, danke

  2. mirror mirror sagt:

    Geld ausgeben, um den Markt attraktiv zu machen, obwohl man eigentlich nicht viele Menschen auf dem Markt haben will. Verstehe einer die Gedankengänge dieser Konifären.

  3. Avatar Schnulli24 sagt:

    …und woher kommt das Geld für diesem Schnulli, lieber Bernd?

    • Avatar ABV sagt:

      Ob schön oder Schnulli liegt im Auge des Betrachters

    • Avatar Holli sagt:

      Warum kann man nicht einfach mal eine tolle Idee, die natürlich auch etwas Geld kostet, einfach nur toll finden. Ich weiß nicht, ob sich andere OBs solche Gedanken machen in dieser Zeit, daß es den Bürgern einfach nur gefallen könnte. Ich habe z.B. den Original Salzkronleuchter noch nie gesehen, oder eine Holzkirche. Einfach wunderschön in der Weihnachtszeit und eine willkommene Ablenkung von diesen verdammten Corona-Zeiten. Seit doch einfach mal dankbar.

  4. Avatar Nikolaus sagt:

    schöne Idee 🤗👍

  5. Avatar Schulle sagt:

    Immer dagegen ist auch Scheiße.

  6. Avatar Laufrad sagt:

    Sicher von „Hauptsache Halle“, unser sog. Stadtmarketing scheint sich doch rauszuhalten!

  7. Avatar Klasse sagt:

    Klasse, super Idee!

  8. Avatar xxx sagt:

    Seit Jahren wünschen sich die Hallenser mehr Bäume auf dem Markt – und nur Corinna macht es möglich!
    *ironie*

  9. Avatar Daniela Mühlbauer sagt:

    Unverantwortlich.. anstatt Bäume auf dem Markt zu pflanzen werden dutzende gefällt und tot auf den Markt gestellt. Wer einen Wald erleben will, soll in die Heide spazieren gehen. Einerseits verschreibt sich die Stadtverwaltung dem Klimaschutz mit autoarmer Innenstadt und zwei Tage später holzt man dutzende Nadelbäume ab und stellt sie öffentlichkeitswirksam zur Schau..

  10. Avatar Mimimi sagt:

    Ich will den Märchenwald!!!

  11. Avatar Daniel M. sagt:

    Schön!

  12. Avatar Sunny sagt:

    Stellt doch wenigstens bitte noch den Märchenwald auf.
    Nehmt den Kindern doch nicht auch noch das weg.

  13. Avatar Leser sagt:

    Wer hier auf einmal den Naturschutz entdeckt.Und im gleichen Atmezug sich über „Fridays For Future“ lustig machen und gegen die Jugend hetzen. Welch Heuchelei derer, die sich jetzt über das Abholzen der Bäume aufregen. Hauptsache diese Leute haben was zu meckern. Mann oh Mann, buddelt doch ein Loch und steckt euren Kopf hinein! Denen,den der Glühwein und andere alkoholischen Getränke das Wichtigste auf dem Weihnachtsmarkt ist, sollten mal darüber nachdenken, ob sie ein Problem mit Alkohol haben!
    Eine schöne Idee, den Markt trotz Corona etwas weihnachtlich zu gestalten.

    • Avatar Der Fahrradständer sagt:

      Dass mit dem Loch buddeln und Kopf rein, kann man dann vielleicht auch auf dem Marktplatz machen, dazu Hose runter, hat man wenigstens noch ein paar ordentliche Fahrradständer.

  14. Avatar a.h. sagt:

    ein märschnwald als idee… warum nicht immer so 🙂 das wäre mal eine originelle weihnachtsmarktidee… nur das abholzen is sinnfrei, warum nicht mit wurzeln ausgraben und hinplanzen in diese transportablen behältnisse…. is dann im zuge vom klimawandel ziemlich zynisch.

  15. Avatar Olli P. sagt:

    Da wird sich der Sven aber freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.